Kykladische Häuser, direkt ins Meer gebaut

Mykonos

Kykladen, Griechenland

Mykonos ist eine der berühmtesten Urlaubsziele Griechenlands. Die weltoffene Kykladeninsel gilt auch als ein Liebling unter Prominenten, was sie ihrem aufregendem Nachtleben und der Schönheit ihrer Landschaft zu verdanken hat. Auf dieser Seite findest du nützliche Informationen über Urlaub auf Mykonos: was man unternehmen kann, wie man dorthin kommt, die besten Strände, Essen und Attraktionen sowie Fährrouten. Buche deine Fährtickets nach Mykonos im Handumdrehen online auf Ferryhopper!

Die alten Windmühlen von Mykonos

Eines der wohl berühmtesten Bilder von Mykonos sind die Windmühlen bei Chora.

Ferien auf Mykonos

Mykonos ist eine der Top-Destinationen für Sommerurlaub in Griechenland. Die wunderschöne Insel ist Teil der nördlichen Kykladen und bekannt für ihre Aufgeschlossenheit Besuchern gegenüber. Urlauber, die sich für Mykonos entscheiden, lieben das intensive Nachtleben, die traumhaften Strände und das große Angebot an Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen. Oft wird Mykonos auch als »Promi-Insel« tituliert, denn Prominente und Jetsetter aus der ganzen Welt zeigen sich gerne auf dem griechischen Eiland. Mykonos bietet Traum-Luxusurlaub , mit vielen Villen, Luxushotels, Gourmet-Restaurants und extravaganten Bars. Und auch Shopping-Begeisterte kommen auf Mykonos nicht zu kurz: Zwischen den Strandbesuchen kannst du durch Designer-Läden, High-End-Modegeschäfte und exklusive Boutiquen bummeln.

Jedoch ist Mykonos mehr als eine reine Partyinsel für Urlauber mit großem Budget. Ferner verfügt die insel über reizende Strände und eine ihr eigene erfrischende Atmosphäre. Besuchenswert sind der stilvolle Ort Mykonos-Stadt (Chora) sowie die vielen malerischen Dörfer der Insel. Auch für Familienurlaub hat Mykonos viel zu bieten. Es gibt zahlreiche kinderfreundliche Resorts und Sandstrände, die leicht zugänglich sind und sich gut für Strandspiele eignen. Die beliebtesten Strände von Mykonos haben Wassersportangebote für alle Altersgruppen.

Wie komme ich nach Mykonos?

Einer bequemsten und günstigsten Wege, nach Mykonos zu gelangen, ist die Fähre ab Athen. Das ganze Jahr über gibt es regelmäßige Fährverbindungen von 2 Häfen in Athen (Piräus und Rafina) nach Mykonos. Dabei kannst du zwischen Standard- und Highspeed-Fähren wählen. Die schnellste Fähre nach Mykonos braucht nur rund 2 1/2 Stunden.

Was kann man auf Mykonos unternehmen?

Träumst du bereits vom Sommerurlaub auf Mykonos? Planst du gerne früh im Voraus? Eines ist sicher: Bei der Fülle an interessanten Sehenswürdigkeiten und spannenden Unternehmungen, welche die Insel bietet, wirst du dich ganz sicher nicht langweilen.

Mache dich auf zu einem Spaziergang durch Chora und entdecke dessen schöne Viertel und niedlichen Pflastersträßchen. Eine der schönsten Ecken in Chora ist das Viertel Klein-Venedig. Die Häusern aus dem 18. Jahrhundert wurden buchstäblich über dem Meer gebaut. Etwas außerhalb von Chora befinden sich die berühmten Windmühlen von Mykonos, wo sich auch wunderschöne Sonnenuntergänge erleben lassen.

Es lohnt sich, einen Tagesausflug nach Delos zu machen. Dort kannst du die imposante landschaftliche Kulisse des Eilands bestaunen und darüber hinaus einiges Interessantes über die Geschichte der Kykladen erfahren. Delos ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten in Griechenland und liegt nur 6 Seemeilen von Mykonos entfernt. Nach der griechischen Mythologie war es der Geburtsort von Apollo und Artemis. Es gibt täglich zahlreiche Überfahrten von Mykonos nach Delos. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten und das reguläre Hin- und Rückticket kostet etwa 20€.

