Der Hafen von Huelva

Huelva

Andalusien, Spanien

Der Hafen von Huelva befindet sich im Südosten von Spanien, in der Region Andalusien. Huelva ist dem Atlantik zugewandt und damit ein guter Ausgangspunkt für Fährüberfahrten zu den Inseln der Kanaren, einschließlich Lanzarote, Gran Canaria und Teneriffa.

Auf Ferryhopper findest du alle nötigen Informationen über Fähren ab Huelva, wie du zum Hafen kommst und Tipps für Urlaub in der Stadt selbst.

Finde jetzt nützliche Informationen über den Fährhafen Huelva und plane deine Städtereise:

Das Denkmal Monumento a la Fe Descubridora in Huelva bei Sonnenuntergang

Das dem Entdeckergeist gewidmete Denkmal »Monumento a la Fe Descubridora« in Huelva.

Der Fährhafen von Huelva

Huelvas Haupthafen ist zugleich einer der betriebsamsten Spaniens und verfügt über insgesamt 6 Docks. Aufgrund seiner günstigen Lage ist Huelva ein hervorragender Startpunkt, um vom spanischen Festland mit der Fähre zu den Kanarischen Inseln überzusetzen.

Abgesehen von Parkplätzen, einem Supermarkt und den Büros der Fährgesellschaften gibt es im Hafen Huelva selbst nicht so viele Einrichutngen für Besucher. Allerdings liegt der Fährhafen ganz in der Nähe einiger der schönsten Strände von Huelva, so dass du bequem noch einmal ins Meer springen kannst, bevor du dich auf zur Fähre machst.

Fähren ab Huelva: Fahrpläne und Tickets

Von Huelva aus fahren das ganze Jahr über Fähren auf die Kanarischen Inseln. Direkte Verbindungen gibt es nach Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote. Dazu kannst du per indirekter Fährverbindungen von Huelva nach Fuerteventura, La Gomera und La Palma übersetzen.

Die im Hafen von Huelva tätigen Fährgesellschaften heißen Naviera Armas und Fred. Olsen Express. Im Weiteren findest du die Fährfahrpläne für die Strecke Huelva - Kanarische Inseln.

Gut zu wissen: Die Fährgesellschaft FRS hat ihren Betrieb auf der Strecke Huelva - Kanaren seit Juli 2021 eingestellt.

Direktfähren von Huelva zu den Kanarischen Inseln

Direkte Verbindungen von Huelva nach Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote werden durch die Fährgesellschaften Fred. Olsen Express und Naviera Armas angeboten. Im Folgenden findest du weitere Information über die Fährfahrten ab Huelva.

  • Fähre von Huelva nach Teneriffa: Es finden etwa 3 Überfahrten die Woche von Huelva nach Teneriffa statt. Die Schiffe legen im Hafen von Santa Cruz de Tenerife an und brauchen 31 bis 38 Stunden. Basistickets für die Fähre Huelva - Teneriffa kosten etwa 110 €.
  • Fähre von Huelva nach Gran Canaria: Die Direktfähre von Huelva nach Gran Canaria legt 3 Mal die Woche ab. Die Fahrt zum Hafen von Las Palmas de Gran Canaria dauert zwischen 32 und 37 Stunden und Fahrkarten sind ab 110 € erhältlich.
  • Fähre von Huelva nach Lanzarote: Auf der Fährstrecke Huelva - Lanzarote findet 1 wöchentliche Überfahrt statt. Die Schiffe von Naviera Armas fahren zum Hafen Arrecife und brauchen dafür rund 27 1/2 Stunden. Fährtickets kosten ab 120 €.

Gut zu wissen: Einige Fähren machen Zwischenhalt an weiteren kanarischen Häfen, bevor sie ihr endgültiges Ziel erreichen. Es ist nicht nötig, die Fähre zu wechseln.

