Cagliari

Sardinien, Italien

Die Hauptstadt Sardiniens heißt Cagliari und liegt an der Südküste. In ihr vereinen sich auf einzigartige Weise Altertum und Moderne. Cagliari ist berühmt für seine reiche Geschichte und beeindruckende Denkmäler. Deine günstigen Fährtickets von und nach Cagliari buchst du bequem online und ohne zusätzliche Kosten auf Ferryhopper.

Lies jetzt weiter und finde alles Wissenswerte über deine Fahrt nach Cagliari: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Highlights der Gastronomie, die schönsten Strände, nützliche Reisetipps und Infos zu den Fährverbindungen.

Das Zentrum von Cagliari, Sardinien

Cagliaris Stadtkern

Urlaub in Cagliari

So wie viele italienische Städte kommt auch Cagliari mit einer reichen Vergangenheit daher. Deren Spuren finden sich in Form eleganter Gebäude und jahrhundertealter Kirchen, prächtiger Kunstwerke aber auch spachlicher Eigenheiten dokumentiert. Cagliaris Altstadt präsentiert sich belebt und ist voller schicker Restaurants, trendiger Clubs und gemütlicher, alter Cafés.

Unterstrichen wird die aufgeweckte Atmosphäre durch das warme Klima, mit dem die sardische Hauptstadt gesegnet ist. Cagliari freut sich noch im Winter über milde Temperaturen und ist demnach ein ganzjährig beliebtes Urlaubsziel. Gut, dass sich in Cagliaris Umgebung auch einige der attraktivsten Strände Sardiniens finden! 

Wie komme ich nach Cagliari?

Nach Cagliari gelangst du mit der Fähre ab dem italienischen Festland und von Sizilien aus erreichen. So hat es das ganze Jahr hindurch ab den Häfen Civitavecchia, Neapel und Palermo planmäßige Fährverbindungen zur sardischen Hauptstadt.

Weitere Informationen dazu findest du im unteren Abschnitt zu den Fährverbindungen nach Cagliari.

Darüber hinaus lässt sich Cagliari auch mit dem Flugzeug erreichen. Flugverbindungen gibt es von mehreren italienischen Städten aus sowie ab europäischen Ländern wie Spanien, Deutschland, Frankreich, Österreich und Großbritannien. Cagliaris Flughafen liegt nur 7 km vom Zentrum entfernt.

Falls du aus anderen Städten Sardiniens anreisen möchtest, so gibt es täglich Bus- und Zugverbindungen der Verkehrsgesellschaft ARST nach Cagliari.

Blick auf Cagliari und das Meer von einer Terrasse aus

Herrlicher Ausblick auf Cagliari

Was kann man in Cagliari unternehmen?

Von der mittelalterlichen Burg und den atemberaubenden Palazzi bis hin zu den Kunsthandwerksläden, Trattorien und Märkten ist Cagliari voll von tollen Attraktionen. Die Region außerhalb Cagliaris ist ebenso bekannt für ihre natürlichen Sehenswürdigkeiten: ruhige Lagunen, grüne Parks und wunderschöne Strände, die sich im Sommer mit Leben füllen.

Zu den sehenswertesten Orten gehören der Naturpark um die Molentargius-Saline, in dem Dutzende von rosa Flamingos leben, sowie der berühmte Strand Poetto.  

Tipp: Falls dein Aufenthalt in Cagliari in den April fällt, kannst du die aufregende Messe Sardegna Expo Mediterraneo - Fiera Campionaria besuchen. Dort präsentieren die lokalen Erzeuger(innen) das beste von Speisen über Weine bis hin zu Kunsthandwerk.

Strände in Cagliari

Cagliari ist nicht nur ein kulturell reizvolles Reiseziel, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt, um die wunderschöne Südküste Sardiniens zu erkunden. Von der Hauptstadt aus gelangst du im Nu zu einigen der beliebtesten Strände.

Im Sommer kannst du dabei von den Shuttlebussen ab Cagliari Gebrauch machen. Wenn du bei deinen Erkundungstouren maximal flexibel sein möchtest, empfiehlt es sich, das Auto auf der Fähre nach Cagliari mitzunehmen oder vor Ort eines zu mieten.

