Der alte Hafen von Ägina bei tiefstehender Sonne

Ägina

Saronischer Golf, Griechenland

Ägina ist eine nette Insel, nur eine Stunde von Athen entfernt und erfreut sich als Reiseziel das ganze Jahr über Beliebtheit. Auf dieser Seite erwarten dich nützliche Informationen zur Insel, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, sowie die Fährpläne der Fähren. Auf Ferryhopper buchst du deine günstigen Fährtickets nach Ägina im Handumdrehen.

Eine kleine Bucht mit einem Strand und Bäumen auf Ägina

Ruhiger Strand mit kristallklarem Wasser in Ägina.

Urlaub auf Ägina

Ägina liegt nur 1 Stunde von Athen entfernt und ist für Tages- und Wochenendausflüge äußerst beliebt. Bei Urlaub auf der Insel im Saronischen Golf erwarten dich Entspannung, schöne Strände, gutes Essen und ein ausgewogenes Angebot an Aktivitäten.

Wie komme ich nach Ägina?

Der einfachste Weg nach Ägina führt über die Fähre ab dem Hafen Piräus im Großraum Athen. Ägina ist nur 1 Stunde entfernt und eignet sich so hervorragend als Ziel für Tagesausflüge oder lange Wochenenden. Täglich finden zahlreiche Fährüberfahrten statt und viele der eingesetzten Fährschiffe verfügen über ein Fahrzeugdeck für die Mitnahme von Fahrzeugen.

Die Sonne verschwindet über dem Saronischen Golf

Auf Ägina lassen sich herrliche Sonnenuntergänge erleben.

Was kann man auf Ägina unternehmen?

Ägina ist die größte Insel im Saronischen Golf und eignet sich sowohl für Tagesausflüge als auch längere Urlaube. Sie bietet Entspannung und eine ruhige Zeit am Meer und ist als Reiseziel das ganze Jahr über beliebt.

Flaniere durch die Gassen der Stadt Ägina und entdecke ihre süßen Cafés und Geschäfte. Wenn du dich für Outdoor-Aktivitäten begeisterst, dann kannst du auf Ägina beispielsweise Wasserski fahren, schnorcheln, tauchen und dir die Insel auf zahlreichen Wanderwegen erschließen.

Mehr Infos über Ägina findest du im folgenden Reiseführer.

Strände auf Ägina

Die meisten der Strände auf Ägina verfügen über Sonnenschirme, Liegen und Strandbars. Es finden sich auch abgelegene Buchten, an denen du ruhige Stunden mit Blick auf die klare See um den Saronischen Golf genießen kannst. Hier eine Liste der besten Strände von Ägina:

  • Agia Marina: der größte und bekannteste Strand der Insel, ausgezeichnet mit der Blauen Flagge. Sandig, mit kristallklarem Wasser, Sonnenschirmen, Liegestühlen und einer Strandbar.
  • Agios Vasileios: Ein Sandstrand mit seichtem Wasser und Sonnenschirmen, ideal für Familien.
  • Aeginitissa: Schöner Strand mit Sand und Eukalyptusbäumen, die natürlichen Schatten spenden.
  • Vagia: ein reizender Sandstrand mit einer Strandbar. Wenn du der Küste ein wenig weiter folgst, findest du abgelegene Buchten, in denen du dich entspannen und etwas mehr Ruhe mit deinen Freunden genießen kannst.
  • Marathonas: beliebter Strand, mit Sonnenschirmen, Liegestühlen und einer Strandbar. Er hat seichtes Wasser und ist daher ideal für Strandspiele mit Kindern.
  • Klima: Eine kleine Bucht mit klarem, blauem Wasser. Dies ist einer der beliebtesten Strände Äginas.
  • Perdika: Perdika ist eines der malerischsten Dörfer auf Ägina. Hier kannst du in besonders türkisfarbenes Wasser eintauchen.
  • Portes: steht vielmehr für 2 abgelegene Strände unter dem gleichen Namen. Einer hat Sand, der andere Kieselsteine. Dies ist ein angenehmer Ort, abseits der Massen. Direkt an die Strände angrenzend befindet sich ein Fischerdorf, wo man nach dem Strandtag eine Kleinigkeit essen kann.
  • Souvala: Der Strand neben der gleichnamigen Ortschaft hat Sand, kristallklares Wasser und ist perfekt zum Entspannen. In fußläufiger Entfernung findest du außerdem Tavernen und Restaurants sowie einige Geschäfte.

Die Tempelruine der Aphaia auf Ägina mit Meerblick

Auf Ägina kann man den Aphaiatempel besichtigen.

Sehenswürdigkeiten auf Ägina

Ägina ist seit der Antike bewohnt. Die reiche Geschichte der Insel und das kulturelle Schaffen ihrer Bewohner ist in zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen dokumentiert. Wir empfehlen den Besuch, folgender Urlaubsattraktionen:

  • Tempel der Aphaia
  • Die archäologische Stätte von Kolona
  • Das mittelalterliche Dorf Paleochora
  • Archäologisches Museum Ägina
  • Christos-Kapralos-Museum
  • Kloster des Agios Nektarios
  • Der Turm von Markellos

Das Nachtleben auf Ägina

Die Nächte in Ägina stehen ganz im Zeichen einer entspannten Zeit am Meer. Die lebhaftesten Gegenden der Insel sind die Hauptstadt und die Küstendörfer Agia Marina und Souvala.