Indirekte Fährverbindungen von Huelva zu den Kanarischen Inseln

Wenn du Inselhopping auf den Kanaren betreiben möchtest, ist der Hafen Huelva ein guter Ausgangspunkt. Über Umstieg lassen sich von dort aus alle Inseln des Archipels erreichen.

Für die indirekten Fährverbindungen ab Huelva ist die Gesellschaft Fred. Olsen Express zuständig. Lies weiter für Infos zu indirekten Fähren von Huelva zu den Kanarischen Inseln:

  • Fähre von Huelva nach Fuerteventura: Die Fährüberfahrt von Huelva nach Fuerteventura über Gran Canaria findet zweimal die Woche statt. Die Gesamtfahrzeit beträgt etwa 40 Stunden und Tickets kosten ab 165 €.
  • Fähre von Huelva nach La Gomera: Die Fähre von Huelva über Teneriffa nach La Gomera fährt zweimal die Woche. Die Gesamtdauer der Fahrt beträgt 40 Stunden und die Tickets sind ab 159 € erhältlich.
  • Fähre von Huelva nach La Palma: Die Fähre von Huelva nach La Palma mach Zwischenhalt auf Teneriffa. Die Überfahrt findet an 2 Tagen die Woche statt und die Fahrzeit bis zum Hafen Santa Cruz de La Palma liegt bei 33 Stunden. Tickets kosten ab 169 €.

Gut zu wissen: Zweimal wöchentlich werden auch weitere indirekte Fährverbindungen von Huelva nach Santa Cruz auf Teneriffa und Agaete auf Gran Canaria angeboten.

Gelbe Kräne im Hafen von Huelva bei eingehender Nacht

Farbspiele im Hafen Huelva bei Sonnenuntergang.

Wo befindet sich der Fährhafen von Huelva?

Der Haupthafen von Huelva, auch bekannt unter dem Namen Puerto Exterior, liegt direkt vor dem Stadtzentrum von Huelva, an der Mündung des Flusses Odiel.

Gut zu wissen: Der Puerto Interior (auch bekannt als Muelle de Levante) im Stadtzentrum von Huelva dient dagegen hauptsächlich Touristenbooten und Yachten. Von dort aus kannst du dafür ein Boot nehmen und die wunderschöne Küstenlandschaft rund um Huelva erkunden.

Wie komme ich zum Hafen von Huelva?

Die meisten Reisenden fahren mit dem Auto, Bus oder Taxi zum Hafen von Huelva, welcher etwa 17 km vom Stadtzentrum entfernt liegt.

Um den Hafen von Huelva vom Stadtzentrum aus zu erreichen, nimmst du die Avenida Francisco Montenegro und fährst von dort aus auf die Autobahn Huelva-Matalascañas.

Die Muelle del Rio Tinto in Huelva

Langgezogene Holzpier im andalusischen Huelva.

Urlaub in Huelva

Huelva ist ein schöner Zwischenstopp auf deinem Roadtrip durch Andalusien, bevor du die Fähre zu den Kanarischen Inseln nimmst. Die reiche Vergangenheit Huelvas und seiner umliegenden Region ist in zahlreichen Monumenten und historischen Sehenswürdigkeiten hinreichend dokumentiert. Nicht zuletzt war es die benachbarte Ortschaft Palos de la Frontera, von der aus Christoph Kolumbus einst seine berühmteste Entdeckungsreise startete.

In Huelva kannst du an goldenen Sandstränden baden, abseits der touristischen Masse. Da die Stadt weniger populär ist als andere Reiseziele an der Costa de la Luz, haben Besucher hier die Möglichkeit, die erhabene Natur in Ruhe zu genießen. Neben den Stränden kannst du auch Wanderungen durch tolle Berglandschaften und Naturschutzgebiete unternehmen.

Huelva ist einer der besten Orte Spaniens für familiengerechten Urlaub und ein Paradies für Naturliebhaber.

Lust auf eine moderne Stadt mit entspannter Atmosphäre und tollen Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Phönizier? In unserem Reiseführer findest du weitere Tipps für deinen Urlaub in der Region Huelva.

