Ausblick von der Fähre zu den Balearen

Neuigkeiten rund um Fährreisen und COVID-19 in Spanien

Das gilt es zu beachten

Brauche ich einen COVID-19-Test, um mit der Fähre in Spanien zu fahren? Wie komme ich 2021 sicher mit der Fähre auf die spanischen Inseln?

Erhalte alle aktuellen Updates für Fährreisen und das Coronavirus in Spanien. Erfahre hilfreiche Infos zu den neuen Richtlinien für Fährüberfahrten sowie hilfreiche Tipps, wie du das Ansteckungsrisiko mit COVID-19 auf der Fahrt minimieren kannst.

Eine Fähre legt von Menorca ab

Eine Fähre lässt den Hafen Ciutadella auf Menorca hinter sich.

Neueste Änderungen zu COVID-19 und Fährreisen in Spanien

Derzeit ist der Besuch Spaniens sowie der spanischen Inseln zu Urlaubszwecken für alle Reisenden aus der EU möglich. Die Fähren legen gewohnt von allen Festlandshäfen ab und auch Inselhopping ist möglich.

Außerdem gelten im Augenblick keinerlei Bewegungseinschränkungen zwischen verschiedenen Landesteilen oder Zielen innerhalb derselben Gemeinschaft (vglb. mit Bundesland).

Die Einreise nach Spanien in 2021

Wenn du aus dem Ausland nach Spanien einreist, bist du dazu verpflichtet, dieses Gesundheitsformular auszufüllen und eines der folgenden Dokumente vorzulegen:

  • Impfbescheinigung: Vollständige Impfbescheinigung (gültig, solange 14 Tage seit der vollständigen Impfung vergangen sind)
  • Negativer Test: Entweder PCR-Test innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft in Spanien oder Antigentest innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft
  • Nachweis der Genesung: wird 11 Tage nach dem ersten positiven Test ausgestellt (gültig für 180 Tage ab dem Datum der Durchführung des Tests)

Nützliche Informationen: Kinder unter 12 Jahren sind von der Vorlage einer COVID-19-Bescheinigung befreit. Du musst für sie jedoch das Formular zur Gesundheitskontrolle ausfüllen.

Wichtig: Die Reisebestimmungen für internationale Urlauber(innen) hängen vom jeweiligen Herkunftsland ab. Auf dieser offiziellen spanischen Tourismus-Website kannst du die jeweiligen Bestimmungen per Herkunftsland bequem einsehen und auch etwaig notwendige Formulare finden. Gib einfach dein Herkunftsland ein und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Fährreisen in Spanien in 2021

Für Reisende mit Wohnsitz außerhalb Spaniens gibt es derzeit keine COVID-19-Beschränkungen für Fährreisen in Spanien. Das heißt, du kannst ohne Einschränkungen auf die Kanarischen Inseln, die Balearen sowie nach Ceuta und Melilla reisen.

Für Reisende, die in Spanien leben, hängen die Maßnahmen von der jeweiligen Gemeinschaft des Wohnsitzes und dem Reiseziel ab:

  • Einheimische, die auf die Kanarischen Inseln, nach Ceuta und Melilla reisen, brauchen keinerlei COVID-19-Tests oder Bescheinigungen vorzulegen.
  • Einheimische einer spanischen Region mit täglich mehr als 60 COVID-19-Fällen je 100.000 Einwohner sind dazu verpflichtet, das Gesundheitskontrollformular auszufüllen und einen der oben genannten COVID-19-Tests/Nachweise zu erbringen, falls sie auf die Balearen reisen möchten.

Wichtig: Bitte beachte, dass sich die COVID-19-Maßnahmen je nach Ansteckungslage in den einzelnen Autonomen Gemeinschaften ändern können. Sowohl Einheimische als auch internationale Reisende sollten die offizielle Website der spanischen Regierung hinsichtlich der neuesten Entwicklungen in den einzelnen Regionen im Blick behalten (Website auf Englisch und in weiteren Landessprachen).

Fähren ab dem spanischen Festland - die aktuellen Reiserichtlinien

Fähren vom spanischen Festland fahren normalerweise zu den Balearen, den Kanarischen Inseln sowie nach Nordafrika, Italien und Frankreich. Diese Fährhäfen auf dem Festland befinden sich 2021 in Betrieb:

  • Barcelona (Katalonien)
  • Dénia (Valencia)
  • Valencia (Valencia)
  • Málaga (Andalusien)
  • Motril (Andalusien)
  • Almería (Andalusien)
  • Huelva (Andalusien)
  • Cádiz (Andalusien)
  • Algeciras (Andalusien)

Die meisten planmäßigen Routen nach Nordmarokko und Algerien sind derzeit eingestellt. Unter bestimmten Umständen kannst du noch nach Ceuta und Melilla übersetzen.

Tipp: Auf unserer Karte der Fähren findest du eine Übersicht aller bestehenden Fährverbindungen, sowie ihrer derzeitigen Verfügbarkeit.

Die Küste rund um La Savina auf Formentera

Die Umgebung vom Hafen La Savina auf Formentera.

Wie hältst du das Risiko der Ansteckung mit COVID-19 während der Fährfahrt am geringsten?

