Cádiz

Andalusien, Spanien

Cádiz ist eine wichtige Hafenstadt in der autonomen Gemeinschaft Andalusien im Südwesten Spaniens. Du fragst dich, wie du am besten dorthin kommst, wie du mit der Fähre ab Cádiz fährst oder was es in der Region zu sehen gibt? Lies jetzt unseren Reiseführer mit den besten Urlaubstipps und Hinweisen zu Fährfahrten ab Cádiz. Entdecke die Top-Attraktionen, schaue dir die aktuellen Fährfahrpläne zwischen Cádiz und den Kanarischen Inseln an und buche die günstigsten Fährtickets bequem online auf Ferryhopper.

Entdecke jetzt nützliche Tipps zum Fährhafen von Cádiz und lies mehr über Urlaub in der Stadt:

Blick auf den Hafen Cádiz vom Stadtpark aus

In Cádiz kannst du herrlich über die Uferpromenade flanieren.

Fährhafen Cádiz

Der Hafen von Cádiz dient als Fährhafen zu den Kanarischen Inseln und ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Spaniens.

Im Hafengebiet findest du zahlreiche Services und Annehmlichkeiten für Reisende, wie Restaurants, Lebensmittelgeschäfte, Autovermietungen, Hotels, Cafés und Tankstellen.

Was das Parken am Hafen Cádiz betrifft, so gibt es in der Umgebung zahlreiche öffentliche und private Parkplätze, die sowohl den Fährpassagieren als auch den Besuchern der Stadt zur Verfügung stehen.

Fähren vom Hafen Cádiz: Fahrpläne und Tickets

Es gibt planmäßige Fährverbindungen von Cádiz zu den Kanarischen Inseln. Die Fährgesellschaft, welche auf der Route zwischen Cádiz und den Kanaren operiert, heißt Trasmediterránea.

Auf unserer Karte der Fähren findest du alle verfügbaren Fähren ab Cádiz sowie weiteren andalusischen Häfen zu Zielen auf den Kanaren.

Hier findest du die aktuellen Informationen über Fähren zwischen Cádiz - La Palma, Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura:

Fähren von Cádiz zu den Kanarischen Inseln

In der Hochsaison kannst du vom Hafen Cádiz aus mit der Fähre zu den Inseln der Kanaren fahren. Manche der Fähren befinden sich auch das ganze Jahr im Einsatz. Die Inseln, die von Cádiz aus mit der Fähre erreichbar sind, heißen La Palma, Lanzarote, Teneriffa und Gran Canaria.

Nachstehend weitere Infos zu allen Cádiz-Fähren:

  • Fähre von Cádiz nach La Palma: Die Fähren von Cádiz nach La Palma legen im Jahr 2021 jeden Dienstag ab. Die Fahrt zum Hafen Santa Cruz de La Palma dauert 53 Stunden und die Tickets kosten etwa 170 €.
  • Fähre von Cádiz nach Lanzarote: Die Fähre von Cádiz nach Lanzarote legt einmal pro Woche (immer dienstags um 16:00 Uhr) vom Hafen Cádiz ab und kommt 27 Stunden später auf Lanzarote im Hafen Arrecife an. Tickets für die Überfahrt sind bereits ab 170 € erhältlich.
  • Fähre von Cádiz nach Teneriffa: Im Jahr 2021 fährt jeden Dienstag um 16:00 Uhr eine Fähre von Cádiz nach Teneriffa. Sie braucht 41 Stunden bis zum Hafen Santa Cruz de Tenerife und die Tickets kosten etwa 170 €.
  • Fähre von Cádiz nach Gran Canaria: Im Sommer und Herbst 2021 kannst du einmal die Woche mit der Fähre von Cádiz nach Gran Canaria übersetzen. Die Schiffe erreichen den Hafen Las Palmas de Gran Canaria in 34 Stunden und ein Einzelticket kostet 170 €.

Gut zu wissen: Ständige Einwohner der Kanaren bekommen Tickets für die Fahrt von Cádiz zu den Inseln schon ab 43 €, je nach Saison und Verfügbarkeit.

Fähre von Fuerteventura nach Cádiz

Wenn du mit der Fähre von den Kanarischen Inseln zum spanischen Festland fahren möchtest, gibt es auch eine Fähre von Fuerteventura (Puerto del Rosario) nach Cádiz. Nach Abfahrt von Fuerteventura hält das Schiff in Arrecife auf Lanzarote, bevor es schließlich zur Hafenstadt Cádiz weiterfährt.

