Ein Fischerboot im Hafen Ceuta

Ceuta

Nordafrika

Ceuta ist eine spanisch-autonome Stadt an der afrikanischen Nordküste, in der Nähe der Straße von Gibraltar. Lies auf Ferryhopper, was es alles in Ceuta zu sehen gibt und finde alle Informationen, die du über Fährverbindungen zwischen Ceuta und Algeciras benötigst. Deine preiswerten Fährtickets findest du wie immer auf Ferryhopper.

Für weitere Informationen über Fähren ab Ceuta und Urlaub in der Stadt wirf doch einen Blick auf unseren Ceuta-Guide:

Ein alter Befestigungsturm bei Ceuta

Der alte Festungsturm ist eines der Wahrzeichen Ceutas.

Urlaub in Ceuta, Spanien

Ceuta ist eine multikulturelle Stadt mit wunderschönen Ecken, wo sich arabische und spanische Einflüsse die Hand reichen. Ceuta liegt an der Schnittstelle zwischen Mittelmeer und Atlantik und ist nicht nur ein historisch kulturelles Wahrzeichen, sondern auch einer der wichtigsten historischen Verbindungspunkte zwischen Europa und Afrika.

Reisende schätzen die spanische Exklave aufgrund ihrer reichen Geschichte, der schönen Landschaft und nicht zuletzt auch den günstigen Geschäften. Ceuta ist ein netter Tagestrip in einen anderen Teil der Welt.

Von ruhigen Stränden und felsigen Hügeln bis hin zu malerischen Stadtvierteln und hübschen Cafés bietet Ceuta seinen Besuchern eine Fülle aufregender Erlebnisse - und das auf einer Fläche von nur 18,5 km².

Wie komme ich nach Ceuta?

Ceuta ist über regelmäßige Fähren mit dem Hafen Algeciras in Südspanien verbunden. Die Fährstrecke ist ganzjährig in Betrieb und wird mehrmals täglich bedient.

Da Ceuta über keinen Flughafen verfügt, ist der einzige Weg, dorthin zu gelangen, per Fähre. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann aber auch mit einem Hubschrauber fliegen oder der Privatyacht anreisen. Wenn du von Marokko aus nach Ceuta reist, gibt es Busse, die Reisende von den größeren marokkanischen Städten zur Landesgrenze bringen.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen der Ceuta-Fähren findest du im Abschnitt unten.

Weg hinauf zum Leuchtturm Punta Almina in Ceuta

Magisches Antlitz: der beeindruckende Leuchtturm Punta Almina in Ceuta.

Was man in Ceuta unternehmen kann

Ceuta ist ideales Ziel für einen Tagesausflug, sowohl für Paare als auch Alleinreisende. Die Küstenstadt ist von übersichtlicher Größe und lässt sich innerhalb weniger Stunden erschließen.

Genieße den atemberaubenden Ausblick vom Mirador de la Punta Almina, wo das Mittelmeer auf den Atlantik trifft. Ebenfalls besuchenswert ist der traditionelle Markt, wo du viele tolle regionale Produkte, wie schmackhaftes Obst und frischen Fisch probieren kannst.

An den reizenden Badebuchten La Ribera und El Chorrillo, wo sich sowohl Urlauber(innen) als auch die Einheimischen tummeln, kannst du bei einem entspannten Strandtag die Sonne genießen.

Wenn du mehr als einen Tag in Ceuta verbringen möchtest, lassen sich dort schöne Wanderungen entlang der 21 km langen Küste unternehmen. Außerdem kannst du deine Reise auch nach Marokko fortsetzen.

Schaue dir jetzt die besten Strände und Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer Ceuta an entdecke viele nützliche Tipps, um deinen Urlaub zu planen.

Strände in Ceuta

Ceuta ist nicht in erster Linie für seine Strände berühmt. Dabei gibt es eine Anzahl reizender Badebuchten, an denen du eine herrliche Zeit am Meer verbringen kannst. Die meisten Strände Ceutas sind natürlich und verfügen über keinerlei Besuchereinrichtungen. Schöne Orte zum Baden mit Besucher-Services finden sich aber auch in der Nähe des Stadtzentrums.

