Olbia

Sardinien, Italien

Das an der Nordostküste gelegene Olbia ist eine der größten Städte Sardiniens. Ferryhopper versorgt dich mit allerlei nützlichen Informationen über sehenswerte Orte, schöne Strände, die Cuisine und natürlich die Fähren von und nach Olbia. Schaue dir also unsere Reisetipps sowie die Fährverbindungen an, hole dir tolle Anregungen und buche deine günstigen Fährtickets im Handumdrehen online.

Der Leuchtturm der Insel Bocca

Der imposante Leuchtturm der Isola Bocca in der Nähe des Hafens von Olbia

Urlaub in Olbia

Olbia ist eine hübsche Küstenstadt auf Sardinien. Neben der romantischen Uferpromenade ist Olbia auch für die prunkvolle Basilica des San Simplicio bekannt. Olbias interessante Einflüsse, die von der Nuraghenkultur über die Griech(inn)en bis hin zu den Römer(inne)n reichen, sind in zahlreichen archäologischen Monumenten wohl dokumentiert.

Daneben darfst du dich auf das ansehnliche historische Zentrum freuen, welches jedes Jahr Gäste aus aller Welt mit seinen malerischen Pflastersträßchen und reizenden Stadtplätzen verzaubert.

Darüber hinaus ist Olbia ein hervorragendes Ziel für alle, die es im Urlaub in die Natur zieht. Eine Wanderung auf der Pfad Punta Ruia führt dich durch eine atemberaubende Landschaft zwischen bizarren Klippen.

Und selbstverständlich wollen wir die fantastischen Strände der Costa Smeralda nicht unterschlagen! Also - ob Familienurlaub, Abenteuer mit Freunden oder Wochenausflug mit Partner oder Partnerin - Olbia hat stets die passende Antwort auf deine Urlaubswünsche parat!

Aufgrund der hohen Beliebtheit im Hochsommer ist die wahrscheinliche angenehmste Zeit für einen Besuch Olbias jene von April bis Juni.

Wie komme ich nach Olbia?

Olbia ist einer der wichtigsten Verbindungspunkte zwischen Sardinien und dem italienischen Festland. Der schnellste Weg mit der Fähre von der italienischen Halbinsel nach Olbia führt über die Häfen: Genua, Livorno, Piombino und Civitavecchia. Weitere Informationen zu Fahrplänen und Tickets findest du im Abschnitt mit allen Fährverbindungen nach Olbia.

Alternativ dazu kannst du Olbia auch mit dem Flugzeug erreichen. Der nächstgelegene Flughafen liegt nur 7 km vom Zentrum entfernt und bietet nationale und internationale Linienflüge (einschließlich Verbindungen nach Frankreich, Deutschland und die Niederlande).

Es besteht auch die Möglichkeit, dein Auto mitzunehmen. Allerdings gibt es auf Sardinien keine Autobahnen und das Fahren kann eine Herausforderung darstellen. Daher empfehlen für eine bequemere Reise, den Zug oder Bus ab Sassari, Cagliari, Oristano, Golfo Aranci oder Nuoro zu nehmen.

Küstengebäude im historischen Zentrum von Olbia

Das Ufer der historischen Altstadt von Olbia 

Was kann man in Olbia unternehmen?

Olbia verspricht eine Mischung aus moderner italienischer Eleganz und aufregenden archäologischen Hinterlassenschaften. Besuche die geheimnisvollen Nuraghen oder das Gigantengrab, welches sogar noch älter als die Nuraghenkultur ist.

Doch neben historischen Leckerbissen, lockt Olbia auch mit Spaziergängen auf seiner wunderschönen Uferpromenade hin zum Corso Umberto. Dort kannst du herrlich bummeln und auf einen Cappuccino oder Aperitif in einem der hübschen Cafés einkehren.

Die sardische Küche ist reich an intensiven Aromen und hochwertigen lokalen Erzeugnissen. Die traditionellen Restaurants am Rande der Altstadt sind dabei ein Muss! 

