Der alte venezianische Hafen von Chania

Chania

Kreta, Griechenland

Chania ist eine der größten Städte Kretas und befindet sich im nordwestlichen Teil der Insel. Die Stadt erfreut sich als Reiseziel hervorragender Bewertungen und Reisende jeden Alters verbringen dort jährlich ihren Urlaub. Auf Ferryhopper findest du nützliche Informationen über die reizende Stadt, ihre Strände, Sehenswürdigkeiten, die Cuisine, das Nachtleben - sowie alle Fährverbindungen. Buche deine Fährtickets nach Chania zum Bestpreis!

Das Sonnenlicht bricht sich am ägyptischen Leuchtturm in Chania

Chanias Wahrzeichen, der Ägyptische Leuchtturm

Urlaub in Chania

Jeden Sommer verwandelt sich Chania in ein Urlaubsmekka. Nur einen Steinwurf vom alten venezianischen Hafen entfernt befindet sich das Stadtzentrum. Hier finden sich aufregende Sehenswürdigkeiten und niedliche Cafés und Restaurants, die Kaffee, traditionelle Gerichte und den lokalen Schnaps Raki servieren! Nachts sind die Straßen mit Menschen gefüllt, die ihren Spaziergang durch die Stadt und deren malerische Gassen genießen. Chania ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Der Ort ist umgeben von imposanter Naturl und bezaubernden Stränden.

Wie komme ich nach Chania?

Nach Chania kommt man am besten von Piräus aus. Es gibt regelmäßige Überfahrten vom Athener Vorstadthafen nach Chania das ganze Jahr über. Darüber hinaus finden sich gelegentlich Fährverbindungen vom südlichen Peloponnes zum Hafen Kissamos, der etwa 40 km von Chania entfernt liegt.

Was kann man in Chania unternehmen?

Chania ist ein sehr beliebtes Reiseziel mit vielen Sehenswürdigkeiten und einem unterhaltsamen Nachtleben. Chania bietet alles, was das Herz begehrt, für jederlei Geschmack und Altersgruppe. Rund um die Stadt finden sich herrliche Strände und natürliche Sehenswürdigkeiten, die unbedingt einen Besuch wert sind. Ferryhopper hat einige Vorschläge, was du so alles bei deinem Urlaub auf Kreta unternehmen kannst, zusammengestellt.

Strände in Chania

Es ist kein Geheimnis, dass man auf Kreta einige der prächtigsten Strände Griechenlands - wenn nicht sogar weltweit - finden kann. Alleine in der Nähe Chanias gibt es über 90 Strände. Einige von ihnen sind häufiger frequentiert und verfügen über Besuchereinrichtungen wie Sonnenschirme und Cafés, andere sind abgelegener und eher nach dem Geschmack von Individualreisenden. Alle Strände vereint jedoch ihr kristallklares Wasser und der feine goldene Sand.

An der Nordküste Kretas empfiehlt Ferryhopper:

  • Balos: Dies ist einer der schönsten und beliebtesten Strände Kretas. Das flache türkisfarbene Wasser, der weiße Sand und die Unberührtheit der Natur erinnern an die Karibik. Der Strand ist mit dem Boot von Kissamos, mit dem Auto (hier solltest du sehr vorsichtig fahren) oder einem 20-minütigen Spaziergang erreichbar.
  • Falasarna: Ein weiterer sehr beliebter Strand auf Kreta und ein hervorragender Ort für romantische Sonnenuntergänge. Der Strand ist relativ groß, hat feinen Sand und funkelndes, türkisfarbenes Wasser. Es gibt hier einige Besuchereinrichtungen wie Sonnenschirme, Kantinen, sowie Wassersportanlagen und einen Beach-Volleyball-Platz. Aufgrund der gelegentlichen Westwinde ist es auch ein guter Ort zum Windsurfen.
  • Stefanou oder Seitan Ports: Dieser weltberühmte Strand liegt zwischen senkrechten, großen Felsen. Die wilde Schönheit, das kristallklare Wasser und der goldene Sand werden dich sprachlos machen! Der Strand ist über einen kurzen, aber steilen Weg erreichbar (5 bis 10 Minuten Fußweg) und du solltest geschlossene Schuhe tragen, um ihn sicher überqueren zu können. Bitte beachte, dass dieser Strand besonders im August sehr voll sein kann.
  • Stravros ("Kreuz"): Dies sind 2 Strände, welche an das Dorf und Resort mit demselben Namen grenzen. Es gibt Sand, tiefblaue See und Besuchereinrichtungen wie Sonnenschirme, Liegestühle, Kantinen, Cafés, Tavernen und kleine Hotels. Das Markenzeichen des Ortes ist eine großes Felsmassiv, welches sich quer über den Strand zieht.
  • Menies oder Diktynna: Verwunschener, abgelegener Strand mit feinen Kieselsteinen und tiefblauem Wasser. Er ist windstill und ideal für eine entspannte Zeit am Meer. Du solltest jedoch deine Strandutensilien mitbringen, da er keine Sonnenschirme oder Besuchereinrichtungen hat.
  • Agioi Apostoloi: Dies sind 2 organisierte, windstille Strände mit Sand, seichtem kristallklarem Wasser und einem schönen Wäldchen hinter der Küste.
  • Gramvousa: Diese unbewohnte Insel liegt gegenüber von Balos und ist mit dem Boot von Kissamos aus erreichbar. Der Strand auf Gramvousa ist sandig, hat türkisfarbenes Wasser und auch etwas Vegetation. Übrigens lassen sich hier auch die alten Festungsruinen besuchen und vom Ufer aus sieht man ein Schiffswrack.