Im Folgenden einige der besten Strände Ceutas:

  • La Ribera: La Ribera ist einer der beliebtesten Stadtstrände Ceutas. Der Sandstrand befindet sich in der Nähe zahlreicher Besuchereinrichtungen, ist ideal für Kinder geeignet und leicht zugänglich.
  • San Amaro: Die Bucht von San Amaro in Ceuta erstreckt sich über die gleichnamige Allee. Der Steinstrand ist leicht zugänglich und hat sauberes Wasser.
  • El Chorrillo: Dies ist der beliebteste Badeort Ceutas. Der Sandstrand liegt in Zentrumsnähe und hat ruhiges Wasser. Er ist familienfreundlich und es gibt Toiletten und Duschen.
  • Benítez: Dieser dunkle Sandstrand östlich des Stadtzentrums von Ceuta ist bei Wassersportlern und Familien sehr beliebt. Es gibt auch einen Outdoor-Fitnessbereich und einen Kinderspielplatz oberhalb des Strandes.
  • Tramaguera: Tramaguera ist ein städtischer Strand mit dunklem Sand und einfachem Zugang, im Süden von Ceuta. Das ruhige Wasser ist zum Schwimmen geeignet und an den Felsen kann man angeln.
  • Benzú: Der Strand des Dorfes Benzú ist mit dunklem Sand bedeckt und liefert entspannte Momente am Meer. Außer einem kleinen Parkplatz direkt am Strand gibt es keinerlei Besuchereinrichtungen.
  • El Tarajal: El Tarajal ist ein Strand südlich von Ceuta, nahe der Grenze zu Marokko. Er hat dunklen Sand und keinerlei Besuchereinrichtungen.
  • Cala del Desnarigado: Diese hübsche, abgelegene Bucht liegt im östlichen Teil der Halbinsel. Sie hat kristallklares Wasser und ist von Burgruinen umgeben.
  • Punta Blanca: Der Strand Punta Blanca in Ceuta ist mit Sand und Algen bedeckt und bei den Möwen sehr beliebt. Unter der Woche ist er ruhig, am Wochenende ist er sehr belebt. Es gibt keine Einrichtungen für Besucher. Gehe also sicher, dass du das Nötigste für den Strandtag dabei hast.

Der Strand San Amaro in Ceuta bei eingehender Nacht

Sonnenuntergang am Strand San Amaro bei Ceuta.

Sightseeing und Aktivitäten in Ceuta

Ceuta verfügt über eine reiche Vergangenheit, die viele Völker, Kulturen und Religionen umfasst. Der multikulturelle Charakter der Hafenstadt zeigt sich in ihrer Architektur und den vielen Denkmälern. Schaue dir unbedingt einige der Turmruinen und antiken Stätten aus dem 1. Jahrtausend v. d. Z. an.

Hier sind einige unserer Lieblingsattraktionen in Ceuta:

  • Die königlichen Mauern von Ceuta: imposante Festungsanlage aus dem 5. Jahrhundert
  • House of Dragons: historisches Gebäude, dessen Fassade von bronzenen Drachen geziert ist
  • Parque Marítimo del Mediterráneo: großer Wasserpark mit Restaurants
  • Hacho: Hügel mit einer Festung und einem atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Straße von Gibraltar
  • San Amaro-Park: öffentlicher Garten mit Springbrunnen, Skulpturen und Spielplätzen
  • Vigía de la Punta de los Atravesados: mittelalterliche Festung mit imposanten Meerblick
  • Arabische Bäder: mittelalterliche Bäder in der Medina (Altstadt)
  • Mercado Central: der örtliche Lebensmittelmarkt
  • Plaza de África: grüner Platz mit Palmen und beeindruckenden Gebäuden im Zentrum von Ceuta
  • Mirador de la Punta Almina: Aussichtspunkt am schönen Leuchtturm

Tipp: Du kannst auch eine Kajaktour an der Küste des Stadtzentrums oder in den Wasserreservaten östlich der Hafenstadt unternehmen.

Ein Kanal zwischen den Königlichen Mauern in Ceuta

Stolz türmen sich die Königlichen Mauern von Ceuta auf.

Ceutas Nachtleben

In der Nach lässt es Ceuta meist etwas ruhiger angehen. Im Stadtzentrum gibt es einige Bars, Kneipen und Restaurants, in denen sich junge Einheimische und Reisende treffen. Du kannst auch einen Drink an der Promenade nehmen und die schöne Aussicht genießen.

Die beliebtesten Ecken zum Ausgehen sind der Parque Marítimo del Mediterráneo, wo man essen gehen und sein Glück im Casino versuchen kann und das Poblado Marinero am Hafen von Ceuta, wo es ein Kino, Restaurants, Bars und Geschäfte gibt.

