Capri

Kampanien, Italien

Die italienische Insel Capri liegt im Golf von Neapel, gegenüber der Halbinsel von Sorrent. Sie ist ein faszinierendes und einzigartiges Reiseziel, das jedes Jahr Millionen von Besucher(inne)n anzieht.

Ferryhopper versorgt dich mit allen nützlichen Informationen über sehenswerte Orte, schöne Strände, die Cuisine und natürlich die Fähren nach Capri. Schaue dir also unsere Reisetipps sowie die Fährverbindungen an, hole dir tolle Anregungen und buche deine günstigen Fährtickets im Handumdrehen online.

Fensterbänke mit Blumen auf Capri

Hübsch geschmückte Fensterbänke auf Capri

Urlaub auf Capri

Capri ist eine der schönsten Inseln im Mittelmeer. In ihr vereinen sich unterhaltsame Kultur und himmlische Natur zu einem abwechslungsreichen Urlaubserlebnis. Außerdem liegt Capri günstig zwischen Neapel und Sorrent und bietet somit tolle Gelegenheiten für Tagesausflüge oder Inselhopping.

Beim deinem Urlaub auf Capri darfst für eine kostbare Weile am paradiesischen Inselleben teilhaben. Freue dich auf atemberaubende Strände, die beeindruckenden Faraglioni-Felsen und die berühmte Piazzetta, auf der bereits viele Filme gedreht wurden.

Da Capri vor allem im Sommer ein ziemlich beliebtes Reiseziel ist, ist die beste Reisezeit für Frühling oder September. Dann ist die Insel ist meist weniger überlaufen und auch günstiger.

Wie komme ich nach Capri?

Du kannst Capri ausschließlich mit der Fähre erreichen. Das ganze Jahr über gibt es mehrere Verbindungen ab Neapel, Sorrent, der Amalfiküste und Ischia.

Da Capri selbst über keinen Flughafen verfügt, kannst du beispielsweise zunächst nach Neapel fliegen und dort anschließend auf die Fähre nach Capri umsteigen.

 

Blick auf die Küste von Capri

Ein Pass mit Blick auf die Küste von Capri

Was kann man auf Capri unternehmen?

Capri umgarnt seine Gäste mit engen Gassen, blumengeschmückten Balkonen und bunt bemalten Häusern. Die bekanntesten Ortschaften Capris sind dabei Anacapri, Marina Grande und Marina Piccola. Allesamt bieten sie authentische Bars, Restaurants und Geschäfte, bei deren Besuch du ein wenig in den lokalen Lebensstil eintauchen darfst.

Für weitere Begeisterung sorgen für gewöhnlich die famosen Strände Capris. In enge Felsbuchten geschmiegt und mit kleinen, versteckten Höhlen versehen, sind sie beliebte Orte zum Tauchen und Schnorcheln. Die Faraglioni-Felsen oder die wunderschöne Blaue Grotte etwa lassen sich hervorragend auf einer Bootstour bestaunen.

Du nimmst dir auf Spaziergängen viel Zeit für Fotos? Dann begib dich zum Monte Solaro und genieße die fantastische Aussicht von dort mit tollen Fotomotiven.

Auf Capri entspannst du dich mit Stil. Nach einem angenehmen Ausflug in die Natur gönnst du dir abends ein leckeres Essen mit einem Glas hausgemachtem Limoncello.

Strände auf Capri

Capris Strände liegen zwischen zerklüfteten Felsen und sind von überwältigender Schönheit. Allerdings solltest du gerade in der Hochsaison bei den meisten von ihnen früh am Tag anreisen, um auch sicher einen Platz zu ergattern.

