Rauchschwaden aus dem Kamin eines Fährschiffs im Hafen Almeria

Almería

Andalusien, Spanien

Almería ist eines der schönsten Reiseziele in Andalusien. Die Hafenstadt zeichnet sich durch eine stark arabisch geprägte Tradition und eine spannende mittelalterliche Geschichte aus. Vom Hafen Almerías kannst du mit der Fähre nach Nordafrika übersetzen und das Mittelmeer erkunden. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen nach Melilla, sowie Marokko und Algerien. Auf Ferryhopper findest du alle notwendigen Informationen über Fährrouten ab Almería, sodass du deine Fahrt über das Alboranische Meer bequem planen kannst.

Fahrpläne und Fährtickets ab dem Hafen Almería

Der im Zentrum Almerías gelegene Hafen ist Ausgangspunkt häufiger Fährüberfahrten zu den Häfen Ghazaouet und Oran in Algerien, Nador in Marokko und der spanischen Stadt Melilla an der Nordwestküste Afrikas. Die in Almería tätigen Fährgesellschaften sind Baleària, Trasmediterránea und Naviera Armas.

Bunte moderne Häuser der Hafen und die Steilküste Almerias

Blick von der Alcazaba hinüber zum Hafen von Almeria.

Die Fähre von Almería nach Melilla

Vom Hafen von Almería aus kannst du die Fähre nach Melilla nehmen, der spanischen-autonomen Stadt am Kap der drei Gabeln in Nordafrika. Die Strecke Almería - Melilla wird planmäßig durch die Fährgesellschaften Baleària und Trasmediterránea angeboten und ist ganzjährig im Betrieb. Die Fähren nach Melilla legen an etwa 4 Tagen pro Woche ab und die Überfahrt dauert 4-6 Stunden. Standardtickets vom andalusischen Hafen nach Melilla kosten ab 37 €.

Die Fähre von Almería nach Marokko

Weitere Fähren fahren von Almería zum marokkanischen Hafen Nador. Die Fährverbindung Almería - Nador ist das ganze Jahr über im Betrieb und die Überfahrten finden täglich statt. Zählt man die Fähren der Baleària, Trasmediterránea und Naviera Armas zusammen, so kommt man auf mehr als 20 Überfahrten die Woche. Die Schiffe brauchen bis Nador zwischen 5 1/2 und 6 1/2 Stunden. Ein Einzelticket zur marokkanischen Stadt kostet rund 40 €.

Die Fähre von Almería nach Algerien

Viele Reisende wählen den Hafen Almería als Ausgangspunkt für ihre Reise nach Algerien. Planmäßige Fährverbindungen gibt es zu zwei Häfen des nordafrikanischen Landes: Ghazaouet und Oran.

  • Von Almería nach Ghazaouet: Die Fähren vom spanische Hafen Almería nach Ghazaouet fahren an 1 bis 3 Tagen pro Woche und die Tickets kosten 90 €. Du erreichst den algerischen Hafen in etwa 9 Stunden.
  • Von Almería nach Oran: Zweimal pro Woche fahren Fähren vom Hafen Almería nach Oran. Die Fahrt dauert im Durchschnitt 8 Stunden und die Fährtickets kosten 90 €.

Eine Festung auf einem Hügel die Stadt und der Hafen von Oran

Oran: Stadt und Hafen im Panorama aus Sicht der Festung Santa Cruz.

Wie komme ich zum Hafen von Almería?

Der Hafen von Almería ist günstig im Stadtzentrum gelegen und befindet sich direkt unterhalb des Parque Nicolás Salmerón. Er verfügt über einen großen, schattigen Parkplatz und diverse Einrichtungen für Reisende wie Geschäfte und Informationspunkte. Zum Hafen von Almería gelangst du entweder zu Fuß oder mit dem Bus vom Stadtzentrum aus. Wenn du mit dem Auto anreist, nimmst du die Autobahn A7 und die Ausfahrt 438. Weiter hat Almería einen Bahnhof, der sich 10 Gehminuten entfernt vom Hafen befindet, sowie einen internationalen Flughafen, welcher 20 Autominuten vom Hafen entfernt ist.

Urlaub in Almería

Almería ist ein attraktives Touristenziel im Süden Spaniens mit einer reichhaltigen Historie und lebendigen Kultur. Sicherlich einen Besuch sind die Kathedrale von Almería und auch das Gitarrenmuseum, welche der Arbeit des großen Gitarristen Antonio Torres gewidmet ist. Almería ist eine der Städte mit den meisten Sonnenstunden Europas. Bei einem solch verlässlichen Klima ist die Region prädestiniert für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Segeln oder einem gemütlichen Picknick auf dem Lande.

Hier einige unserer empfohlenen Besucher-Highlights für Almería:

  • Almerías Luftschutzbunker
  • Der Nationalpark Parque Natural de Cabo de Gata
  • Die Wüste Desierto de Tabernas
  • Die Festung Alcazaba
  • Das Tal Valle de Almanzora
  • Das Gebirge Sierra de Filabres
  • Die Burg von San Cristobal
  • Das Viertel Barrio de la Chanca
  • Die Sierra Nevada

Strände in Almería

Almería ist auch für seine schönen Strände bekannt. Die Sonne scheint praktisch das ganze Jahr und macht Almería zu einem prima Badeort. Hier eine Auswahl der beliebtesten Strände:

  • Playa de los Muertos
  • Playa de Monsul
  • Playa de los Genoveses
  • Playa del Plano
  • Playa el Playazo
  • Playa del Zapillo
  • Playa de las Amoladeras

Palme blauer Himmel spanische Festungsanlage in Almeria

Die berühmte Festung Alcazaba aus dem 10. Jahrhundert in Almería.

Wo buche ich meine Fährtickets ab Almería?

Auf Ferryhopper kannst du deine Fährtickets von Almería nach Marokko, Algerien und zur spanischen Stadt Melilla im Handumdrehen buchen. Finde alle nötigen Informationen über verfügbare Routen und Fahrpläne auf unserer Karte der Fähren. Vergleiche bequem alle Fährgesellschaften und buche deine Tickets ohne zusätzliche Kosten.


Almería hat direkte Fährverbindungen zu 4 Häfen:

Loading map