Ein ruhiger Strand auf Iraklia

Iraklia

Kykladen, Griechenland

Iraklia ist eine bildschöne, ruhige Insel im Archipel der Kleinen Kykladen. Sie hat eine entspannte Atmosphäre und tolle Natur. Hier findest du nützliche Informationen und Urlaubstipps rund um Iraklia, Strände, Aktivitäten und Fährverbindungen. Buchen deine Fährtickets online auf Ferryhopper zum Bestpreis!

Urlaub auf Iraklia

Die kleine ägäische Insel Iraklia ist so etwas wie eine »Oase der Ruhe«. Hier kannst du einen sorgenfreien Urlaub und tiefe Erholung finden. Genieße gelassene Momente an atemberaubenden Stränden mit türkisfarbenem Wasser. Flaniere durch die malerischen Siedlungen mit der einfachen kykladischen Architektur und genieße entspannte Abende ruhige Nächte in den Tavernas der Insel. Hier erwartet dich ein kleines Paradies, welches sich die Einfachheit aus einer anderen Zeit bewahrt hat.

Ein Mann geht auf einem einsamen Sandweg auf Iraklia

Auf dem Weg zum reizenden Strand »Livadi«

Wie komme ich nach Iraklia?

Vom griechischen Festland kannst du leicht nach Iraklia fahren. Von Piräus bei Athen finden das ganze Jahr über häufige Fährüberfahrten nach Iraklia statt. Außerdem gibt es mehrere innerkykladische Routen, die die Insel mit anderen Zielen der Kleinen Kykladen verbinden. Weitere Informationen darüber, wie du genau nach Iraklia kommst, findest du im Abschnitt weiter unten.

Was kann man auf Iraklia unternehmen?

Iraklia ist der ideale Ort für Entspannung und Ruhe. Auf der Insel kannst du an unberührten Stränden schwimmen, lokale Köstlichkeiten probieren und dich so richtig ausruhen. Neben relaxenden Momenten am endlosen Blau des ägäischen Meeres bietet Iraklia einiges an Outdoor-Aktivitäten. Lasse dich von Iraklias wilder Schönheit und reizenden Naturlandschaften verzaubern!

Strände auf Iraklia

Entspanne dich an den idyllischen, ruhigen Stränden von Iraklia und genieße das kristallklare Blau der Ägäis! Beachte bitte, dass die meisten Strände der Insel keine Besuchereinrichtungen wie Sonnenschirme oder Liegen haben. Daher solltest du dein gut gepacktes Strandgepäck mitbringen. Ferryhopper empfiehlt die folgenden Strände auf Iraklia:

  • Agios Georgios: Dies ist der am leichtesten zugängliche Strand auf der Insel. Er befindet sich neben dem Hafen von Agios Georgios und hat feinen Sand, kristallklares Wasser und Schatten spendende Bäume.
  • Livadi: Der größte Strand Iraklias, mit herrlichem türkisfarbenen Wasser, goldenem Sand und Tamarisken. Er liegt ca. 2 km vom Hafen entfernt und du kannst ihn mit dem Auto (20-minütige Fahrt) oder zu Fuß erreichen. Der Strand ist ein Anziehungspunkt für Camper und FKK-Anhänger.
  • Tourkopigado: Wunderschöner, geschützter Bach mit Kieselsteinen und klarem, smaragdgrünem Wasser. Er ist leicht mit dem Auto oder zu Fuß erreichbar.
  • Vorini: Ein schöner, ruhiger Sandstrand mit türkisfarbenem Wasser. Er befindet sich im nördlichen Teil der Insel, in der Nähe von Agios Georgios.
  • Karvounolakas: Ein abgelegener und ruhiger Strand von großer Schönheit. Er lässt sich nur mit dem Privatboot oder einem täglich fahrenden Ausflugsschiff erreichen.
  • Alimia: Dieser atemberaubend schöne Sandstrand ist nur mit dem Boot erreichbar. Er ist übrigens auch bekannt für das deutsche Wasserflugzeug, welches hier während des Zweiten Weltkriegs gesunken ist und noch heute von der Meeresoberfläche aus sichtbar ist.

Blick durcj das Dickicht auf den Strand Livadi auf Iraklia.

Der geheimnisvolle Strand »Livadi«

Sightseeing und Aktivitäten auf Iraklia

Obwohl Iraklia eine übersichtliche Insel ist, finden sich viele versteckte schöne Ecken für Abenteurer. Naturliebhaber, die sich gerne im Freien betätigen, kommen auf Iraklia voll auf ihre Kosten. Ferryhopper schlägt folgende Unternehmungen vor:

