Fährreisen und COVID-19

Erhalte Infos zu Fähren und COVID-19. Was musst du beim Boarding beachten? Welche Bestimmungen und Maßnahmen gelten für Fährreisen in den Zeiten von Corona?

Bitte beachte, dass Passagiere seit dem 1. Mai 2022 auf Fährstrecken vom Festland zu den griechischen Inseln und bei Inselhopping zwischen den Inseln keine COVID-Zertifikate mehr vorlegen müssen.

Für aktuelle Informationen, deine spezifische Reiseregion betreffend, schaue bitte in unseren Blogbeiträgen nach:

Neben deinem Ticket als E-Ticket oder ausgedruckt solltest du stets deinen Personalausweis oder Reisepass bei dir führen - insbesondere auf internationalen Strecken. Möglicherweise fragt dich die Besatzung der Fähre beim Boarding nach deinem Ausweis, um sicherzustellen, dass du der korrekte oder die korrekte Besitzerin des vorgezeigten Tickets bist.

Wenn du ermäßigte Fährtickets gekauft hast, musst du beim Boarding ein Dokument vorlegen, welches belegt, dass du Anspruch auf die jeweilige Ermäßigung hast (z. B. Studentenausweis, ISIC-Karte usw.). Weitere Informationen findest du im Abschnitt zu den Rabatten.

COVID-19-Tests werden in den meisten großen Krankenhäusern in Griechenland, in medizinischen Zentren in Großstädten und auch am Athener Flughafen Eleftherios Venizelos (Ankunftsebene) angeboten.

Die Preise für COVID-19-PCR-Tests sind staatlich gedeckelt. Der Maximalpreis für PCR-Tests beträgt 60 €, für Rapid-Tests (Antigen) sind es 20 €.

Kostenlose Schnelltests sind an öffentlichen Teststellen der nationalen Gesundheitsorganisation (EODY) möglich. Eine Liste aller verfügbaren öffentlichen Teststellen findest du hier (Seite nur auf Griechisch verfügbar).

Zusätzlich dazu verkaufen die griechischen Apotheken Selbsttests. Der Preis für das Rapid-Test-Kit beträgt etwa 6 €. Aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit in Apotheken solltest du deinen Selbsttest besser im Vorhinein kaufen.

Wie viel Zeit du vor der Abfahrt der Fähre genau einplanen solltest, hängt von dem jeweiligen Hafen. In einigen Großhäfen (z. B. Piräus, Neapel, Valencia usw.) liegen die Anlegestellen zum Teil weit auseinander. Das bedeutet, dass du möglicherweise bis zu 30 Minuten zu Fuß gehen musst, um vom Hafentor zum Abfahrtsterminal, bzw. dem Dock zu gelangen. Wer früh kommt, braucht sich nicht sorgen, womöglich die Fähre zu verpassen. Deswegen empfehlen wir allen Reisenden, mindestens 1 Stunde im Voraus am Hafen einzutreffen - unabhängig davon, ob noch offiziell gedruckte Fahrkarten vor Ort abgeholt werden müssen oder bereits online eingecheckt wurde. Wenn du ein Fahrzeug einzuschiffen hast, oder noch einen Parkplatz finden musst, solltest du in jedem Falle genügend Extrazeit berechnen.

Weiter ist es sinnvoll, im Vorhinein zu klären, von welchem Dock (je nach Hafen auch Gate oder Hafentor genannt) die Fähre abfährt, wo sich das Dock befindet und wie viel Zeit du für das Boarding im fraglichen Hafen voraussichtlich benötigst. Informationen zu den Gates erhältst du im Hafen vor Ort.
Bitte plane gerade auch auf internationalen Fährrouten genügend Zeit für den Check-in und andere etwaig nötige Boarding-Verfahren ein. Bitte beachte, dass das Fährpersonal den Zutritt zur Fähre verweigern kann, wenn du zu spät zum Check-in oder Boarding kommst. In den meisten Fällen ist eine Rückerstattung dann nicht möglich.

Wenn du dich dagegen früh am Hafen einfindest, kannst du je nach betreffender Verbindung schonmal an Bord gehen, dir in aller Ruhe die Fähre anschauen und einen schönen Sitzplatz aussuchen.