Hier ist unsere Auswahl der besten Strände auf Capri:

  • Marina Grande: Einer der bekanntesten und zugleich auch weitläufigsten Strände der Insel - ein idealer Ort für Familien. Trotz der hafennahen Lage ist das Wasser klar. Marina Grande fügt übrigens auch über Einrichtungen für Badegäste mit eingeschränkter Mobilität.
  • Die Bucht Marina Piccola: Sie besteht aus 2 Stränden, die durch Felsen getrennt sind. Sie lässt sich bequem von der Via Mulo im Zentrum von Capri aus erreichen. Bei Marina Piccola schwimmst du gleich in der Nähe der berühmten Faraglioni-Felsen. Vor Ort hat es eine Bar für Getränke und Snacks mit Sonnenschirmen und Liegestühlen zur Vermietung.
  • Palazzo a Mare: Dieser kleine Felsstrand befindet sich in der Nähe von Marina Grande und ist von Klippen umgeben. Die familienfreundliche Badebucht lässt sich zu Fuß von der Kirche San Costanzo oder mit dem Boot erreichen.
  • Lido del Faro: Diese felsige Bucht ist ideal zum Tauchen. Sie wird gemeinhin aufgrund der wunderschönen Sonnenuntergänge, die sich dort beobachten lassen, geschätzt.Lido del Faro ist in 2 Bereiche unterteilt: Der private Abschnitt bietet einen Swimmingpool und ein Restaurant. Im freien Teil gibt es aber auch 2 Bars. Im Sommer findet dort übrigens häufig Konzerte statt.
  • Gradola: Dieser wunderschöne Strand in Anacapri, in der Nähe der berühmten Blauen Grotte, wurde für seine Wasserqualität ausgezeichnet. Die Anfahrt geschieht mit dem Bus. Einige Stufen führen anschließend zum Strand hinab.
  • Spiaggia dei Faraglioni: Wie wär es mit einem Strandtag, direkt neben den Faraglioni-Felsen? Vor Ort hat es einige Badeeinrichtungen und Restaurants. Außerdem kann man dort gut tauchen. Spiaggia dei Faraglioni erreichst du mit dem Boot oder über eine Wanderung durch den wunderschönen, nahegelegenen Pinienwald.

Der Strand Marina Piccola auf Capri

Der reizende Strand Marina Piccola auf Capri

Sightseeing auf Capri

Capri beschränkt sich nicht nur auf famose Badestrände und stilvolle Abendunterhaltung. Während deines Aufenthalts auf Capri kannst du auch dessen wunderschöne Architektur, alte Kirchen und tolle Aussichten bewundern.

Wir empfehlen diese 15 Sehenswürdigkeiten auf Capri:

  1. Faraglioni-Felsen: Das Bild der riesigen Felsen, welche dramatisch aus dem Meer ragen, ist weltweit berühmt.
  2. Blaue Grotte (Grotta Azzurra): Eine wunderschöne Meereshöhle mit kristallklarem Wasser.
  3. Monte Solaro: Der höchste Aussichtspunkt der Insel. 
  4. Via Krupp: Das charmante Sträßchen verbindet die Gärten des Augustus mit Marina Piccola.
  5. Kirche des San Michele Arcangelo: Ein beeindruckendes Gebäude im Barockstil.
  6. Piazzetta di Capri: Der Platz ist auf der ganzen Welt für seine Cafés und den eleganten Lebensstil bekannt, welchen er vermittelt.
  7. Via Tragara: Entlang der historischen Straße reihen sich einige der schönsten Villen und Hotels auf Capri.
  8. Die Statue von Scugnizzo: Das Denkmal des berühmten Gennarino begrüßt die in Marina Grande ankommenden Fähren.
  9. Villa Jovis, Villa Lysis und Villa San Michele: Die alten Herrenhäuser bieten eine prunkvolle Architektur.
  10. Die Phönizische Treppe: Die steile und 921 Stufen lange Steintreppe verbindet Anacapri mit Marina Grande.
  11. Der Philosophische Park von Capri: Ein großartiger Ort zum Entspannen und Meditieren in der Natur.
  12. Die Gärten des Augustus: Flaniere durch blühende Terrassen mit Blick auf das Meer.
  13. Die Kapelle S. Maria di Cetrella: Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer.
  14. Das Barbarossa-Schloss: Die bezaubernde Burg wurde 412 m über dem Meeresspiegel erbaut.
  15. Der Leuchtturm Punta Carena: Er ist seit 1867 in Betrieb und einer der höchsten Leuchttürme Italiens.

