Glasklares Wasser am Strand Corralejo

Wie kommt man 2021 nach Fuerteventura?

Plane jetzt deine Reise ins Inselvergnügen

Fuerteventura ist eine der größten Inseln der Kanaren. Sie verzückte ihre Besucher mit herrlichen Landschaften und einem reichhaltigen Angebot an Aktivitäten und Unternehmungen. Sein mildes Klima macht Fuerteventura ganzjährig zu einem beliebten Urlaubsziel. Die Kanareninsel gilt außerdem als Wassersport-Mekka, denn wie schon im Namen angedeutet verfügt sie über starke Winde und dementsprechend hohe Wellen. In unserem Fuerteventura-Reiseführer findest du allerlei nützliche Tipps und Informationen zu Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, der Küche und den besten Stränden. Lass uns doch zunächst einen Blick darauf werden wie du 2021 am besten nach Fuerteventura kommst.

Flug oder Fähre nach Fuerteventura?

Fuerteventura ist sowohl aus der Luft als auch zur See leicht erreichbar. Dank seiner 3 Seehäfen gibt es das ganze Jahr über eine Vielzahl an verfügbaren Fährverbindungen zu weiteren kanarischen Inseln. Außerdem kannst du aus Deutschland, Österreich, der Schweiz etc. direkt nach Fuerteventura fliegen.

Sicher ist das Flugzeug, was die reine Reisezeit betrifft, in den meisten Situationen unschlagbar. Fährfahrten machen jedoch enorm viel Spaß und können bereits ein Teil des Urlaubs an sich sein. Auf der Fähre reist man äußerst bequem und entspannt. Denn du kannst an Deck mit Blick auf den weiten Atlantik und frischer Luft spazieren gehen. Darüber hinaus kannst du natürlich dein Motorrad, Auto oder deinen Wohnwagen auf der Fähre nach Fuerteventura mitnehmen. So bist du im Urlaub maximal flexibel oder kannst deinen Roadtrip durch Spanien auf den Kanaren fortsetzen. Auch werden Fähren den Herausforderungen von COVID-19 besser gerecht, denn sie bieten viel Freiluft. Schaue dir zu diesem Thema vor deiner Fahrt nach Fuerteventura auch nochmal unseren Blogbeitrag zu allen aktuellen Entwicklungen rund um Fährreisen und COVID-19 in Spanien an.

Beachte auch, dass du auf der Fähre nach Fuerteventura dein Haustier bequem mitnehmen kannst. Im Flugzeug dagegen ist dies eher schwieriger und meist mit argen Strapazen für die pelzigen Freunde verbunden.

Randnotiz: Aus ökologischer Sicht ist die beste Art, nach Fuerteventura zu reisen, sicherlich die mit der Fähre.

Die verlassene Badebucht Sotavento auf Fuerteventura

Herrlich entspannen am Strand von Fuerteventura.

Von Gran Canaria nach Fuerteventura reisen

Der Hafen von Las Palmas de Gran Canaria ist über Fähren mit 2 Häfen von Fuerteventura verbunden: Morro Jable und Puerto del Rosario. Die Fährgesellschaften, welche die Strecke derzeit im Programm haben, heißen Naviera Armas, Trasmediterránea und Fred. Olsen Express. Sie bieten tägliche Überfahrten zu beiden Häfen. Die Dauer der Fährüberfahrt Gran Canaria - Fuerteventura beträgt 3 bis 6 Stunden, abhängig vom Ankunftshafen und der Fährgesellschaft. Der Preis für ein Standard-Fährticket liegt bei ca. 33 €.

Hinweis: Es gibt auch Flugverbindungen von Gran Canaria nach Fuerteventura. Die Flugzeit beträgt etwa 40 Minuten.

Von Lanzarote nach Fuerteventura

Die Fährstrecke von Lanzarote nach Fuerteventura ist eine der beliebtesten der Kanaren. Das ganze Jahr über kannst du die Fähre vom Hafen Playa Blanca im Süden Lanzarotes nach Corralejo auf Fuerteventura nehmen. Die Schnellboote der Fährgesellschaften Naviera Armas, Fred. Olsen Express und Líneas Romero fahren täglich und brauchen bis Fuerteventura 25 bis 30 Minuten. Ein Standard-Fährticket Lanzarote - Fuerteventura kostet 26 bis 29 €.

Wie kommt man von Fuerteventura nach Teneriffa?

Der übliche Weg, per Fähre von Teneriffa nach Fuerteventura zu kommen, ist jener mit Zwischenstopp auf Gran Canaria. Die Fährüberfahrt dauert 10 bis 17 Stunden und die Fährtickets kosten insgesamt 84 €. Es gibt aber auch eine schnellere Fährverbindung einmal die Woche, jeweils sonntags, ab dem Hafen Santa Cruz de Tenerife nach Morro Jable. Die Schiffe der Naviera Armas brauchen für die Überfahrt von Teneriffa nach Fuerteventura 7 1/2 Stunden und das Fährticket kostet etwa 100 €.

Hinweis: Es gibt Flugverbindungen vom Flughafen Teneriffa zu dem von Fuerteventura. Die Flugzeit beträgt hier etwa 50 Minuten.

Steintürme vorm Meer auf Fuerteventura

Eine romantische Felskulisse an der Küste Fuerteventuras.

Vom spanischen Festland aus nach Fuerteventura

Derzeit gibt es keine direkte Fährverbindung vom spanischen Festland nach Fuerteventura. Du kannst aber mit dem Flugzeug aus den meisten europäischen Ländern nach Fuerteventura fliegen.

Falls du dennoch per Fähre nach Fuerteventura fahren möchtest, z. B. weil du dein Auto, Motorrad oder den Wohnwagen auf die Insel bringen möchtest, kannst du die Fähre ab den Häfen Cádiz oder Huelva nach Gran Canaria nehmen und von dort Richtung Fuerteventura umsteigen.

Reise jetzt mit Ferryhopper auf die Kanaren. Auf unserer Karte der Fähren findest du alle bestehenden Fährverbindungen zwischen Fuerteventura und weiteren spanischen Häfen. Zusätzliche tolle Anregungen, wie du deinen Kanarenurlaub individuell gestalten kannst, findest du auch in unserem Reiseführer für Inselhopping auf den Kanaren.

Tipp: Sieh dir unbedingt auch die neuesten Rabatte und Angebote für Fähren in Spanien 2021 an.

So kannst du 2021 deine Fährtickets nach Fuerteventura buchen

Du freust dich bereits auf deinen Urlaub auf der Insel der Winde? Auf Ferryhopper findest du alle verfügbaren Fährverbindungen von und nach Fuerteventura zusammen mit den aktuellen Fahrplänen der Fähren in Spanien 2021. Vergleiche Preise und Anbieter und buche deine Fährtickets nach Fuerteventura auf Ferryhopper - und das ohne versteckte Gebühren!