Der Leuchtturm Armenistis auf Mykonos

Der Leuchtturm Armenistis ist ein schönes Ziel für eine Wanderung.

Strände auf Mykonos

Entlang der Küste von Mykonos finden sich viele traumhafte Strände. Die meisten derer verfügen über Sonnenschirme und Liegen, welche meist gegen eine Gebühr gemietet werden können. Dazu gibt es Strandbars und ganztägig geöffnete Restaurants, die dir das Sommererlebnis auf Mykonos versüßen: Tiefblaue See, eine atemberaubende Szenerie, tolles Essen und - wenn du willst - Party 24/7.

An den beliebteren Stränden, wie Psarou, Paraga, Ftelia und Paradise, finden sich auch einige der berühmtesten Beach Clubs. Mykonos bietet aber auch abgelegenere Strände, wie Agios Sostis, Kapari und Merchia. Die Strände Panormos, Agios Stefanos und Agrari sind ebenfalls ruhiger und eignen sich sehr gut für Familien mit Kindern.

Hier sind einige der attraktivsten Strände von Mykonos:

  • Ftelia: beliebter Sandstrand mit kristallklarem Wasser und einfachem Zugang. Aufgrund der starken Nordwinde ist er ideal zum Windsurfen.
  • Kapari: Kleiner, abgelegener Strand mit Sand und klarem, türkisfarbenem Wasser. Hier gibt es keine Besuchereinrichtungen. Gehe also sicher, dass du das Wesentliche für den Strandtag dabei hast.
  • Panormos: Einer der ruhigsten Strände von Mykonos, mit Sand und kristallklarem Wasser.
  • Psarou: An diesem Strand triffst du auf ein bunt gemischtes Publikum. Ferner gibt es luxuriöse Strandbars, welche übrigens von Prominenten aus aller Welt frequentiert werden. Das Meer ist kristallklar und der Strand hat Sonnenschirme und Liegen, die man zu recht hohen Preisen mieten kann.
  • Ornos: Der Chora am nächsten gelegene Strand. Er hat feinen, goldenen Sand und kristallklares blau-grünes Wasser. Man kann Sonnenschirme und Liegen mieten und es gibt auch Restaurants und Strandbars sowie Wassersport- und Tauchclubs.
  • Elia: Einer der größten aber ruhigsten Strände der Insel. Er ist fast vollständig von Sonnenschirmen und Liegen bedeckt und trotzdem lässt sich auch etwas freier Platz finden, wenn du dies bevorzugst.
  • Agrari: der ideale Strand, wenn du den Menschenmassen entkommen möchtest. An diesem Sanufer hat es tiefblaues Wasser, Sonnenschirme, Liegen, eine Taverne und Wassersportmöglichkeiten
  • Super Paradies: Eine wunderschöne Bucht mit goldenem Sand, türkisfarbenem Wasser, Sonnenschirmen und Liegen. Auf jeden Fall ein Muss.
  • DasParadies: der vielleicht beliebteste Strand der Insel, bekannt für ganztägige Partys und DJ-Nächte. Hier findest du Sonnenschirme, Sonnenliegen sowie Tauch- und Wassersportclubs.

Schirma und Liegen am Strand Elia

Am Strand Elia auf Mykonos ist alles auf Sommerferien eingestelt.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Mykonos

Mykonos ist eine Insel mit einer reichen Geschichte, die bis in prähistorische Zeiten zurückreicht. In der Neuzeit spielte sie eine wichtige Rolle als Schlüsselhafen in der griechischen Revolution.

Wir empfehlen den Besuch der folgenden Attraktionen von Mykonos:

  • Die Windmühlen in Chora
  • Die Architektur des Viertels Klein-Venedig
  • Die Kirche von Paraportiani, erbaut im 17. Jahrhundert
  • Der Hügel von Paleokastro und die Burg Gizi
  • Das mykenische Tholos-Grab in der Gegend von Aggelika
  • Die neolithische Siedlung Ftelia
  • Das Panagia-Tourliani-Kloster in Ano Mera
  • Das Archäologische Museum Mykonos
  • Das Folkloremuseum Mykonos
  • Die Städtische Galerie Mykonos

Wenn du dich für Wassersport begeisterst, dann solltest du unbedingt an den Stränden Kalafatis, Elia und Super Paradise vorbeischauen. Außerdem kannst du den Meeresboden rund um Mykonos mit der Tauchflasche oder dem Schnorchel erkunden. Zum Tauchen bieten sich die nahegelegenen Inselchen Tragonisi, Prasonissia und Chtapodia an.