Einige der attraktivsten Strände in Cagliari sind:

  • Poetto: Dieser fabelhafte, 7 km lange Sandstrand ist einer der berühmtesten auf Sardinien und dazu nur wenige Kilometer von Cagliari entfernt. Vor Ort hat es Hotels, Restaurants, Bars und Wassersportangebote.
  • Mari Pintau: »Bemaltes Meer« ist der Titel dieses traumhaft schönen Strandes, welcher von Pinienwald umgeben ist. Mari Pintau verfügt über öffentliche Toiletten, Duschen und leihbare Sonnenschirme.
  • Capo Malfatano: Dieser Sandstrand mit ruhigem und flachem türkisfarbenen Wasser ist ideal für Kinder geeignet. Vor Ort hat es Sonnenschirme, Liegestühle, eine Bar und ein Restaurant. Dazu kannst du Tretboote und RIB-Boote ausleihen, um die nahegelegene Küste zu erkunden.
  • Porto Giunco: Dieser wunderschöne Strand befindet sich in der Gegend von Villasimius und ist bekannt für sein kristallklares Wasser und den feinen weißen Sand mit rosa Farbtönen. Porto Giunco ist mit Sonnenschirmen und Liegen ausgestattet. Außerdem hat es Wassersportangebote und einen Bootsverleih. In unmittelbarer Küstenumgebung findest du Kiosks mit den Getränken und Snacks sowie Bars und Nachtclubs.
  • Punta Molentis: Dieser Strand mit kristallklarem Wasser und weißem Sand liegt im Meeresschutzgebiet Capo Carbonara und ist einer der beeindruckendsten der Insel. In seiner Nähe lassen sich die Ruinen einer sogenannte Nuraghe - einem megalithischem Gebäudetyp, welcher auf Sardinien entdeckt wurde, bestaunen. Punta Molentis verfügt über Sonnenschirme und ein Restaurant.
  • Su Giudeu: Dieser schöne, 600 m lange Strand hat goldenen Sand und flaches Wasser. Su Giudeu ist für Familien geeignet und verfügt über entleihbare Sonnenschirme, Liegestühle und Tretboote. Vor Ort hat es außerdem Bars, Restaurants, Hotels und Campingplätze.
  • Tuerredda: Kristallklares Wasser und feiner Sand - Tuerredda ist einer der reizendsten Badeorte Sardiniens. Badegästen wird eine atemberaubende Aussicht auf die Isola Tuerredda geboten. Das grüne Eiland liegt gerade mal 150 m vor der Küste. Am Strand findest du Sonnenschirme, Sonnenliegen, Restaurants, Bars und einen Bootsverleih.   
  • Cala Cipolla: Diese Bucht liegt östlich des Kap Spartivento und ist von jahrhundertealten Pinien und Wacholdersträuchern umgeben. Cala Cipolla ist zum Surfen, Tauchen und Schnorcheln beliebt.  
  • Cala Regina: Diese schöne grüne Bucht schmieg sich zwischen mit Eukalyptus und Pinien bewachsenen Felsen. Sie verbirgt einen der abgelegensten Strände Sardiniens. Demnach gibt es dort keinerlei Besuchereinrichtungen.

Felsstrand umgeben von üppiger Vegetation auf Sardinien

Baden im Paradies: Cala Regina

Sightseeing und Aktivitäten in Cagliari

Das historische Zentrum von Cagliari besteht aus 4 Bezirken: Castello, Villanova, Marina und Stampace. Die wichtigsten Denkmäler und Attraktionen lassen sich allesamt gut zu Fuß erkunden. 

Schöne Anlaufziele während deines Aufenthalts in Cagliari sind:

  • die Kathedrale der Santa Maria - Wahrzeichen Cagliaris
  • die Bastione di Saint Remy, ein neoklassizistisches Monument mit einer schönen Aussichtsterrasse
  • das Santuario di Nostra Signora di Bonaria, eine gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert und beliebter Wallfahrtsort 
  • der Markt, von San Benedetto mit frischem Fisch und Meeresfrüchten
  • die Cittadella dei Musei, der wichtigste Museumskomplex in Cagliari
  • die Basilika San Saturnino, eine der ältesten Kirchen Sardiniens 
  • das Castello di San Michele, eine spanische Festung, die spektakuläre Aussichten auf Cagliari und das Meer bietet
  • die öffentlichen Gärten von Cagliari, welche im frühen 19. Jahrhundert angelegt wurden
  • das Chiostro di San Domenico, eines der schönsten gotischen Gebäude in Cagliari
  • die imposanten Türme Torre dell'Elefante und Torre di San Pancrazio aus dem 14. Jahrhundert
  • das römische Amphitheater von Cagliari, das wichtigste römische Denkmal der Stadt

Blick auf Cagliari und das Meer von der Bastion Saint Remy aus

Die Bastion Saint Remy bietet einen Panoramablick auf Cagliari

Cagliaris Nachtleben

Cagliari ist eine lebendige Stadt mit einem pulsierenden Nachtleben. Auf dem Weg vom historischen Zentrum zum Hafen und in Richtung Strand kommst du an zahlreichen Restaurants, Pubs, Bars, Cafés und Diskotheken vorbei.