Doch damit nicht genug - denn auch für ausgedehnte Strandtage in atemberaubend schöner Kulisse ist vorgesorgt. So finden sich entlang Olbias fast 100 Kilometern Küstenlinie einige der schönsten Badeorte Sardiniens

Den ganzen Tag am Strand verbringen ist nicht so deins, denn du brauchst Action in deinem Urlaub? Dann begib dich auf den Wanderweg hinauf zum Monte Pino und seinen fantastischen Aussichten oder vertreibe dir die Zeit mit Outdoor-Sport. Übrigens ist der Golf von Olbia auch ideal zur Vogelbeobachtung. Wenn du Glück hast, kannst du sogar einige Flamingos entdecken!

Strände in Olbia

Olbia beheimatet einige herausragende Strände Sardiniens - hier sind unsere Top-10:

  • Cala Banana: Die Form dieses weißen Sandstrandes ähnelt einer Banane Dank des seichten Wassers ist Cala Banana gut geeignet für Familien und zum Schnorcheln.
  • Spiaggia Bianca: Einer der beliebtesten Strände Sardiniens - nur 12 km von Olbia entfernt. Spiaggia Bianca trägt seinen Namen aufgrund des strahlend weißen Sandes, umgeben von tiefblauem Wasser und wilden Lilien. Vor Ort hat es Sonnenschirme, Liegestühle und Duschen. Wenn während des Badetages der Magen knurrt, serviert die nahegelegene Bar Kaffee und Snacks. 
  • Pittulongu: Pittulongu ist bei den Einheimischen sehr beliebt und steht eigentlich für eine Reihe an breiten Strandbuchten mit weißem Sand. In der Umgebung findest du mehrere Hotels, Restaurants, Pizzerien und Minimärkte.
  • Bados: Dieser Sandstrand mit smaragdgrünem Wasser befindet sich vor dem beliebten, gleichnamigen Dorf. Ein Abschnitt ist frei, der andere mit Besuchereinrichtungen versehen. Eine Bar serviert darüber hinaus Kaltgetränke und Snacks.
  • Li Cuncheddi: Dieser inmitten unberührter Natur gelegene Sandstrand ist bei Sürfer(inne)n sehr beliebt.
  • Salina: Der lange Küstenabschnitt mit rötlichem Sand ist schön zum Spaziergehen und bei Wassersportler(inne)n beliebt. Salina liegt nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt.
  • Poltu Manzu: Der abgelegene Küstenabschnitt mit goldenem Sand und einem tiefen Meeresboden ist bei Einheimischen sehr beliebt. Hier findest du optimale Ruhe und Entspannung. Packe aber ausreichend Strandproviant ein, denn in der Nähe gibt es keine Möglichkeiten etwas zu kaufen.
  • Spiaggia del Dottore: Dieser kleine paradiesische Strand hat feinen Sand und türkisfarbenes Wasser. Er ist von üppigem Grün umgeben und zum Schnorcheln beliebt. Bringe ausreichend Snacks, Wasser und gegebenenfalls einen Sonnenschirm mit.
  • Sas Enas Appara: Dieser wilde und unberührte Strand mit weißem Sand und schroffen Felsen ist in 3 Abschnitte unterteilt. Du kannst ihn mit dem Boot erreichen oder über einen 10-minütigen Fußweg den Punzutu-Pfad hinunter.
  • Porto Istana: Die Bucht besteht aus 4 Stränden, die durch Felsen getrennt sind. Das seichte, türkisfarbene Wasser ist bei Kindern beliebt. Vor Ort hat es verschiedene Besucherservices und Angebote für Windsurfing, Kanufahren und Jetski.