Das Nachtleben auf Mykonos

Die meisten Besucher zieht es besonders wegen des Nachtlebens nach Mykonos. Kein Wunder, dass Mykonos oft al das »Ibiza Griechenlands« bezeichnet wird.

In den Gassen von Mykonos-Stadt und in den Stadtvierteln Klein-Venedig und Matogiannia finden sich zahlreiche Bars, Clubs und Cocktailbars - einige mit gigantischem Meerblick. In Gialos triffst du auf einige der besten Clubs von Mykonos, wie das legendäre »Jackie O« oder »Astra«. Beliebt ist dort auch das traditionelle Kafenio »Bakoya« für den ersten Kaffee des Tages.

Mykonos Nachtleben beschränkt sich nicht allein auf die Bars in Chora. Vielmehr finden sich an den Stränden der Insel einige der bekanntesten Strandbars und Clubs von Mykonos. So lassen sich Sonnenbad und Abkühlung im Meer mit einem Nachmittagsdrink und Musikveranstaltungen internationaler DJs, Live-Auftritten griechischer und ausländischer Künstler sowie vielen Partys kombinieren.

Einige der beliebtesten Strandclubs auf Mykonos sind: Nammos (Psarou), Skorpios (Paraga), Paradise Beach, Alemagou (Ftelia) und Lohan Beach-Bar (Kalo Livadi). Für die Liebhaber elektronischer Musik ist der Club Cavo Paradiso in der Nähe des Paradise Beach ein absolutes Muss. Es lohnt sich, bis in die frühen Morgenstunden zu bleiben, um den traumhaften Sonnenaufgang zu genießen.

Klein Vendig auf Mykonos am Abend

Das wunderschöne Viertel Klein-Venedig auf Mykonos.

Essen auf Mykonos

Mykonos ist ein Vorreiter in der griechischen und internationalen Gastronomie. Wenn du die Insel-Cuisine in ihrer ganzen Pracht erleben möchtest (und das nötige Kleingeld dazu hast), dann kannst du dich ganz dem dionysischen Lifestyle hingeben. Du kannst in Gourmet-Restaurants essen, in Hotels mit Blick auf das endlose Blau der Ägäis, in modernen Bar-Restaurants am Strand, auf deiner luxuriösen Sonnenliege, auf Yachten und privaten Piers.

Selbstverständlich finden sich auch günstigere Angebote, vor allem in kleineren Dörfern und an Stränden. Einige preiswerte aber sehr gute Restaurants auf Mykonos sind »Lefteris« und »Balothies« in Ornos, die Taverne »Nikolas« in Agia Anna, die kleinen Tavernen in Fokos und Lia, sowie die Taverne »Mathios« im Neuen Hafen.

Die traditionelle Cuisine von Mykonos ist köstlich und während deines Aufenthalts solltest du unbedingt einige interessante Gerichte probieren. Unsere Top-Essensempfehlungen für Mykonos sind:

  • Kopanisti-Käse
  • Würstchen
  • Louza, gepökeltes Fleisch
  • Mostra, lokaler Meze-Teller
  • Mykonische Paximadia
  • Einheimische Champignons in der Pfanne
  • Houhoulioi, ein Rezept mit Meeresschnecken und Pilaw
  • Marathokeftedes Fleischbällchen mit Fenchel
  • Mykonische Pasteten wie Zwiebel- oder Honigkuchen.
  • Mykonische Rafiolia, Süßigkeiten mit Honig und Käse
  • Mandelbonbons - versuche es in den Konditoreien »Skaropoulos« und »Kyklamino«

Traditionell kykladisches Haus in weiß und blau

Die Farben Weiß und Blau prägen die Architektur von Mykonos.