Im Sommer 2021 wird die Fährverbindung von Fuerteventura nach Cádiz einmal wöchentlich, jeweils samstags, in Betrieb genommen.

Gut zu wissen: Bitte beachte, dass es für diese Strecke keine Rückfahrtmöglichkeit gibt, denn es fahren keine Fähren von Cádiz nach Fuerteventura.

Das Fährschiff der Trasmediterránea zu den Kanren im Hafen Cádiz

Eine Trasmediterránea-Fähre hat im Hafen Cádiz festgemacht.

Wo in Cádiz befindet sich der Fährhafen?

Der Hafen liegt im nordöstlichen Teil von Cádiz, nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Das Fährterminal befindet sich in der Nähe der Touristeninformation Cádiz, direkt neben dem Park Paseo Canalejas.

Wie komme ich zum Hafen Cádiz?

Der Hafen Cádiz liegt nahe am Stadtkern und ist von den meisten Hotels im Zentrum leicht zu erreichen. Der Busbahnhof sowie der Bahnhof von Cádiz befinden sich ebenfalls am Hafen.

Wenn du mit dem Auto oder Motorrad zum Hafen fährst, nimmst du die Avenida de Astilleros, welche von der Landstraße CA34 ausgeht und das Zentrum mit Puerto Real an der Innenseite der Bucht von Cádiz verbindet.

Vogelansicht vom Hafen Cádiz bei Nacht

Der Hafen von Cádiz bei Nacht.

Urlaub in Cádiz

Cádiz ist eine der ältesten durchgehend bewohnten Städte Europas und kann auf eine reiche und vielfältige Geschichte zurückblicken, die bis ins Jahr 1100 v. d. Z. zurückreicht. Die vielen Denkmäler und historischen Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt nehmen dich mit auf eine bemerkenswerte Reise durch verschiedenste Epochen und Zivilisationen, die einst auf der kleinen spanischen Halbinsel erblühten.

In Cádiz kannst du an herrlichen Stränden verweilen, seltene Pflanzen in majestätischen Parks und Gärten bestaunen und einige der besten Gerichte der andalusischen Cuisine probieren.

Darüber hinaus ist Cádiz für seine prachtvolle Architektur bekannt, die majestätische Plätze und monumental Gebäuden mit modernster Infrastruktur verbindet.

Genieße einen familienfreundlichen Urlaub, das berauschende Nachtleben oder nimm im Februar am berühmten Karneval von Cádiz teil.

Lies jetzt weiter und erfahre weitere tolle Tipps über Stadturlaub in Cádiz.

Wie komme ich nach Cádiz?

Cádiz lässt sich leicht mit dem Flugzeug, der Fähre, dem Zug oder dem eigenen Fahrzeug vom spanischen Festland, den Kanarischen Inseln und anderen europäischen Großstädten aus erreichen.

Der nächstgelegene Flughafen zu Cádiz ist Jerez, 43 km nördlich der Hafenstadt. In den Sommermonaten wird der Flughafen Jerez regelmäßig von anderen spanischen Flughäfen sowie von großen Luftverkehrsknotenpunkten in Mittel- und Nordeuropa angeflogen.

In den Sommermonaten fahren ab Cádiz Fähren zu den Kanaren. Derzeit sind alle Fährverbindungen von und nach Cádiz in Händen der Fährgesellschaft Trasmediterránea.

Eine Möwe an der Hafenpromenade von Cádiz

Im Hafen Cádiz findet sich eine Reihe schöner, alter Gebäude.

Was kann man in Cádiz unternehmen?

Cádiz eignet sich hervorragend sowohl für einen einwöchigen Besuch, als auch kurzen Zwischenstopp auf deinem Roadtrip durch Andalusien oder bevor du mit der Fähre auf die Kanaren fährst.

Vor allem im Sommer ist Cádiz bei Urlauber(innen) beliebt. Dabei ist die spanische Hafenstadt auch außerhalb der Saison, zu Ostern oder im Februar, wenn das große Fest stattfindet, ein reizvolles Ziel.

Freue dich auf stimmungsvolle Spaziergänge in der Altstadt und tolle Fotos an den vielen Plätzen der Stadt. Entdecke versteckte urbane Oasen mit exotischen Pflanzen und bade an den goldenen Sandstränden des Atlantik.