Essen in Ceuta

Ceutas Cuisine geht auf verschiedenste Einflüsse aus iberischer Gastronomie und marokkanischen Rezepten zurück. Ein fester Bestandteil der Küstenstadt sind Gerichte mit frischem Fisch und Meeresfrüchten.

Kräuter aus Nordafrika, Kochtechniken aus Andalusien und portugiesische Einflüsse schaffen einzigartige Aromen!

Das kannst du in Ceuta probieren:

  • Sardinen und weiterer frischer sowie Pökelfisch
  • Estofado de Melva: Makreleneintopf
  • Bonito de Almadraba: frischer Fisch mit Paprika und Tomatensauce
  • Pastel de Bonito: Mayo und Fischpaste
  • Sopa de Picadillo: Hühnersuppe
  • Bastila marroquí de Pollo: Marokkanische Hühnerpastete
  • Trenzas de Agustina: aromatische, frittierte Kekse mit Honig, Orange und Anis
  • Frisches Obst aus Marokko, wie Birnen, Aprikosen, Weintrauben und Wassermelonen
  • Gewürze, Kräuter und Tees

Tipps für Ceuta

Hier einige weitere nützliche Tipps für die Planung deines Urlaubs in Ceuta:

  • Tipp: Ceuta profitiert von besonderen Steuervergünstigungen, denn es gilt aufgrund seiner Lage als zollfreie Zone. Hier lohnt sich der Einkaufsbummel!
  • Ceuta gehört zur Europäischen Union und hat den Euro als Währung.
  • Normalerweise kannst du deine Reise ab Ceuta nach Nordafrika fortsetzen, indem du die Grenze zu Marokko überquerst, die nur 3 km vom Stadtzentrum Ceutas entfernt ist. Aufgrund von COVID-19-Maßnahmen ist die spanisch-marokkanische Grenze möglicherweise nicht für alle Besucher(innen) geöffnet.
  • Ceuta gilt als sicheres Urlaubsgebiet. Wir empfohlen jedoch, die örtlichen Richtlinien zu befolgen und sich nachts nicht in abgelegene Gebiete zu begeben.
  • Die Amtssprache in Ceuta ist Spanisch. Aufgrund der Nähe zu Marokko sind auch das Arabische und die Berbersprache verbreitet.
  • EU-Bürger benötigen für die Einreise nach Ceuta kein Visum.
  • In 2-3 Tagen hat man die meisten Attraktionen und Strände Ceutas gesehen. Viele Reisende besuchen Ceuta im Rahmen eines Tagesausfluges ab Algeciras.
  • Falls du in Ceuta ein Taxi nehmen möchtest, solltest du ein Taxi mit Taxameter wählen und dich im Voraus über etwaige Gebühren erkunden.

Ein Strand mit Rollstuhlrampe bei Ceuta

Ein barrierefreier Strand in Ceuta.

Nützliche Informationen für Ceuta

Ceuta ist eine kleine Stadt mit einem Mindestmaß an Besuchereinrichtungen und eignet sich hervorragend für einen Kurztrip. So besuchen die meisten Urlauber(innen) Ceuta im Rahmen eines Tagesausfluges. Wenn du dagegen während der Feiertage oder länger bleiben möchtest, lassen sich Unterkünfte im Stadtzentrum finden.

Tipp: Die meisten Reisenden bevorzugen während ihres Aufenthalts in Ceuta eine Unterkunft im Stadtzentrum, wo sich alle wichtigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten befinden.

Tipp: Warte nicht zu lange mit der Buchung deiner Unterkunft, denn Hotelplätze in Ceuta sind limitiert.

Was medizinische Versorgung betrifft, so gibt es in Ceuta zwei medizinische Zentren und ein Krankenhaus. Das Krankenhaus von Ceuta befindet sich südlich des Stadtzentrums.

Es finden sich auch zahlreiche Geschäfte, Apotheken, Banken und Supermärkte.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt in Ceuta

Einige nützliche Kontakte für deinen Aufenthalt in Ceuta sind:

  • Europäische Notrufnummer: 112
  • Tourismusinformation Ceuta: +34856200560
  • Hafenamt Ceuta: +34956527000
  • Universitätsklinikum Ceuta: +34856907000
  • Polizei Ceuta: +34956526900
  • Taxidienste in Ceuta: +34856925225
  • Ceuta-Busse (Hadu Almadraba S.L): +34956508857

Wie komme ich in Ceuta von A nach B?