Der Strand Porto Istana bei Olbia

Die wunderschöne Bucht Porto Istana

Sightseeing und Aktivitäten in Olbia

In deinem Urlaub in Olbia erhältst du die Gelegenheit, dir zahlreiche natürliche, kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Hier ist eine Liste unserer Highlights:

  • Die Kirche de San Paolo mit ihrer im Sonnenlicht schimmernden bunten Kuppel
  • Die Basilika des San Simplicio mit der unterirdischen Nekropole, in der mehr als 400 Gräber aus der Römerzeit aufbewahrt werden
  • Die punischen Mauern, die einzigen erhaltenen Zeugnisse der punisch-römischen Zeit in Olbia
  • Der Corso Umberto I, die Hauptstraße der Stadt mit Geschäften und Cafés
  • Das Archäologische Museum in Form eines alten Schiffes ist der reichen Geschichte des Hafens und der Stadt gewidmet
  • Der Heilige Brunnen von Sa Testa, ein historisches Erbe der Nuraghenkultur
  • Die Nuraghe Riu Mulinu mit Blick auf Cabu Abbas
  • Das römische Aquädukt - das am besten erhaltene Aquädukt im römischen Sardinien
  • Die Burg Pedres, welche fast 800 Jahre lang über die Stadt Olbia wachte
  • Das Gigantengrab, ein 4.000 Jahre altes Monument
  • Der Park Fausto Noce mit interessanten Pflanzenarten

Dörfer und interessante Orte rund um Olbia

Wenn du einige Tage mehr für deinen Aufenthalt in Olbia eingeplant hast, dann lohnt es sich, die hübschen umliegenden Landschaftsgebiete und Ortschaften zu besuchen. Besonders die Gegend bis Santa Teresa Gallura ist voll von herrlichen natürlichen Sehenswürdigkeiten.

Hier sind unsere Favoriten:

  • Palau und der Maddalena-Nationalpark: Palau ist vor allem für die spektakulären Strände Sardiniens und als Ausgangspunkt für Exkursionen in den Maddalena-Archipel bekannt. Außerdem lässt es sich dort wunderschön tauchen. Der Maddalena-Nationalpark umfasst dabei 60 kleine Inseln zum Staunen.
  • Santa Teresa Gallura: Das Küstendorf ist 60 km nördlich von Olbia gelegen und bietet einem tollen Ausblick auf die Meerenge von Bonifacio und Korsika.
  • Berchiddeddu: Dieses alte Dorf liegt nur 15 km von der Stadt Olbia entfernt. Neben einer geheimnisvollen Atmosphäre und verwinkelten Sträßchen mit süßen Häusern lassen sich in Berchiddeddu exzellenter Käse und Honig aus lokaler Herstellung bewundern.

Tipp: Nimm an einer Bootstour zum Archipel La Maddalena teil. Die Boote fahren direkt vom Hafen Olbia ab.

Die Nuraghe Riu Mulinu in Olbia

Bedeutende historische Sehenswürdigkeit: Die Nuraghe Riu Mulinu in Olbia

Olbias Nachtleben

Olbia zeigt sich am Abend aufgeweckt und vielseitig. Während du im Winter Aperitifs in den Bars und Nachtclubs im Stadtzentrum genießen kannst, verlagert sich die Ausgehszene während des Sommer an die Uferpromenade. Gönne dir einen Cocktail in einer der verschiedenen Strandbars, lausche einem Konzert oder sieh dir einen Film unterm Sternenhimmel im Open-Air-Kino an.

In den Sommermonaten öffnen auch die Clubs in Porto Cervo, Porto Rotondo, San Teodoro oder Baia Sardinia ihre Pforten.

Essen in Olbia

Olbias Küche präsentiert sich einfach und schmackhaft. Die intensiven Aromen von frischem Fleisch, Meeresfrüchten, Pecorino und Ricotta, Landkräutern und hochwertigem Honig werden perfekt mit einem Glas Vermentino-Wein gebunden.

Hier sind unsere Tipps für »Foodies« in Olbia:

  • Fregola (handgemachter Couscous mit Mies- und Venusmuscheln)
  • Culurgiones (Nudeln gefüllt mit Kartoffeln, Pecorino und Minze)
  • Chiusoni alla Gallurese (Nudelknödel mit Salami, Kirschtomaten und Pecorino-Käse)
  • Mazza frissa (Sauerrahm mit Brotmehl gemischt)
  • Orziadas (knusprig gebratene Seeanemonen mit Kartoffelcreme)
  • Gallura-Suppe (mit Rinderbrühe, Ciabatta-Brot, Käse und Petersilie)
  • Süße Ravioli (Nudeln mit Ricotta, Zimt und Vanille)

Tipp: In Olbia feiern die Einheimischen Mitte Mai das Fest von San Simplicio, eine Veranstaltung, die der Musik und dem traditionellen Essen gewidmet ist. Wenn dein Aufenthalt in dieselbe Zeit fällt, begib dich zu den Ständen des Fausto Noce-Parks und probiere dort das Sandwich mit Salsiccia, der würzigen italienischen Wurst! 