Besonders beliebt zum Ausgehen ist das Viertel Marina, mit seinen berühmten Bier- und Weinbars. Auch die Bars des Poetto-Viertels und seiner Strandpromenade sind im Sommer gut gefüllt.

Tipp: Wenn du nach etwas besonderem suchst, kannst du es mit dem Bistro »Babeuf« versuchen. Dort werden lokale Produkte serviert, von Naturweinen, Bieren aus kleinen Brauereien und hausgemachten Desserts bis hin zu Käse und Wurstwaren aus ganz Italien.

Essen in Cagliari

Sowohl Fleisch als auch Meeresfrüchte spielen in der sardischen Küche eine wichtige Rolle. Die Gerichte werden vom berühmten lokalen Cannonau-Wein, begleitet. Zum Abschluss wird meist der Likör Mirto serviert.

Bei einem Besuch Cagliaris kommst du in den Genuss dieser Delikatessen:

  • frische Oliven
  • Burrida (köstlicher Fischeintopf)
  • Bottarga (gesalzener, gepökelter Fischrogen)
  • Malloreddus (Pasta typisch für die sardische Küche)
  • Muschelsuppe
  • traditionell sardische Wurst
  • lokale Wurstwaren und Käsesorten
  • Pardulas (mit Ricotta gefüllte und mit Safran aromatisierte Törtchen) 
  • Seadas (gebratenes Gebäck mit Pecorino-Käse und Kastanienhonig)

Traditionelle Käse- und Wurstsorten Cagliaris

Cagliari, ein Fest der Sinne

Kurztrips ab Cagliari

Die reizvolle Umgebung Cagliaris eignet sich hervorragend für Ausflüge.

Hier sind einige Unternehmungsziele: 

  • die antike Stadt Nora, eine der wichtigsten archäologischen Stätten der Insel
  • die Nuraghe Arrubiu, eine der größten Nuraghen Sardiniens
  • der Naturpark der Molentargius-Saline
  • die Höhlen von Is Zuddas
  • der Park Sette Fratelli (»sieben Brüder«)
  • das Vorgebirge der Sella del Diavolo (»Teufelssattel«)

Nützliche Informationen über Cagliari

Egal, ob Sie einen Kurzaufenthalt oder längerer Sardinienurlaub - Cagliari ist ein prima Reiseziel.

Die Hauptstadt der Insel bietet eine breite Palette von Annehmlichkeiten und Unterkunftsmöglichkeiten, darunter Luxushotels, Bed & Breakfast, Hostels und günstige Apartments zur Miete. Die meisten von ihnen befinden sich im historischen Zentrum und entlang des Ufers im Viertel Poetto.

Was die medizinische Versorgung betrifft, so finden sich mehrere Krankenhäuser sowohl in Cagliari selbst, als auch in der Umgebung. Die wichtigsten Badeorte bieten im Sommer ebenfalls medizinische Services für Urlauber(innen) an (guardia medica turistica).

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt in Cagliari

Einige nützliche Kontakte für deine Reise nach Cagliari sind:

  • Krankenhaus Brotzu: +3970539210
  • Carabinieri Bahnhof Cagliari: +3970657235
  • Fremdenverkehrsbüro: +39706778173
  • Hafenamt Cagliari: +3970605171
  • Taxidienst Cagliari: +39707055
  • Medizinische Notdienste (Guardia Medica Turistica): +3970520552
  • Europäische Notrufnummer: 112

Wie kommt man in Cagliari von A nach B?

Die Fortbewegung in Cagliari ist sehr einfach. Das Stadtzentrum ist recht kompakt und kann gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Alternativ dazu gibt es öffentliche Busse (CTM) und Taxis.  

Für Reisen in die Außenbezirke kannst du die Stadtbahn Metro Cagliari nehmen. Die Umgebung von Cagliari wird dazu auch von öffentlichen Bussen angefahren.