Im Hauptort von Ägina erwarten dich tolle Wein- und Cocktailbars, Kunstcafés, Restaurants und Tavernas.. An den Strandbars der belebtesten Strände der Insel wie Marathonas, Perdika oder Vagia kannst du einen Drink direkt am Meer genießen.

Essen auf Ägina

Das bekannteste lokale Produkt Äginas sind die Pistazien einer Sorte, die als eine der besten der Welt gilt. Daher sind auf der Insel eine Vielzahl an Pistazienprodukten erhältlich. Ägina produziert auch gute Weine, Olivenöl und Honig. Ein weiterer kulinarischer Höhepunkt sind die Fischtavernen.

Tische und Stühle einer Taverne am Wasser auf Ägina

Entspannt am Wasser sitzen auf Ägina.

Tipps für die Reise nach Ägina

  • Vom Hafen von Perdika aus kannst du mit einem Boot zur Insel Moni übersetzen. Sie ist unbewohnt und beheimatet atemberaubend schöne Landschaft und kristallklares Wasser. Moni ist ein Naturschutzgebiet. Daher kann es sein, dass du dort wilde Hirsche oder Pfauen siehst.
  • In den Sommermonaten empfehlen wir, einen Film in einem der Open-Air-Kinos Äginas anzuschauen. Es ist ein tolles Erlebnis.
  • Jedes Jahr im September findet das Pistazienfest von Ägina statt. Die große Veranstaltung wird im Hauptort abgehalten. Sollte dein Aufenthalt auf Ägina in diese Zeit fallen, hast du die einzigartige Gelegenheit, einige der frischesten Pistazien-Köstlichkeiten der Insel zu probieren.

Nützliche Informationen für Ägina

Aufgrund der nur kurzen Entfernung zu Athen hat sich Ägina in den letzten Jahrzehnten enorm entwickelt. Auf der Insel finden sich viele Hotels und Zimmer zur Vermietung und in der Sommersaison gibt es auch ein äußerst aktives Nachtleben. Ägina verfügt über zahlreiche Supermärkte, Banken, Tankstellen und ein Krankenhaus. Das Verkehrsnetz ist ebenfalls gut ausgebaut und die örtlichen Busse fahren zu den meisten Dörfer, Stränden und Sehenswürdigkeiten.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Ägina

Einige nützliche Kontakte für deinen Aufenthalt auf Ägina:

  • Hafenbamt Ägina: +30 2297022328
  • Krankenhaus Ägina: +30 2297024489
  • Polizei: +30 2297022100
  • Touristisches Informationszentrum: +30 2297026967
  • Busse Ägina: +30 2297022787

Wie kommt man auf Ägina von A nach B?

Es gibt mehrere tägliche Busverbindungen vom Hauptort Ägina zum Rest der Insel. Der zentrale Busbahnhof befindet sich 300 Meter (4 Minuten Fußweg) vom Hafen von Ägina entfernt. Es gibt auch Taxis und private Transferdienste. Für maximale Flexibilität kann es aber ratsam sein, das eigene Fahrzeug auf der Fähre mitzubringen oder vor Ort eines zu mieten. Ein alternatives Transportmittel auf Ägina sind Wassertaxis - definitiv aufregender, aber auch teurer.

Häfen auf Ägina

Auf Ägina gibt es 3 Häfen, welche ganzjährig Fährverbindungen nach Athen und zu den umliegenden Inseln des Saronischen Golfs betreiben. Die Häfen von Ägina sind:

  • Der Hafen der Stadt Ägina, welcher zugleich der Haupthafen der Insel ist
  • Der Hafen Souvala, im Norden der Insel
  • Der Hafen Agia Marina, an der Ostseite der Insel

Sonnenschirme und Liegen am Sandstrand Agia Marina auf Ägina

Sonniger Tag am Strand Agia Marina an Äginas Ostküste.

Inselhopping ab Ägina

Dank seiner vielen Fährverbindungen ist Ägina ein prima Ausgangspunkt, um die Inseln des Saronischen Golfs zu erkunden. Von Ägina aus kannst du mit der Fähre zu folgenden Zielen übersetzen:

  • Angistri
  • Poros
  • Methana
  • Hydra
  • Spetses

Du möchtest deinen Aufenthalt auf Ägina mit einem Ausflug in den Saronischen Golf kombinieren? Kein Problem! Auf unserer Karte der Fähren findest du alle verfügbaren Fährverbindungen von und nach Ägina.

Ägina: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Ägina ist die der Stadt Athen am nächsten gelegene Insel. Die Entfernung zum Hafen Piräus beträgt 15 Seemeilen.

Auf der Route Piräus - Ägina finden das ganze Jahr über planmäßige Überfahrten statt. Dabei werden sowohl Standardschiffe als auch Highspeed-Fähren angeboten.

Die Fahrt mit der Fähre dauert je nach Schiffstyp zwischen 40 Min. und 1 1/2 Std.

Blick von der Fähre aus auf den Hafen von Ägina

Eine Fähre kommt im Hafen von Ägina an.

Wo buche ich meine Fährtickets nach Ägina online?

Auf Ferryhopper kannst du deine Fährtickets nach Ägina ohne zusätzliche Kosten online buchen. Vergleiche alle Fährverbindungen, Fahrpläne, Fährgesellschaften und deren Ticketpreise und buche deine Fährreise nach Ägina zum Bestpreis!


Ägina hat direkte Fährverbindungen zu 10 Häfen:

Loading map