In Ceuta kannst du dich leicht fortbewegen. Das Gros der wichtigen Strände, Attraktionen und Dienstleistungen befindet sich im Stadtkern. Die meisten Einheimischen und Besucher(innen) bewegen sich zu Fuß. Du kannst aber auch ein Taxi nehmen oder mit dem Bus fahren.

Taxis stehen an ausgewiesenen Stellen im Stadtzentrum zur Verfügung, lassen sich aber auch herbeiwinken. Die Busse werden von der Gesellschaft Autobuses Hadu Almadraba S.L. betrieben und es gibt zahlreiche Haltestellen.

Sowohl Taxis als auch Busse sind in Ceuta eine preiswerte Alternative, um ins Landesinnere zu gelangen und die abgelegensten Strände und höchsten Aussichtspunkte zu erreichen.

Eine Ziege vor bunten Gebäuden in Ceuta

Ceutas bunte Stadtviertel.

Hafen Ceuta

Ceutas Hafen blickt aufgrund seiner zentralen Lage an der Straße von Gibraltar auf eine lange Historie zurück. Er wurde 1942 eingeweiht und wird seitdem sowohl von Frachtschiffen als auch von Passagierfähren genutzt.

Im Hafen findest du zwei Terminals: Muelle España und Poniente. Fähren vom spanischen Festland kommen normalerweise am Terminal España an.

Alle Fährverbindungen von und nach Ceuta werden von FRS, Baleària und Trasmediterránea betrieben.

Am kleinen Hafen findest du Informationskioske, Tankstellen, Cafés und Restaurants sowie einen Parkplatz für kurze oder längere Aufenthalte.

Tipp: Das Parken am Hafen von Ceuta ist in den ersten 30 Minuten kostenlos.

Ceuta - Fähren

Vom Hafen Ceuta aus kannst du mit der Fähre nach Algeciras auf dem spanischen Festland übersetzen. Die Verbindung ist aufgrund der Nähe zu Andalusien sehr beliebt .

3 Fährgesellschaften befinden sich täglich im Einsatz. Die Fähre nach Algeciras ist der einzige Weg, von Ceuta nach Gibraltar zu gelangen, welches sich nur 20 km von der andalusischen Hafenstadt entfernt befindet.

Hier weitere Details zur Fähre Ceuta - Algeciras:

Fähre von Ceuta nach Algeciras

Die Fähren von Ceuta nach Algeciras zählt zu den häufigsten Verbindungen von Nordafrika zum spanischen Festland. Die Fährstrecke Ceuta - Algeciras ist das ganze Jahr über täglich in Betrieb.

Im Regelfall finden wöchentlich mehr als 60 Überfahrten statt und die Fahrzeit beträgt nur 1 Stunde. Tickets nach Algeciras beginnen preislich bei 27 €.

Fähre von Algeciras nach Ceuta

Die Überfahrt mit der Fähre von Algeciras nach Ceuta ist ganzjährig möglich. Auf der Strecke befinden sich 3 Fährgesellschaften im Einsatz, welche insgesamt 10 Überfahrten am Tag anbieten.

Die Fähre von Algeciras nach Ceuta braucht 1 Stunde und die Tickets kosten ab 30 €.

Wo befindet sich der Hafen von Ceuta?

Ceutas Hafen ist Teil der spanischen Exklave Ceuta an der Nordküste Afrikas. Er liegt an der Avenida Juan de Borbón, westlich des Stadtzentrums.

Wie komme ich zum Hafen Ceuta?

Wenn du vom Stadtzentrum aus der Küste folgst, bist du in 10 Gehminuten am Hafen .

Da es keine direkte Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Stadtzentrum Ceutas zu Hafen gibt, kannst du dorthin nur zu Fuß, mit dem Auto oder dem Taxi gelangen.

Der Hafen von Ceuta

Blick über den Hafen von Ceuta.

Wo buche ich meine Online-Fährtickets für Ceuta?

Auf Ferryhopper kannst du deine Fährtickets von und nach Ceuta bequem buchen. Finde alle nötigen Informationen über verfügbare Routen und Fahrpläne ab Ceuta auf unserer Karte der Fähren. Vergleiche alle Fährgesellschaften und buche deine Tickets ohne zusätzliche Kosten.


Ceuta hat direkte Fährverbindungen zu 1 Häfen:

Loading map