Traditionelle italienische Pasta Culurgiones gefüllt mit Tomaten

Ein Highlight der sardischen Küche: Culurgiones mit Tomatensauce

Tipps für Olbia

Hier sind einige nützliche Tipps für deinen Aufenthalt in Olbia:

  • Olbia lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Wer keine eigenen Fahrräder dabei hat, kann Gebrauch vom Olbia Bike machen. Der Fahrrad-Sharing-Service ist rund um die Uhr verfügbar.
  • Aufgrund des Mistrals kann es sich auch im Sommer auf Sardinien schonmal abkühlen. Packe zur Sicherheit auch einen Pullover für den Abend ein.
  • Olbia und Sardinien könnten in der Hochsaison recht teuer werden. Wenn du jedoch frühzeitig buchst, kannst du einiges an Geld sparen und hast eine größere Auswahl an Unterkünften.
  • Im Frühling, gegen Mitte April, feiert die Stadt das etwa 10-tägige Festival Olbia Spring. Es ist dem Outdoor-Sport gewidmet - eine großartige Möglichkeit, den Frühling zu begrüßen und die Natur zu genießen.

Nützliche Informationen für Olbia

Olbia ist ein beliebtes Urlaubsziel und lässt an touristischen Services keinerlei Wünsche offen. Die meisten Restaurants und Geschäfte finden sich im Stadtkern von Olbia. Das Zentrum entwickelt sich rund um den Corso Umberto mit Cafés, Bars, Museen und vielen Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe. 

Was Unterkünfte in Olbia anbetrifft, empfehlen wir das Stadtzentrum, wo du das größte Angebot an Hotels, Pensionen und Bed & Breakfasts findest. Wenn es am nächsten Tag auf die Fähre gehen soll, kannst du auch versuchen, eine Unterbringung in Hafennähe zu finden. 

Wunderschön ist es auch entlang der Costa Smeralda. Die Städte Arzachena und Cannigione liegen in der Nähe faszinierender Strände und die Preise sind niedriger als im Stadtzentrum.

Sowohl die Stadt als auch in die Provinz Olbia verfügen über mehrere Krankenhäuser. Dazu ist der medizinische Notfalldienst für Touristen den ganzen Sommer hindurch in Betrieb und steht im Notfall helfend zur Seite.

Wenn du dich dazu entscheidest, die Küste von Olbia mit dem Auto zu erkunden, beachte bitte, dass die meisten Parkplätze nicht kostenlos sind. Die Preise beginnen bei etwa 1,50 € pro Stunde.

Tipp: Wenn du in den an die Strände angrenzenden Straßen einen Parkplatz findest, empfehlen wir dir immer, auf die Beschilderung zu achten.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt in Olbia  

Einige nützliche Kontakte für deine Reise nach Olbia sind:

  • Hafenbehörde Olbia-Golfo Aranci: +390789204179
  • Polizeibehörde Olbia: +390789550700
  • Touristisches Informationszentrum: +39078952206
  • Krankenhaus Giovanni Paolo II: +390789552921
  • Medizinischer Dienst für Urlauber(innen): +390789552266
  • Taxidienst: +39078924999
  • Stadtbusse ARST: +3907895553800
  • Europäische Notrufnummer: 112 

Ein weißes Haus mit grünen Fensterläden im historischen Zentrum von Olbia

Einfach bezaubernd: die historische Altstadt von Olbia

Wie kommt man in Olbia von A nach B?

In Olbia kannst du dich bequem zu Fuß oder mit dem Bus fortbewegen. Die meisten seiner Straßen sind Fußgängerzonen, sodass es sich gemütlich bummelt.