  • Bummle durch Chora: Die schöne, malerischen Siedlung Panagia hat ihr eigenes Tempo. Schlendere durch die pittoresken Gässchen und begib dich auf eine Reise in den traditionellen Lebensstil aus einer anderen Zeit. »To Steki tis Annios« ist der Treffpunkt des Dorfes. Dort kannst du die tolle Aussicht genießen und lokale Köstlichkeiten probieren!
  • Wandern: Iraklia ist eine kleine Insel. Über die 8 markierten Wanderwege lässt sie sich im Grunde gänzlich zu Fuß erschließen. Begib dich auf Pfade durch wunderschöne, wilde Naturlandschaften und belohne dich und deine Anstrengungen mit atemberaubenden Aussichten auf die Kleinen Kykladen und die Ägäis!
  • Besuche die Höhle von Agios Ioannis: Sie ist die größte Höhle der Kykladen und eine der imposantesten Griechenlands überhaupt.
  • Besichtige das Schloss: Es befindet sich oberhalb des Livadi-Strandes. Hier findest du die Ruinen einer Burg aus der hellenistischen Zeit, die mutmaßlich im Mittelalter von den Einheimischen als Festung genutzt wurde. Dort oben hast du einen tollen Ausblick!
  • Bootsausflüge: Boote vor Ort bringen dich zu paradiesischen Stränden, die nur über das Meer erreichbar sind. Sie fahren auch nahe gelegene Inseln an, wo du tauchen kannst!
  • Vogelbeobachtung: Die Bucht von Mericha ist ein ausgezeichneter Ort zur Vogelbeobachtung.
  • Besuche Agios Athanasios: Diese verlassene Siedlung genießt aufgrund ihrer besonderen Architektur ein großes Interesse.

Nachtleben in Iraklia

Iraklias Nachtleben gestaltet sich eher locker. Die meisten Urlauber lassen ihren Abend in Tavernas und kleinen Bars ausklingen. Die meisten Orte zum Ausgehen befinden sich in der Nähe des Hafens in Agios Georgios. Gelegentlich - meist im August - finden einige Panigiria mit traditioneller griechischer Live-Musik und Essen statt.

Essen auf Iraklia

Die Küche der Kleinen Kykladen ist wirklich traumhaft. Die traditionellen Rezepte basieren hauptsächlich auf frischen Meeresfrüchten und heimischen Erzeugnissen. Folgende Leckereien solltest du dir währende deines Irakliaurlaubs nicht entgehen lassen:

  • Patatato (Fleisch-Kartoffel-Eintopf)
  • Gegrillter Oktopus mit Fava
  • Yiaprakia (mit Hackfleisch gefüllte Kohlrouladen)
  • Heimischer Honig
  • Phyllo-Pasteten mit Käse, Blattgemüse oder Honig
  • Pasteli (Sesamriegel mit Honig)
  • Wildziege im Steinofen gegart

Blick über einen großen Teil der Insel Iraklia

Auf der Wanderung zur Höhle des Agios Ioannis genießt du atemberaubende Aussichten

Nützliche Informationen für Iraklia

Iraklia hat 2 wichtige Orte: Agios Georgios, wo sich zugleich der Hafen der Insel befindet und die Hauptstadt Panagia. Die meisten Einrichtungen für Besucher befinden sich in der Nähe des Hafens: ein Geldautomat, ein Lebensmittelladen, ein Minimarkt, Tavernas, Cafés und einige Bars. Es gibt auch eine regionale medizinische Klinik in Panagia. Was Unterkünfte betrifft, so befinden sich die meisten Zimmer zur Vermietung in Agios Georgios, aber es gibt auch ein paar andere in der Umgebung von Livadi. Beachte bitte, dass es in Iraklia keine Tankstelle, Bank, Apotheke und keine Campingplätze gibt.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Iraklia

Einige nützliche Kontakte für Iraklia sind:

  • Gemeinde Iraklia: +302325350100 - 105
  • Medizinische Klinik Panagia: +302285071388

Wie komme ich in Iraklia von A nach B?

Auf Iraklia gibt es keine Busse oder Taxis, aber du kannst dich leicht zu Fuß fortbewegen, da die Insel relativ klein ist. Dein eigenes Auto oder Motorrad kannst du mitbringen. Gehe aber sicher, dass du vorher ausreichend getankt hast, denn auf der Insel gibt es keine Tankstellen.

Häfen auf Iraklia

Der Hafen von Iraklia befindet sich in Agios Georgios an der Nordküste der Insel. Es ist ein kleiner Hafen und in der Nähe finden sich einige Services für Urlauber und ein paar Cafés.

Ein Hafenrestaurant auf Iraklia

Gemütlich einkehren in einer Taverne auf Iraklia

Inselhopping ab Iraklia

Iraklia ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Inselhopping, denn die Insel ist über regelmäßige Fährverbindungen mit allen Inseln der Kleinen Kykladen, aber auch Naxos und Paros verbunden. Direkte Fährverbindungen hält Iraklia mit:

  • Amorgos
  • Donoussa
  • Koufonisia
  • Schinoussa
  • Naxos
  • Paros
  • Syros

Tipp: Viele der Überfahrten zwischen den Inseln werden von dem legendären Schiff »Skopelitis Express« übernommen. Die örtliche Fähre, welche seit über 30 Jahren die Ägäis überquert, bietet ein einzigartig authentisches Reiseerlebnis.

Auf unserer Karte der Fähren findest du alle verfügbaren Fährverbindungen von und nach Iraklia, sodass du und deinen Trip auf die Kykladischen Inseln bequem planen kannst.

Iraklia: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Iraklia ist über regelmäßige Fähren zum Hafen Piräus ans griechische Festland angebunden. Die Schiffe fahren mindestens 3 Mal pro Woche und brauchen für die Überfahrt 6 1/2 bis 7 1/2 Stunden.

Wo buche ich meine Fährtickets nach Iraklia online?

Auf Ferryhopper findest du alle verfügbaren Fähren zur schönen Insel Iraklia. Vergleiche Preise, Abfahrtszeiten und Fährgesellschaften und buche deine Fährtickets online, günstig und ohne zusätzliche Kosten!


Iraklia hat direkte Fährverbindungen zu 9 Häfen:

Loading map