Tipp: Um das historische Zentrum von Cagliari zu schützen, verfügt die Stadt über 6 verkehrsberuhigte Zonen (ZTL), in denen der Zugang für nicht registrierte Fahrzeuge zu bestimmten Zeiten verboten ist (Poetto, Castello, Marina, Stampace Basso, Stampace Alto und Villanova). Informiere dich über die jeweiligen Zeiten, um Geldbußen zu vermeiden.

Die Strandpromenade von Cagliari bei Sonnenuntergang

Cagliaris Uferpromenade

Der Hafen von Cagliari

Der Hafen von Cagliari ist einer der größten Seehäfen des Mittelmeeres. Es ist in 2 Bereicheunterteilt: den alten Hafen neben der Via Roma und den Hafenkanal im Stadtteil Giorgino. Die Fähren kommen am alten Hafen an.

Im Hafengebiet findest du ein Passagierterminal und viele Bars, Restaurants, Pizzerien und Eisdielen. Entlang der nahe gelegenen Via Sardegna finden sich darüber hinaus einige Clubs.

Cagliaris Hafen liegt ganz in der Nähe des Stadtzentrums und nur einen kurzen Spaziergang vom Bahnhof entfernt. Regelmäßige Züge verbinden den Seehafen mit dem Flughafen Cagliari Elmas. Die Züge fahren alle 20 Minuten und das Ticket kostet nur 1,30 €.

Cagliari: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Es finden täglich Fährüberfahrten von Mittel - und Süditalien nach Cagliari auf Sardinien statt. Sie legen das ganze Jahr über von den Städten Civitavecchia, Neapel und Palermo ab. Die zuständige Fährgesellschaft heißt Grimaldi Lines.

Im Detail sind die Fährverbindungen vom italienischen Festland nach Cagliari die folgenden:

  • Civitavecchia - Cagliari: Das ganze Jahr hindurch finden etwa 5 Fährüberfahrten die Woche von Civitavecchia nach Cagliari statt. Die Fähren brauchen 13-15 Stunden, wobei sie in der Regel gegen 20:00 Uhr ablegen und die Nacht hindurch fahren.
  • Neapel - Cagliari: Die Fährverbindung Neapel - Cagliari wird in der Regel das ganze Jahr über 3 Mal pro Woche angeboten. Die Überfahrten finden normalerweise über Nacht statt, wobei die Fähren gegen 19:00 Uhr abfahren. Die Fahrt mit der Fähre von Neapel nach Cagliari dauert ca. 13-15 Stunden.

Derzeit sind keine Fährverbindungen zwischenNorditalien und Cagliari verfügbar. Es gibt aber die Möglichkeit, mit der Fähre zum Norden Sardiniens überzusetzen. Wenn Sie aus dem Norden Sardiniens nach Cagliari gelangen möchten, empfehlen wir dir, das Auto auf der Fähre mitzunehmen oder bei deiner Ankunft auf Sardinien ein Fahrzeug zu mieten.

Fähre von Sizilien nach Sardinien

Die beiden größten italienischen Inseln sind über regelmäßigen Fähren zwischen den Häfen Palermo und Cagliari verbunden. Die Schiffe von Grimaldi Lines fahren mindestens einmal pro Woche und die Fahrt dauert 12 Stunden. Die Fähren legen in der Regel gegen 9:00 Uhr ab. 

Für eine maximal komfortable Überfahrt von Palermo nach Cagliari kannst du eine Kabine buchen. Darüber hinaus sind die Fähren sehr gut ausgestattet und bieten allerlei Bordservices.

Du hast eine Fahrt mit er Fähre nach Cagliari geplant? Die genauen Fahrpläne ändern sich je nach Saisonzeitpunkt. Doch keine Sorge - in der Tarifsuchmaschine von Ferryhopper findest du stets die jeweils gültigen Abfahrtszeiten in Echtzeit.  

Segelboote im Hafen von Cagliari

Segelboote haben im Hafen von Cagliari festgemacht

Wo buche ich meine Online-Fährtickets nach Cagliari?

Deine günstigen Fährtickets nach Cagliari buchst du auf Ferryhopper bequem und ohne versteckte Gebühren online. Sieh dir die verfügbaren Fährverbindungen nach Cagliari auf unserer Karte an plane deinen Sardinienurlaub im Handumdrehen.

Planmäßige Fährverbindungen

Nahe gelegene Ziele

Cagliari hat direkte Fährverbindungen zu 4 Häfen :

Buche deine Fährtickets