Der Leuchtturm Punta Carena auf Capri

Der berühmte Leuchtturm Punta Carena

Capris Nachtleben

Capris mondäne Atmosphäre zieht jedes Jahr prominente Besucher(innen) aus der ganzen Welt in ihren Bann. Die Abende in Capri beginnen meist mit einem Aperitif auf einem der wunderschönen Plätze, gefolgt von einem Gourmet-Abendessen in den eleganten Restaurants.

Viele Orte verfügen über Live-Musik - Zeit also, die wichtigsten neapolitanischen Songs zu lernen. Eine beliebte Location und das Symbol von Capris Nightlife ist das »Anema e Core«.

Weitere interessante Bars und Clubs findest du in den Gassen von Le Botteghe.

Essen auf Capri

Capris Küche stützt sich typisch für den mediterranen Lebensstil auf frische Zutaten. Freue dich auf exzellente Meeresfrüchte, frischen Mozzarella, Tomaten, Zitronen und Basilikum, begleitet von einem guten Glas Weißwein aus Capri.

Hier einige Highlights von Capris Cuisine:

  • Ravioli alla Caprese (mit Käse gefüllte Nudeln in Tomatensauce)
  • Spaghetti alla Nerano (Nudeln, gebratene Zucchini und Provolone)
  • Caprese-Salat (in Scheiben geschnittener frischer Mozzarella, Tomaten und süßes Basilikum)
  • Tintenfisch mit Kartoffeln
  • La pezzogna all'acqua pazza (Fisch, Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten in Kräuterbrühe)
  • Spaghetti alla Chiummenzana (Nudeln mit Tomaten und schwarzen Oliven)
  • I Caprilù al Limone (Mandelplätzchen mit Zitrone)
  • Torta Caprese (mehlloser Kuchen aus Schokolade und entweder Mandeln oder Haselnüssen)
  • Limoncello (italienischer Zitronenlikör)

Tipp: Lust auf Eiscreme?, Die 60 Jahre alte Pasticceria Buonocore genießt auf Capri quasi Legendenstatus.

Capris Kuchen Caprese

Capris herrliche Kuchen

Tipps für Capri

Mit diesen Tipps holst du das Beste aus deinem Capriurlaub heraus:

  • Capris elegante Mode besteht aus Leinen und anderen natürlichen Stoffen kombiniert mit flachen Schuhen. Kein Wunder - denn mit High Heels ist man auf den steilen Straßen Capris auch nicht so gut aufgehoben.
  • Die Inseln im Golf von Neapel sind tendenziell etwas teuer, besonders in der Hochsaison. Wenn du einen mehrtägigen Aufenthalt auf Capri geplant hast, solltest du deine Reise frühzeitig buchen. So erhältst du meist die besseren Angebote.
  • Am Hafen Marina Piccola kannst du ein Boot mieten, um die Küste Capris zu erkunden.
  • Kartenzahlung ist an den meisten Orten auf der Insel möglich.

Die Faraglioni-Felsen in Capri, Italien

Wahrzeichen Capris: die Faraglioni-Felsen

Nützliche Informationen für Capri

Die beiden Inselgemeinden heißen Capri und Anacapri. Das Zentrum von Capri ist das populärste und bevölkerungsreichste Gebiet, in dem sich zugleich beliebte Attraktionen, Strände, Clubs, Luxusgeschäfte und der Hafen befinden.

Anacapri hingegen ist ruhiger und friedlicher. Hier kannst du dich entspannen, die unberührte Natur bewundern oder einen Rundgang durch die örtlichen Geschäfte machen, um etwa die berühmten Anacapri-Sandalen zu kaufen.