Das Ansteckungsrisiko auf deiner Fährfahrt durch Spanien lässt sich mit individuellen Schutzmaßnahmen bedeutend verringern. Neben der Einhaltung der Reiserichtlinien solltest du überfüllte Innenräume meiden, dir gründlich die Hände waschen und eine direkte Berührung von Mund und Nase vermeiden. Beachte bitte, dass die Verwendung von Gesichtsschutzmasken zu jeder Zeit vorgeschrieben ist.

Gehe sicher, dass du deine persönlichen Hygienemittel packst und dich mit den Maßnahmen der Fährgesellschaft sowie den örtlichen Richtlinien für COVID-19 vor der Fahrt vertraut machst.

Solltest du dich vor oder nach der Fahrt unwohl fühlen oder die üblichen Symptome des Coronavirus aufweisen, nimm bitte umgehend mit einem Arzt telefonischen Kontakt auf und vermeide bis dahin unnötige körperliche Kontakte.

Ein Urlaubsgast mit Schutzhandschuhen in einem Hafen in Spanien

Manche Reisende bevorzugen Schutzhandschuhe.

Hier sind 12+1 nützliche Hinweise, wie du das Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 verringern kannst, wenn du mit der Fähre in Spanien unterwegs bist:

  1. Nimm deine eigene Maske, Handschuhe, Desinfektionsmittel und eine wiederverwendbare Wasserflasche an Bord der Fähre mit.
  2. Wasche deine Hände gründlich mit warmem Wasser und reichlich Seife und verwende nach dem Waschen gegebenenfalls ein Handdesinfektionsmittel.
  3. Buche eine private Kabine und bleibe so in sicherer Entfernung von Menschenansammlungen.
  4. Falls das Wetter es zulässt, versuche so viel Zeit wie möglich auf dem Außendeck der Fähre an frischer Luft zu bleiben.
  5. Vermeide die gemeinsame Nutzung von Getränken und Speisen und desinfiziere sorgfältig alle Produkte, die du während der Überfahrt kaufst.
  6. Falls du bereits Symptome von COVID-19 verspürst, bitte verschiebe deine Reise auf einen späteren Zeitpunkt.
  7. Behalte immer die aktuelle Ansteckungslage in der Abfahrts- und Zielregion im Auge.
  8. Gehe sicher, dass du alle nötigen Dokumente bei dir hast und weißt, was zu tun ist, falls du medizinische Hilfe im Ausland benötigen solltest.
  9. Vermeide es Augen, Mund und Nase direkt zu berühren.
  10. Wasche oder desinfiziere deine Hände gründlich nach dem Berühren von Oberflächen wie Toilettendeckeln, Türgriffen und Gepäckablagen.
  11. Lasse dich vor Reiseantritt nochmal ärztlich untersuchen. Bitte vereinbare Arzttermine aber telefonisch, gerade dann, wenn du dir unsicher bist, ob du Symptome verspürst.
  12. Wenn du niesen musst, tue dies in die Armbeuge. Vermeide die direkte Berührung von Augen, Mund und Nase.

Tipp: Du kannst die offizielle Radar Covid App herunterladen. Sie verwendet Bluetooth-Technologie, um User zu warnen, wenn sie sich in der Nähe von Personen aufhalten, die in Spanien positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Reisegepäck mit Masken und Desinfektionsmittel

Beim Packen Masken und Desinfektionsmittel nicht vergessen!

Welchen Sicherheitsvorschriften unterliegen Fähren in Spanien?

Die Fährgesellschaften in Spanien haben mit dem Ausbruch von Corona erweiterte Sicherheitsprotokolle eingeführt. Sie halten sich an die offiziellen staatlichen Vorgaben in Bezug auf Tests, Temperaturkontrollen und notwendige Schulungen des Personals und sind über die aktuellen Entwicklungen rund um die Gesundheitssituation des Landes informiert. Im Einzelnen:

  • Gemeinschafts- und Privaträume werden regelmäßig und professionell mit zertifizierten Hygienemitteln gereinigt. Dies betrifft sowohl die Terminals und Wartebereiche als auch die Fähre selbst.
  • Einige Fährgesellschaften in Spanien haben kontaktlose Check-in- und Boarding-Verfahren eingeführt, um dem körperlichen Kontakt mit der Crew und anderen Passagieren sowie unnötigen Warteschlangen vorzubeugen.
  • Handdesinfektionsmittel sind in allen Passagierbereichen und Personalquartieren an strategischen Punkten platziert.
  • Vor dem Einsteigen werden stichprobenartige Temperaturkontrollen durchgeführt, sowohl am Personal als auch an den Passagieren.
  • Die Besatzung achtet auf die stete Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände an Bord der Fähre sowie während des Ein- und Aussteigens.
  • Fähren in Spanien fahren mit reduzierter Passagierkapazität, um mehr Platz an Bord zu schaffen und das Einhalten der vorgeschriebenen Abstände zu ermöglichen.
  • Passagiere werden regelmäßig auf Monitoren in den Lounges über Maßnahmen zur COVID-19-Prävention informiert.

Reinigungspersonal spritzt das Außendeck der Fähre ab

Die Fähren werden regelmäßig professionell gereinigt.

Wo finde ich mehr Informationen über Reisen in Spanien und COVID-19?

Weitere Informationen zu Reisen und zum Schutz vor COVID-19 findest du beispielsweise auf der Seite des deutschen Gesundheitsministeriums. Diese offizielle spanische Tourismus-Website hält überdies spezifische Hinweise für Spanien für dich bereit.

#SailSafe