Wie komme ich nach Huelva?

Huelva lässt sich mit dem Auto, Bus oder Zug erreichen. Wenn du mit dem Auto anreist, nimmst du die Straßen CN-431 und CN-435 oder die Autobahn A-49. Außerdem gibt es planmäßige Busverbindungen ab größeren spanischen Städten wie Sevilla und Madrid.

Wenn du es vorziehst, nach Huelva zu fliegen, dann bietet sich ein Flug zum Flughafen Sevilla an. Er wird von mehreren spanischen und europäischen Flughäfen angeflogen und befindet sich lediglich 1 Autostunde vom Stadtzentrum Huelvas entfernt.

Tipp: Darüber hinaus gibt es 1 Zugverbindung von Sevilla nach Huelva. Der Zug fährt planmäßig einmal die Woche.

Der Park Moret in Huelva

Sparziergang am See beim Parque Moret in Huelva.

Was kann man in Huelva unternehmen?

Huelva bietet als Reiseziel viele Reize für Erkundungen, Entspannung und kulturelle Besichtigungen. In der Region hat es zahlreiche historische Stätten, wie die Pier Rio Tinto, welche früher für den Bergbau genutzt wurde und heute den schönsten Blick auf den Sonnenuntergang freigibt.

Mache dich auf nach Palos de la Frontera und folge den Spuren von Christoph Kolumbus. An die historisch bedeutsame und zugleich kontroverse Figur wird durch das Denkmal des Entdeckungsgeistes erinnert.

Naturliebhaber(innen) kommen bei einem Besuch der Salinen am Ufer der Flüsse von Huelva vollends auf ihre Kosten und in den Sümpfen der Insel Cristina kannst du auf deiner Wanderung wilden Flamingos begegnen.

Genieße ein besinnliches Abendmahl in einem der beschaulichen Restaurants mit Meerblick, besuche eine feurige Flamenco-Performance und vergiss nicht, während deines Aufenthalts in Huelva auch einmal einen ganzen Tag am Strand zu verbringen. Dazu empfehlen wir die Playa de Rompeculos. Die Badebucht ist im Übrigen FKK-freundlich und auch Hunde dürfen mitgenommen werden.

Möchtest du mehr zu den Top-Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten Huelvas erfahren? Dann lass uns loslegen!

Strände in Huelva

Huelva erfreut sich einer langen Sandküste, die von schönen Wanderwegen durch Naturschutzgebiete, üppige Vegetation und majestätisch Sanddünen umgeben ist.

Dazu liefert die gesamte Region Huelva ein großes Angebot an familiengerechten Aktivitäten, Wassersport sowie attraktiven Orten, an denen du dich zurückziehen und tief entspannen kannst.

Die am Golf von Cádiz gelegenen Strände der Region Huelva sind größtenteils unberührt und ruhig. Darüber hinaus lassen sich auch einige FKK-freundliche Spots finden, an denen du herrlich See, Sonne und Natur bei einem verträumten Ausblick auf die Weiten des Atlantiks genießen kannst.

Hier sind einige der attraktivsten Strände von Huelva:

  • Playa de Castilla: Dies ist einer der wildesten Strände der Region. Er ist fast 20 km lang und mit Sand bedeckt. Die fossilen Dünen von Acantilado del Asperillo bilden eine beeindruckende Kulisse.
  • Matalascañas: Dieser lange Sandstrand erstreckt sich im Osten von Huelva. In Matalascañas findest du sowohl abgelegene Bereiche als auch Orte mit Sonnenliegen und Besuchereinrichtungen.
  • Flecha de Nueva Umbría: steht für einen wunderschönen Landstrich zwischen dem Atlantik und dem Fluss Piedras. An dem Sandstrand lassen sich tolle Muscheln finden. Außerdem ist er FKK-freundlich.
  • Playa de Mata Negra: Dies ist ein familienfreundlicher Sandstrand, der bei Urlauber(innen) mit Wohnmobil sehr beliebt ist. Es finden sich einige Chiringuitos, der größte Teil der Küste ist aber weitestgehend unberührt. Auch hier lassen sich einige FKK-freundliche Spots finden.
  • Redondela: Der beliebte Sandstrand ist auch als »Playa de la Chancla« oder »Islantilla« bekannt und liegt etwa 40 Autominuten von Huelva entfernt. Du kannst eine kurze Wanderung durch den nahegelegenen Wald unternehmen. Dazu finden sich einige Restaurants am Meer.
  • Playa de Punta Umbría: Dies ist einer der Stadtstrände von Huelva. Er liegt in der Nähe Zentrums und ist bei den Einheimischen sehr beliebt. An der Playa de Punta Umbría findest du zahlreiche Besuchereinrichtungen und Möglichkeiten zum Essen und Ausgehen.
  • Playa de Mazagón: Aufgrund seiner Stadtnähe ist Playa de Mazagón einer der meistbesuchten Strände Huelvas. Die leicht zugängliche Badebucht ist bei Campern und Familien mit Kindern beliebt und liegt in der Nähe vieler Restaurants, Parkplätze und Geschäfte.
  • Playa de Rompeculos: Der Sandstrand Playa de Rompeculos ist nur eine 30-minütige Autofahrt von Huelva entfernt. Oberhalb des Strandes befindet sich ein Parkplatz, wo du dein Auto abstellen kannst, bevor du dich auf zum kurzen Wanderweg machst. Der Strand ist FKK- und hundefreundlich.
  • Playa de Los Haraganes: Der Strand liegt etwa 1 Autostunde von Huelva entfernt, nahe der Grenze zu Portugal. Hier hast du Ruhe und das Wasser ist kristallklar. Ein Besuch lohnt sich vor allem, wenn du mit Kindern unterwegs bist. In der Nähe finden sich Restaurants, Geschäfte und in der Hochsaison ein Meeresspielplatz.

Liegestühle am Strand Matalascañas in Huelva

Sonne tanken am Strand Matalascañas in Huelva.

Sightseeing und Aktivitäten in Huelva

Nicht nur seine exponierte Lage an der spanischen Atlantikküste, sondern auch sein besonderes historisches, natürliches und kulturelles Erbe haben Huelva zu einem besonders vielseitigen Urlaubsziel reifen lassen.

Die Region Huelva liegt zwischen zwei Flüssen und umfasst eine Fülle von Naturschutzgebieten. Damit ist sie eine der reichhaltigsten Landschaftsgebiete Europas.

Daneben wird Huelva als eine der ältesten Städte Europas betrachtet. Sie wurde wahrscheinlich bereits um 1000 v. d. Z. von den Phöniziern gegründet.

Dies sind einige unserer Lieblingsattraktionen und -aktivitäten in Huelva:

  • Museum von Huelva: Das Museum von Huelva befindet sich im Stadtzentrum und in der Nähe der meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es beherbergt wichtige archäologische Funde sowie Werke der modernen Kunst.
  • Doñana-Nationalpark: Ein beeindruckendes Naturschutzgebiet zwischen Huelva und Cádiz. Es eignet sich hervorragend zum Wandern, Reiten und zur Vogelbeobachtung. Der untere Teil des Reservats reicht bis zum Strand von Matalascañas.
  • Almonaster la Real: Diese malerische Stadt, 100 km von Huelva entfernt gelegen, ist bekannt für ihre Festung und eine reiche kulturelle Vergangenheit. Gotische Architektur, eine arabische Burg und eine schöne Moschee machen nur einen Teil der üppigen historischen Sehenswürdigkeiten aus.
  • Casa de Colon: Das schöne Gebäude wurde im 19. Jahrhundert eingeweiht, um den 400. Jahrestag der Reise von Kolumbus nach Amerika zu feiern. Heutzutage finden hier Veranstaltungen und Ausstellungen statt.
  • Casa de Millon: Einer Legende zufolge kostete der Bau dieses wunderschönen Hauses im Jahr 1916 eine Million Peseten, daher der Name. Derzeit beherbergt es eine Architekturschule.
  • Grotte der Wunder: Die imposante Höhle befindet sich in der Stadt Aracena, nördlich von Huelva. Das traumhafte Höhleninnere ist einen echten Besuch wert. Lasse dich von den verwegenen Felsformationen und kristallklaren Lagunen verzaubern.
  • Denkmal für den Entdeckungsglauben: Es handelt sich um eine 37 Meter hohe Skulptur, die an die Reise von Kolumbus nach Amerika erinnert.
  • Muelle del Rio Tinto: Auf dieser historischen Pier wurden Mineralien aus dem Fluss Tinto transportiert. Von hier aus kannst du wunderbar das Meer und den Sonnenuntergang beobachten.
  • Saline Isla de Bacuta: Dieses beeindruckende Naturschutzgebiet in der Nähe des Stadtzentrums von Huelva ist die Heimat vieler Vogelarten. Es gibt ein Informationszentrum für Besucher und du kannst auch an einer Tour zur Vogelbeobachtung teilnehmen.

Die Gruta de las Maravillas in Aracena

Ein Rundgang durch die imposante Tropfsteinhöhle in der Ortschaft Aracena, Huelva.

Nachtleben in Huelva

Huelva ist kein ausgeschriebens Ziel für Nachtschwärmer. Die große Stadt hat aber durchaus ein unterhaltsames Nachtleben aufzuweisen. Die meisten Einheimischen und Besucher tummeln sich in entspannten Bars, Restaurants und unter freiem Himmel - etwa auf den schönen Plätzen und an den Stadtstränden.

Es gibt auch einige Nachtclubs, die hauptsächlich von Studenten und jungen Leuten besucht werden. »The place to be« in Huelva dürfte während des Sommers Punta Umbría sein. Hier findest du Bars, Strandclubs und Chiringuitos für eine unvergessliche Nacht.

Essen in Huelva

Huelva wartet auf mit einer kulinarischen Entdeckungsreise. Die Region ist berühmt für ihre Fleischgerichte, Fischdelikatessen und tollen vegetarischen Rezepte. Ein Klassiker sind die besonders zarten Garnelen. Naschkatzen kommen mit Perrunillas (Biskuits) auf ihre Kosten.

Huelvas Cuisine besteht aus landestypischen Gerichte Andalusiens, arabischen Anleihen und modernen Einflüssen.

Diese Produkte und Gerichte Huelvas solltest du unbedingt einmal probiert haben:

  • Caldereta del condado: Langsam gekochtes Lammragout
  • Papas con choco: Kartoffeltintenfischeintopf
  • Mojama: in Salz eingelegter Thunfisch
  • Habas enzapatás: kalter Bohnensalat mit Knoblauch und Minze
  • Weiße Garnelen aus Huelva
  • Iberischer Schinken
  • Pestiños: mit Honig glasierte Krapfen mit Sesam
  • Perrunillas: Kekse, die mit Schweinsfett hergestelllt werden

Gut zu wissen: 2017 wurde zur gastronomischen Hauptstadt Spaniens gewählt!

Tipps für Huelva

Du möchtest schon bald nach Huelva reisen? Im Folgenden erwarten dich weitere Reisetipps, um deinen Trip so angenehm wie möglich zu gestalten.