Von Pensionen über Hotels bis hin zu Mietvillen bietet Capri eine Vielzahl von Unterkünften für jede Preisvorstellung. Die preiswertesten Unterkünfte finden sich für gewöhnlich in Anacapri, welches im Übrigen sehr gut für Familien mit Kindern geeignet ist.

Die Gemeinde Anacapri ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut an das Zentrum von Capri und den Hafen angebunden.

Was die medizinische Versorgung Capris betrifft, so gibt es ein Krankenhaus und ein lokales Gesundheitszentrum. Ab Anfang Juli ist außerdem das touristisch medizinische Zentrum Capris in Betrieb.

Tipp: Im Stadtkern, in der Nähe der Piazzetta, findest du mehrere Banken.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Capri

Hier einige nützliche Kontakte für deinen Urlaub auf Capri:

  • Tourismusbüro von Marina Grande: +390818370686 
  • Hafenamt Capri: +390818370226
  • Stadtpolizei: +390818386203 
  • Fundbüro: +390818386203
  • Krankenhaus Calipuli (Anacapri): +390818381111
  • Ärztlicher Notdienst (nachts und an Feiertagen): +390818375716, +390818381238
  • Taxidienst: +390818376464
  • Europäische Notrufnummer: 112

Wie kommt man auf Capri von A nach B?

In Capri kannst du dich bequem zu Fuß oder mit dem Bus und der Standseilbahn fortbewegen. Die meisten Straßen auf der Insel sind Fußgängerzonen.

Capris Busnetz funktioniert zuverlässig und besteht aus Minibussen mit einer begrenzten Anzahl an Sitzplätzen. Diese können sich im Sommer schnell füllen. Es gibt aber eine Vielzahl an Verbindungen.

Um die Piazzetta und das Zentrum von Capri vom Hafen von Marina Grande aus zu erreichen, ist der schnellste Weg die Standseilbahn. Von Januar bis März wird diese Route durch einen Bus ersetzt.

In den Häfen Marina Grande und Anacapri kannst du einen Roller mieten. Am Hafen und an den meisten zentralen Orten stehen auch Taxis zur Verfügung.

Es gibt auch einen Sessellift (eine motorbetriebene Luftseilbahn) auf der Piazza Vittoria im Zentrum von Anacapri, der Touristen hinauf zum Monte Solaro befördert. Sobald du den Gipfel des Berges erreicht hast, wirst du mit einem herrlichen Blick auf das Zentrum von Capri, die Faraglioni-Felsen und die Halbinsel von Sorrent belohnt.

Fortbewegung mit dem Auto auf Capri

Du möchtest dein Fahrzeug auf der Fähre nach Capri mitnehmen? Bitte beachte, dass der Verkehr mit Autos, Motorrädern und Mopeds von Ostern bis Anfang November für Nichteinwohner verboten ist. Stattdessen kannst du dein Fahrzeug auf einem Parkplatz auf dem Festland abstellen, bevor du die Fähre nach Capri nimmst.

Häfen auf Capri

Der Haupthafen von Capri befindet sich in Marina Grande im Norden.  Es ist mit dem Zentrum durch einen Zug verbunden. Dieser bringt dich in wenigen Minuten zur Piazzetta. In der Nähe des Hafens gibt es Bars, Restaurants, Lebensmittelgeschäfte, eine bewachte Gepäckaufbewahrung, einen Taxistand und eine Bushaltestelle.

Tipp: Unweit des Hafens kannst du auch den öffentlichen Strand von Marina Grande besuchen, den größten auf Capri.

Inselhopping ab Capri

Capri ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um den Rest des Golfs von Neapel zu erkunden und die nahe gelegenen Inseln Ischia und Procida zu besuchen.

Es gibt täglich 1 Fähre (Fährgesellschaft Alilauro) vom Hafen Capri nach Ischia. Die Überfahrt dauert 50 Minuten und ist dienstags, donnerstags, samstags und sonntags verfügbar.

Es gibt keine direkte Fährverbindung von Capri nach Procida. Du kannst aber zunächst nach Ischia fahren und dann auf die Fähre nach Procida umsteigen - eine super Inselhopping-Route also!