Einige der Lieblingsstrände von Ferryhopper an der Südküste von Chania sind:

  • Elafonissi: Karibik auf Kreta - Elafonissi ist eine schmale Halbinsel von exotischer Schönheit, die auf jeder Seite einen Strand hat. Beide Strände haben weißen Sand und türkisfarbenes Wasser, aber der östliche hat auch Sonnenschirme, Duschen, Kantinen und einen Rettungsschwimmer.
  • Glyka Nera: einer der schönsten Strände im Süden Kretas. Er erhielt seinen Namen von den Süßwasserquellen, die dort sprudeln. Er hat Kieselsteine, kaltes blaues Wasser und Schatten spendende Tamarisken. Außerdem gibt es eine Snackbar. Von Chora Sfakion aus kommst du mit dem Boot dorthin.
  • Frangokastelo: einer der bekanntesten Strände der Insel, berühmt für seine venezianische Burg. Er hat Sand und seichtes kristallklares Wasser und ist ideal für Familien. In der Umgebung gibt es Hotels, Cafés, Tavernen und Geschäfte. Bitte beachte, dass der Strand aufgrund von starken Winden getroffen werden kann.
  • Iligas: Traumhafter Strand mit klarem, blauem Wasser und grauen Kieselsteinen. hier findest du Sonnenschirme und Liegen, aber auch einige Höhlen an der Ostseite für diejenigen, die natürlichen Schatten bevorzugen.
  • Kedrodasos ("Zedernwald"): Der Zedernwald, der sich entlang der Küste erstreckt und das türkisfarbene Wasser bilden eine Oase von einzigartiger Schönheit. Der Strand ist unberührt und abgelegen und wird deshalb von Campern und FKK-Anhängern bevorzugt. Denke daran, dass Zedern besonders anfällig für menschliche Eingriffe sind und daher großer Vorsicht bedürfen.
  • Domata: ein herrlicher, abgelegener Strand mit grauem Sand, klarem blauen Wasser und bizarren Felsen. Es gibt hier keine Besuchereinrichtungen, denke daher an Snacks und Wasser. Domata ist entweder mit dem Boot von Agia Roumeli aus oder über einen recht anspruchsvollen Wanderweg erreichbar.
  • Marmara "Murmeln": Dieser schöne Strand befindet sich in der Nähe der Schlucht von Aradena. Dunkle Kieselsteine und kristallklares Wassertreffen auf imposante weiße Felsen. Es gibt Sonnenschirme und eine Taverne. Zugang erhältst du mit dem Boot von Loutro oder einen Wanderweg.

Der Strand Balos auf Kreta

Das Türkis von Balos lässt einen an die Karibik denken

Sightseeing und Aktivitäten in Chania

Chania gilt als eine der schönsten Städte Griechenlands und verfügt zudem über eine reichhaltige Geschichte. Die venezianischen Denkmäler und die malerischen Gassen der Stadt sind einfach faszinierend! Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen rund um den alten Hafen, wobei der berühmte ägyptische Leuchtturm das Markenzeichen der Stadt ist. Wenn du dich mit der Geschichte Chanias weiter vertraut machen möchtest, empfehlen wir folgende Orte:

  • Die »palia poli« (alte Stadt) von Chania
  • Die Gräber von Venizelos
  • Das Archäologische Museum Chania
  • Der Ägyptische Leuchtturm
  • Der alte venezianische Hafen
  • Das antike Kydonien
  • Die Insel Souda