  • Huelva ist auch die Heimat des ältesten Fußballvereins Spaniens: Real Club Recreativo de Huelva. Fußballfans können bei einem Besuch des Vereinsmuseums mehr über die Geschichte des legendären Clubs erfahren.
  • Von Huelva aus kannst du problemlos einen Tagesausflug nach Sevilla unternehmen. Die Hauptstadt Andalusiens ist nur 1 Autostunde von Huelva entfernt und eines der reizendsten Städteziele Europas.
  • In Huelva gibt es nur wenige Resorts und All-inclusive-Hotels. Stattdessen darfst du dich auf eine authentische Region freuen, die vom Massentourismus noch weitestgehend unberührt geblieben ist.
  • Wenn du weitere Abenteuer auf der iberischen Halbinsel erleben möchtest, so gibt es auch Flüge ab dem Flughafen Faro in Portugal. Dank Huelvas Nähe zur portugiesischen Grenze befindet sich dieser lediglich 110 km entfernt.

Einige Flamingos in einer Lagune bei Huelva

Flamingos in der Saline Isla de Bacuta.

Nützliche Informationen über Huelva

Huelva ist eine moderne Hafenstadt mit beeindruckenden historischen Stätten. Mit ihrer Lage zwischen zwei Flüssen darf sie sich zudem großem natürlichen Reichtum erfreuen.

Huelva ist eine der am wenigsten touristisch erschlossenen Küstenstädte an der Costa de la Luz. Die meisten Reisenden entscheiden sich für einen 3-4-tägigen Aufenthalt, bevor sie die Fähre zu den Kanarischen Inseln nehmen oder ihre Reise in Andalusien fortsetzen.

Was die Unterkünfte in Huelva betrifft, so gibt es Hotels, Jugendherbergen, Langzeitvermietungen und einige Strandresorts am Rande des Stadtgebiets. Die meisten Unterkunftsmöglichkeiten hat es in Punta Umbría, dem Vorort von Mazagón, sowie im Stadtzentrum Huelvas.

Typisch für das Mittelmeerklima erfreut sich Huelva milder Winter und warmer Sommer. Aufgrund der Nähe zum Atlantik kommt es von Zeit zu Zeit zu starken Regenfällen.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt in Huelva

Hier einige nützliche Kontakte für deinen Aufenthalt in Huelva:

  • Europäische Notrufnummer: 112
  • Busbahnhof Huelva: +34959256900
  • Bahnhof Huelva (Renfe): +34912432343
  • Hafenamt Huelva: +34959493100
  • Flughafen Sevilla (Aena): +34913211000
  • Huelva Taxiservice: +34959242222
  • Krankenhaus Juan Ramón Jiménez: +34959016001

Wie kommt man in Huelva von A nach B?

Huelva ist eine relativ kleine Stadt, deren Zentrum sich leicht zu Fuß erkunden lasst. Auch die meisten städtischen Sehenswürdigkeiten und Hotels sind mit dem Fahrrad oder zu Fuß gut erreichbar.

Was öffentliche Verkehrsmittel betrifft, so gibt es hoch frequentierte Busse, die das Stadtzentrum mit dem Hafen von Huelva, den Stränden und den nahe gelegenen Vororten verbinden. An zentralen Punkten Huelvas lassen sich auch Taxis finden.

Tipp: Falls du Huelva besuchst, um von dort aus mit der Fähre zu fahren: Frage deine Fährgesellschaft, ob sie einen kostenlosen Shuttle-Bus vom Stadtzentrum Huelvas anbietet.

Last but not least: Huelva verfügt über zentrale Bahn- und Busbahnhöfe, die die Stadt mit wichtigen weiteren spanischen Zielen verbinden.

Blick durch einen Torbogen auf den Platz von Palos de la Frontera

Ganz in der Nähe von Huelva befindet sich die malerische Ortschaft Palos de la Frontera.

Wo buche ich meine Online-Fährtickets ab Huelva?

Auf Ferryhopper kannst du deine Fährtickets von Huelva auf die Kanaren im Handumdrehen buchen. Finde alle nötigen Informationen über verfügbare Routen und Fahrpläne ab dem Hafen Huelva auf unserer Karte der Fähren, buche deine Fährtickets ohne zusätzliche Kosten und lasse dein Inselhopping-Abenteuer beginnen!


Huelva hat direkte Fährverbindungen zu 3 Häfen:

Loading map