Von den 2 Häfen Ischias (Ischia Porto und Casamicciola) gibt es mehr als 15 tägliche Verbindungen nach Procida, die von 3 Reedereien bedient werden: Caremar, SNAV und Medmar. Die Fahrt mit der Fähre, bzw. dem Tragflügelboot dauert je nach Schiffstyp zwischen 15 und 25 Minuten.

Boote und Gebäude im Hafen von Marina Grande auf Capri

Der malerische Hafen von Marina Grande auf Capri

Capri: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Um die Insel Capri mit der Fähre zu erreichen, gibt es Überfahrten von den Häfen Neapel, Castellammare di Stabia, Sorrent, Salerno, Positano und Amalfi.

Für die täglich mehr als 40 Fährverbindungen zeigen sich insgesamt 5 Fährgesellschaften verantwortlich: SNAV, NLG, Alilauro, Caremar und Positano Jet. Die Dauer der Fährüberfahrten beträgt je nach Abfahrtshafen zwischen 20 Minuten und 1 1/2 Stunden.

Hier einige Details zu den verfügbaren Fähren nach Capri:

  • Fähre Neapel - Capri: Auf der Strecke Neapel - Capri finden das ganze Jahr über 16 Fahrten täglich statt. Es werden sowohl konventionelle Fähren als auch Tragflügelboote eingesetzt. Die durchschnittliche Fahrzeit beträgt 45 Min. bis 1 Std. 20 Min. - je nach Schiffstyp.
  • Fähre Sorrent - Capri: Mit der Fähre ab Sorrent kommst du am schnellsten nach Capri. Die Fährstrecke Sorrent - Capri umfasst mehr als 20 Überfahrten täglich. Die Tragflügelboote und Schnellfähren befinden sich ganzjährig im Einsatz. Die Fahrzeit beträgt hier durchschnittlich 20 Minuten.
  • Fähre Positano - Capri: Die Route von Positano nach Capri wird hauptsächlich von Mitte April bis Mitte Oktober befahren. Üblicherweise werden 52 Fahrten die Woche mit einer Fahrzeit von 35 Minuten angeboten.
  • Fähre Amalfi - Capri: Die Strecke Amalfi - Capri ist von Mitte April bis Mitte Oktober in Betrieb. Dann finden etwa 52 Überfahrten die Woche mit konventionellen Fähren und Tragflügelbooten statt. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde.
  • Fähre Salerno - Capri: Die Verbindung von Salerno nach Capri ist saisonal und wird normalerweise vom Frühjahr bis Ende Oktober betrieben. Es gibt ungefähr 21 wöchentliche Verbindungen mit einer Fahrzeit von 1 Std 40 Min.
  • Fähre Castellammare di Stabia - Capri: Auf der Strecke von Castellammare di Stabia nach Capri finden etwa 25 Überfahrten die Woche statt, die je nach Fährgesellschaft 40 Minuten bis 1 Stunde dauern.

Tipp: Schaue dir unsere Karte der Fähren an, entdecke alle Verbindungen nach Capri und beginne jetzt mit der Planung deiner Reise.

Panoramablick auf die Faraglioni-Felsen von Capri

Eine schöne Terrasse mit Blick auf die Faraglioni von Capri

Wo buche ich meine Fährtickets nach Capri online?

Auf Ferryhopper findest du alle Verbindungen nach Capri. Vergleiche Fährgesellschaften, Fahrpläne und Preise und buche deine Fährtickets ganz einfach online.

Capri: Fahrplan der Fähren

Der komplette Fahrplan der Fähren ab/nach Capri für die kommende Woche. Erhalte aktuelle Fahrtinformationen, inklusive Abfahrts- und Ankunftszeiten, Fährgesellschaften und Ticketpreise.

Planmäßige Fährverbindungen

Nahe gelegene Ziele

Capri hat direkte Fährverbindungen zu 17 Häfen :