Dörfer auf Mykonos

Mykonos hat 2 Hauptortschaften und zahlreiche kleinere Siedlungen, die meist an die größten Strände angeschlossen sind. Die traditionelle kykladische Architektur der Dörfer verschmilzt mit modernen Sommerhäusern, Villen und Hotels und schafft eine wunderschöne Kulisse. Hier sind die sehenswertesten Dörfer auf Mykonos:

  • Mykonos Chora (oder Mykonos-Stadt)
  • Ano Mera
  • Tourlos
  • Ornos

Tipps für Mykonos

Hier einige nützliche Tipps für deinen Urlaub auf Mykonos:

  • Wenn du die Insel auf ihrem Höhepunkt erleben möchtest, ist die beste Zeit für einen Besuch Juli und August. Falls dir eher ein ruhiger Aufenthalt vorschwebt, dann schlagen wir vor, im Mai oder Ende September nach Mykonos zu reisen.
  • Am Leuchtturm von Armenistis an der Nordwestspitze lässt sich einer der schönsten Sonnenuntergänge auf ganz Mykonos genießen. Dorthin gelangt man entweder mit dem Auto über einen unbefestigten Weg (vorsichtiges Fahren nötig) oder zu Fuß.
  • Wenn du einen Tagesausflug nach Delos geplant hast, beachte bitte, dass die Insel unbewohnt ist und Übernachtungen nicht gestattet sind.
  • Lokale Traditionen und Bräuche spielen eine wichtige Rolle im Alltag von Mykonos. Wir empfehlen den Besuch einer Panigiria. Einige der besten solcher traditionellen Feste mit heimischem Essen und griechischer Live-Volksmusik sind die Panigiria in Tragonisi (11. Juni), Agia Kyriaki bei Delos (7. Juli) und die Panagia Tourliani in Ano Mera (15. August).

Antike Säulen auf Delos

Auf der Insel Delos findet sich eine imposante Ausgrabungsstätte.

Nützliche Informationen für Mykonos

Mykonos ist ein Top-Ziel für Tausende von Touristen jedes Jahr und somit eine der am meisten entwickelten Inseln der Kykladen. Im alten und neuen Hafen in der Nähe von Chora findest du alles, was das Urlaubererz begehrt: Supermärkte, Geschäfte, Weinhandlungen, Apotheken, Banken und Geldautomaten. In kleineren Dörfern, wie Ano Mera, gibt es ebenfalls eine Apotheke, einen Minimarkt, Tankstellen und Geldautomaten. Die Insel hat auch einen internationalen Flughafen, der 4 km von Mykonos-Stadt entfernt liegt.

Was Unterkünfte auf Mykonos anbelangt, so gibt es eine große Auswahl, je nach deinem Geschmack und preislichen Vorstellungen: Campingplätze und Hostels, Zimmer zur Miete und kleine Apartments bis hin zu Boutique-Hotels und Luxusvillen. 2 Campingplätze befinden sich an den Stränden von Paraga und Paradise. Dort solltest du in jedem Fall im Herzen des Geschehens sein.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Mykonos

Hier einige nützliche Rufnummern für deinen Urlaub auf Mykonos:

  • Medizinisches Zentrum Mykonos: +30 2289023994
  • Busse Mykonos: +30 2289023360, 2289026797
  • Touristenpolizei:+30 2289022482
  • Internationaler Flughafen Mykonos: +30 2289079000
  • Stadtverwaltung von Mykonos: +30 2289022201
  • Taxidienst Mykonos: +30 2289023700, 2289022400
  • Hotelverband Mykonos: +30 2289024760, 2289024540

Wie kommt man auf Mykonos von A nach B?

Auf Mykonos kann man sich einfach bewegen, da die Insel über ein gutes Straßennetz und planmäßige Linienbusse verfügt, die Chora und den Seehafen mit dem Flughafen, den Stränden und anderen interessanten Punkten verbinden. Wenn du die Insel maximal flexibel erkunden möchtest, bietet es sich vielleicht an, das Fahrzeug auf der Fähre nach Mykonos mitzunehmen oder vor Ort eines zu mieten. Dazu gibt es auch Taxis und private Vans. Wenn du auf Mykonos ein echtes VIP-Erlebnis suchst, dann gibt es einige Services mit privatem Fahrer.