Wenn du vorhast, mit dem Auto nach Chania zu reisen, solltest du unbedingt ein paar Ausflüge zu einigen der natürlichen Sehenswürdigkeiten Kretas machen. Die Insel bietet wilde Schluchten - berüchtigt ist die Schlucht von Samaria - malerische Flüsschen und aufregende Höhlen und Wasserfälle. Einige der bekanntesten Naturattraktionen in der Nähe von Chania sind:

  • Die Samaria-Schlucht
  • Die Aradena-Schlucht
  • Die Imbros-Schlucht
  • Die Topoliano-Schlucht
  • Die Therissos-Schlucht
  • Der Kournas-See
  • Der Botanische Park und die Gärten von Kreta

Die Schlucht von Samaria auf Kreta

Kretas wilde Natur: Die Samaria-Schlucht

Chanias Nachtleben

Die meisten Bars, Restaurants und "Kafenia" von Chania befinden sich in der Nähe des alten Hafens, wo du leckeres Essen, Getränke und traditionelle Live-Musik genießen kannst. Mache einen Spaziergang zur Bucht Koum Kapi und gönne dir eine Tasse Kaffee mit Blick aufs Meer. Flaniere durch die Altstadt von Chania mit ihren niedlichen Geschäften, traditionellen Cafés und Bars. Ein weiterer Klassiker ist die Siesta auf dem Splantzia-Platz. Entspanne zu kaltem Raki, Kalitsounia mit Honig oder Apaki.

Nützliche Informationen über Chania

Chania ist eine der bekanntesten Städte Kretas und bietet alles, was das Urlauberherz begehrt. Im Stadtzentrum finden sich Supermärkte, Geldautomaten, Apotheken und Tankstellen und rund 5 km südlich ein Krankenhaus, falls mal etwas schiefgeht. Der Hafen, von dem es Fährverbindungen zwischen Chania und anderen griechischen Zielen bedient, befindet sich in Souda. Souda liegt etwa 7 km außerhalb des Stadtzentrums und ist mit der Buslinie 13 oder mit dem Taxi leicht zu erreichen. Chania verfügt auch über einen Flughafen, der ca. 20 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt liegt.

Was Unterkünfte angeht, so bietet Chania eine Vielzahl an Möglichkeiten, von einfachen Hostels bis hin zu Luxushotels. Es gibt auch einige Campingplätze in der Nähe. Sie befinden sich hauptsächlich an der West- und Südküste, in der Nähe von Paleochora.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt in Chania

Einige nützliche Kontakte für deinen Aufenthalt in Chania sind:

  • Allgemeines Krankenhaus Chania: +302821022000
  • Hafenamt Chania (Souda): +302821089240
  • Intercity-Busbahnhof Chania (KTEL Chanion): +302821093306, +302821093052
  • Polizei Chania: +302821025856
  • Bürgerservicezentrum Chania (KEP): +302821345900 - 5
  • Informationen für Touristen: +3028213 41665-6

Der alte venezianische Hafen von Chania sowie die Uferpromenade

Pralle Farben und Chanias venezianischer Hafen

Inselhopping ab Chania

Der Haupthafen von Chania ist Souda und liegt 7 km vom Stadtzentrum entfernt. Zurzeit beschränken sich Fährverbindungen zwischen Chania und dem griechischen Festland auf jene nach Piräus. Kleinere Häfen in der Umgebung von Chania bieten jedoch Fähren zu anderen Zielen:

  • Vom Hafen Kissamos aus kannst du mit der Fähre nach Kythira, Antikythira und der südlichen Peloponnes fahren.
  • Von den Häfen Sfakia, Paleochora und Agia Galini aus kannst du Fähren nach Gavdos nehmen. Die Insel ist so etwas wie das Juwel des Lybischen Meeres.

Auf unserer Karte der Fähren findest du alle verfügbaren Fährverbindungen ab Chania und seiner umliegenden Häfen. Entdecke dein nächstes Traumziel und plane deine Reise im Handumdrehen auf Ferryhopper.

Chania: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Ans griechische Festland ist Chania über regelmäßige Fährverbindungen zum Hafen Piräus angebunden. Die Fähren fahren mehrfach die Woche. Die Überfahrt Piräus - Chania dauert etwa 7-9 Stunden und findet in der Regel über Nacht statt. Die meisten Fährschiffe sind mit Kabinen und einem Fahrzeugdeck ausgestattet.

Wo buche ich meine Fährtickets nach Chania?

Auf Ferryhopper findest du alle verfügbaren Fähren zur schönen Stadt Chania. Vergleiche Preise, Abfahrtszeiten und Fährgesellschaften und buche deine Fährtickets online, günstig und ohne zusätzliche Kosten!


Chania hat direkte Fährverbindungen zu 3 Häfen:

Loading map