Das Busnetz ist sehr effizient und bringt dich zu den wichtigsten Stränden. Das Unternehmen ASPO bietet den Spiagge Express-Service an - eine exklusive Buslinie, die das Zentrum von Olbia mit dem Strand von Pittulongu zum Preis von 5 € für die Hin- und Rückfahrt verbindet.

Die bequemste und flexibelste Weise, sich in und um Olbia fortzubewegen, ist wahrscheinlich die mit dem Auto oder noch besser, dem Roller. Dein Fahrzeug kannst du auf der Fähre nach Olbia mitnehmen oder andernfalls eines bei Ankunft mieten.

Der Hafen von Olbia

Der Hafen von Olbia ist einer der wichtigsten und verkehrsreichsten Häfen Sardiniens und empfängt jährlich mehr als 1 Million Gäste.

Der Hafen ist in 4 Bereiche unterteilt. Die Hauptzone heißt Isola Bianca und ist mit 8 Docks für Fähren und 3 weiteren für Kreuzfahrtschiffe ausgestattet. Im Hafen selbst findest du Ticketschalter, Bars, Restaurants und eine Gepäckaufbewahrung. Die Fortbewegung auf dem Hafengelände geschieht über Shuttlebusse.

Wenn du Olbias Hafen ab dem Bahnhof erreichen möchtest, kannst du in die Stadtbuslinie 9 steigen oder ein Taxi nehmen (Preis etwa 15 €). Falls du mit dem Flugzeug ankommst, nimmst du ab dem Flughafen die Busse 2 und 10 zum Hafen Olbia.

Falls du planst, dem Auto zum Hafen zu fahren, beachte bitte, dass die Parkplatzsuche eine Herausforderung sein kann. Daher raten wir dazu, das Fahrzeug auf den bewachten Parkplätzen in der Umgebung zu günstigeren Tarifen abzustellen.

Fähren und Tragflügelboote im Hafen von Olbia

Fähren im Hafen von Olbia

Olbia: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Der Hafen von Olbia ist über Fähren gut an die italienischen Städte Rom (Civitavecchia), Genua, Livorno und Piombino angebunden.

Für die Fährstrecken zeigen sich 4 Fährgesellschaften verantwortlich: Grimaldi Lines, Grandi Navi Veloci (GNV), Tirrenia, und Moby Lines. Sie bieten täglich bis zu 79 Überfahrten sowohl mit Fähren als auch and Tragflügelbooten an.

Hier einige Informationen zu allen Fähren nach Olbia zusammengefasst:

  • Fähre Civitavecchia - Olbia: Die Fähren von Civitavecchia nach Olbia verbinden die Region Rom mit der Nordostküste Sardiniens. Hier werden bis zu 25 Überfahrten die Woche mit einer durchschnittlichen Fahrzeit von 5 bis 7 Stunden angeboten.
  • Fähre Genua - Olbia: Eine der beliebtesten Fährverbindungen führt vom Hafen Genua nach Olbia. Hier gibt es etwa 17 wöchentliche Verbindungen mit einer Fahrzeit von 10 bis 12 Stunden.
  • Fähre Livorno - Olbia: Die Fähren von Livorno nach Olbia fahren normalerweise etwa 28 Mal pro Woche. Die Fahrtdauer beträgt etwa 7 Stunden.
  • Fähre Piombino - Olbia: Die Fährstrecke Piombino - Olbia umfasst 7 wöchentliche Verbindungen mit einer Fahrzeit von etwa 5 Stunden.

Schaue dir jetzt unsere Karte der Fähren mit allen verfügbaren Verbindungen zu den Häfen Sardiniens an und plane deinen Urlaub, Tagestrip oder Inselhopping.

Wo buche ich meine Fährtickets nach Olbia online?

Auf Ferryhopper findest du alle Verbindungen nach und ab Olbia. Vergleiche Fährgesellschaften, Fahrpläne und Preise und buche deine Fährtickets ganz einfach online. Sardinien wartet bereits auf dich!

Planmäßige Fährverbindungen

Nahe gelegene Ziele

Olbia hat direkte Fährverbindungen zu 4 Häfen :

Buche deine Fährtickets