Tipp: In der Zusammenarbeit mit Welcome Pickups machen wir deinen Transport zum und vom Hafen von Mykonos einfacher und sicherer. Vermeide unnötige Wartezeit und Extrakosten und vertraue bei deiner Fahrt erfahrenen Fahrern, die die Insel und ihre Straßen kennen. Reserviere jetzt und plane deine Reise nach Mykonos mit Komfort.

Häfen auf Mykonos

Mykonos hat 2 Häfen, den Alten Hafen und den Neuen Hafen. Zwischen den Häfen, die sich beide in der Nähe von Chora befinden, liegen 1,5 km. Die meisten Fähren von Mykonos nach Piräus, Rafina und dem Rest der Kykladen legen vom Neuen Hafen in Tourlos ab. Der Alte Hafen, welcher näher an Chora liegt, bedient normalerweise kleinere Schiffe. Allerdings können die Wetterbedingungen und der Seeverkehr Einfluss auf den Betrieb der Fährhäfen auf Mykonos haben. Daher empfehlen wir, dass du dich vor deiner Fahrt nach/ab Mykonos bei den örtlichen Hafenämtern nach dem Ankunfts-/Abfahrtshafen erkundigst.

Ein rotes Schiff im Hafen von Mykonos

Der »Neue Hafen« in Tourlos befindet sich 3 km außerhalb Choras.

Inselhopping ab Mykonos

Mykonos liegt östlich von Tinos und Syros, nördlich von Naxos und Paros und westlich von Ikaria. Daher ist die Insel prädestiniert für Inselhopping auf den Kykladen. Mit den Fähren ab Mykonos, die von zahlreichen Fährgesellschaften betrieben werden, kannst du auch die Inseln der östlichen Ägäis und Kreta leicht erreichen.

Besonders im Sommer gibt es viele Fähren von Mykonos zu benachbarten Zielen und die Tickets sind sehr günstig. Mykonos hält direkte Fährverbindungen zu folgenden Häfen:

  • Tinos
  • Andros
  • Syros
  • Sifnos
  • Paros
  • Naxos
  • Koufonisia
  • Amorgos
  • Ios
  • Milos
  • Folegandros
  • Santorin
  • Kreta (Iraklio und Rethymno)
  • Ikaria
  • Samos
  • Lesbos
  • Limnos
  • Inousses
  • Chios
  • Patmos

Bei all den verfügbaren Inseln kann man schonmal den Überblick verlieren. Auf unserer Karte der Fähren, findest du alle verfügbaren Fährverbindungen ab Mykonos, sowie Ticketpreise für jede Strecke übersichtlich dargestellt. Ferryhopper ist der einfachste Weg, dein Inselhopping auf den griechischen Inseln zu planen.

Mykonos: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Das ganze Jahr über gibt es eine regelmäßige Fährverbindung von Mykonos nach Athen, hauptsächlich zu den Häfen Piräus und Rafina. Die wichtigsten Fährverbindungen zwischen Mykonos und Athen sind:

  • Rafina-Mykonos: eine beliebte Route, da Rafina der nächstgelegene Hafen zu den nordwestlichen Kykladen ist. Die Fahrt dauert zwischen 2 und 4 Stunden und die Überfahrt wird das ganze Jahr über angeboten.
  • Piräus-Mykonos: Auf dieser Route gibt es das ganze Jahr Fährverbindungen. Es werden sowohl Standardschiffe als auch Highspeed-Fähren eingesetzt und die Fahrtdauer liegt zwischen 2 1/2 und 7 Stunden.

Wenn du von Nordgriechenland aus mit der Fähre nach Mykonos fahren möchtest, gibt es indirekte Verbindungen ab dem Hafen Kavala mit einem Zwischenstopp in Ikaria oder Samos.

Wo buche ich meine Fährtickets nach Mykonos online?

Träumst du schon von deinem Sommerurlaub auf Mykonos? Buch jetzt deine Fährtickets online auf Ferryhopper. Vergleiche Fähren, Ticketpreise, Häfen und die Fährgesellschaften und plane deinen Traumurlaub auf Mykonos und den Kykladen im Handumdrehen.


Mykonos hat direkte Fährverbindungen zu 45 Häfen:

Loading map