Um allen Fahrtgäste und der Crew eine sichere Fährfahrt zu gewährleisten folgen die Fährgesellschaften den offiziellen Maßgaben des griechischen Schifffahrtsministeriums. Hier einige Beispiele für Sicherheitsmaßnahmen, die Reedereien implementiert haben:

  • Alle Innen- und Außenbereiche werden regelmäßig und professionell mit zertifizierten Produkten gereinigt.
  • Tischdecken, Laken und gemeinschaftlich genutzte Gegenstände werden ordnungsgemäß entsorgt, ersetzt und desinfiziert.
  • Einige Fährgesellschaften in Griechenland haben kontaktlosen Check-in und E-Tickets eingeführt, um den Kontakt mit der Besatzung und anderen Passagieren zu minimieren.
  • Handdesinfektionsmittel und Entsorgungsbehälter sind in allen Passagier- und Personalbereichen verfügbar.
  • Das Besatzungspersonal stellt sicher, dass alle Passagiere während des Einsteigens, Reisens und Aussteigens die Regeln zum Einhalten von Sicherheitsabständen befolgen. So muss jederzeit ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden - mit einigen Ausnahmen bei Familien, Reisenden mit Behinderungen usw.
  • Sicherheitsansagen zu COVID-19 erfolgen über Lautsprecher und werden auf den Monitoren der Fähre angezeigt. Auch in den ausliegenden Corona-Broschüren finden Fahrgäste nützliche Informationen.
  • Besatzungsmitglieder haben im Vorfeld spezielle Hygiene- und Präventionsschulungen erhalten.
  • Klimaanlagen werden regelmäßig gereinigt und es wird keinerlei gefilterte Frischluft zurückgeführt.
  • In einer einzelnen Kabine können nicht mehr als 2 Passagiere übernachten, es sei denn, es handelt sich um Familienmitglieder oder die Begleitperson eines Passagieres/einer Passagierin mit Behinderung.

Gut zu wissen: Je nach Ansteckungslage können sich die COVID-19-Sicherheitsregeln in Griechenland ändern.

Ferryhopper bietet Online-Buchungen von Fährtickets an. Ein Zugang zum örtlichen Büro ist normalerweise nicht möglich - wir bearbeiten jede Anfrage elektronisch. In Ausnahmefällen kannst du jedoch nach Rücksprache mit dem Kundenservice einen Besuchstermin vereinbaren. Als Ausnahmefall gilt:

  • Du hast eine Umbuchung des Tickets beantragt, die offiziell gedruckte Fahrkarte muss neu ausgestellt werden und eine Zustellung per Kurier ist nicht möglich.
  • Du hast eine Umbuchung deiner Fahrt beantragt und dir deine offiziell gedruckte Fahrkarte bereits ausstellen lassen. In diesem Fall musst du unser Büro zwecks Umtausch der Fahrkarte aufsuchen.
  • Du hast eine Stornierung deiner Fahrt beantragt, die offiziell gedruckte Fahrkarte aber bereits abgeholt.
  • In allen Fällen, in denen dein Anliegen durch den Kundenservice bestätigt wurde und du einen Besuchstermin erhalten hast.

Bitte beachte, dass ein Besuch des örtlichen Büros in den folgenden Fällen nicht möglich ist:

  • Du möchtest neue Fahrten buchen. 
  • In allen anderen Fällen, in denen kein Termin vom Kundenserviceteam vergeben wurde.

Für Terminanfragen wähle bitte eine für dich passende Zeit in unserem Kalender aus.

Ja, du kannst die Fahrt in einer Bettkabine verbringen.

Bitte beachte, dass pro Kabine bis zu 2 Passagieren erlaubt sind. Ausnahmen bestehen für Familien und Begleitreisende (bis zu 4).
Dennoch wird die Regel nicht mehr von allen Fährgesellschaften angewandt. So sind bei einigen Reedereien generell 4 Passagiere pro Kabine zulässig (ANEK Superfast Ferries, Blue Star Ferries, Minoan Lines).

Ja, du kannst in nummerierten Sitzplätzen (Flugzeugsitzen) reisen.
Die Sitzplätze in dieser Kategorie werden nach einem Muster vergeben, welches genügend Sicherheitsabstand zwischen den Fahrgästen gewährleistet. Markierungen geben an, wo Reisende sitzen dürfen, während die Plätze direkt neben den gebuchten Sitzen frei bleiben müssen.

Nicht fündig geworden?

Du hast im FAQ keine Antwort auf deine Frage finden können? Kein Problem - bitte sende uns eine Nachricht oder wende dich telefonisch an uns. Unser Kundensupport-Team steht dir gerne zur Seite.

Nimm mit uns Kontakt auf