Für Cádiz empfiehlt Ferryhopper einen Aufenthalt von mindestens 2-3 Tagen, bevor du dein Abenteuer mit der Fähre zu den Kanaren fortsetzt. Besuche die prunkvolle Kathedrale von Cádiz, besichtige das monumentale römische Theater, gehe auf dem örtlichen Markt einkaufen, genieße den Panoramablick von der Terrasse des Torre Tavira und vergiss nicht, einen Strandtag am reizenden Strand La Caleta einzuplanen.

Du möchtest mehr über Cádiz erfahren? Entdecke die Top-Strände und wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, finde nützliche Tipps, wie du vor Ort von A nach B kommst und erfahre alles zu den Fähren von Cádiz nach La Palma, Lanzarote, Teneriffa und Gran Canaria.

Strände in Cádiz

Cádiz liegt an der paradiesischen Costa de la Luz(Küste des Lichts), welche dem Atlantik zugewandt ist. Du bist auf der Suche nach langen Sandstränden, kristallklarem Wasser, unberührten Buchten und spannenden Stranderlebnissen? In Cádiz wirst du ganz sicher fündig!

Genieße frische Cocktails in Strandbars, probiere dich an Windsurfen und anderen Wassersportarten oder gönne dir entspannten Strandtag mit der ganzen Familie.

Im Zentrum von Cádiz hat es zahlreiche Strände. Für die schönsten und exotischsten Strände jedoch solltest du unbedingt einige der abgelegen Buchten um Cádiz herum aufsuchen.

Hier einige der Top-Strände in der Region Cádiz:

  • Playa de La Cortadura: La Cortadura ist ein langer Sandstrand im Stadtzentrum von Cádiz. Er ist leicht mit dem Auto, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bietet Sonnenschirme, Liegestühle, Duschen, Cafés und Restaurants.
  • La Caleta: Der Sandstrand La Caleta liegt an der Nordspitze der Stadt Cádiz, zwischen zwei Burgen: Santa Catalina und San Sebastián. Es gibt Besuchereinrichtungen und es lohnt sich, bis zum Sonnenuntergang zu bleiben, um die herrliche Aussicht zu genießen.
  • Playa de la Ballena: Dieser feinsandige Strand befindet sich 48 km nördlich von Cádiz. Es ist ein beliebter Badeort, ideal für Familien mit Kindern, da es einen Kinderspielplatz am Meer gibt.
  • La Fontanilla: La Fontanilla ist eine 40-minütige Autofahrt von Cádiz entfernt. Der Sandstrand hat viele Restaurants und Strandbars in der Nähe.
  • Playa de Valdelagrana: Ein Stadtstrand mit warmem, seichtem Wasser, in der Nähe von Hotels, Restaurants, Bars und Besuchereinrichtungen. Er ist leicht zugänglich und bietet einen schönen Blick auf die Bucht von Cádiz.
  • Playa del Chorrillo: Chorrillo liegt im nördlichen Teil der Bucht von Cádiz. Du kannst leicht mit dem Auto oder zu Fuß von der Stadt Rota dorthin gelangen. Dieser Sandstrand ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet!
  • Playa de Santibáñez: Die langgezogene Buch im südlichen Teil von La Cortadura, nahe des Stadtkerns, verfügt über Parkplätze und ist leicht zugänglich. Es gibt auch einen FKK-freundlichen Abschnitt.
  • Playa de Camposoto: Ein großer Sandstrand mit kostenlosen Parkplätzen, 20 Autominuten vom Stadtzentrum Cádiz entfernt. Es gibt einige Chiringuitos für Essen und Trinken.

Der Sandstrand La Cortadura in Cádiz

Herrliche Aussichten bei La Cortadura in Cádiz.

Sightseeing und Aktivitäten in Cádiz

In Cádiz gibt es viel zu sehen und zu unternehmen. Die spanische Hafenstadt kann auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken, welche sich noch heute anhand der Architektur und zahlreicher historischer Monumente nachvollziehen lässt. Neben dem Karneval von Cádiz, der jedes Jahr im Februar viele Reisende anlockt, gibt es darüber hinaus regelmäßig Veranstaltungen von großer kultureller Bedeutung.

Wir empfehlen dir einen Spaziergang entlang der zauberhaften Esplanade der Stadt und einen Bummel durch die vielen engen, jahrhundertealten Gassen. Entdecke versteckte Geschäfte, hübsche Bars und Restaurants und ergötze dich an den vielen lokalen Spezialitäten.

Hier sind einige der durch das Ferryhopper-Team empfohlenen Tipps für Sightseeing in Cádiz:

  • Kathedrale von Cádiz: Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert, die auch als Catedral de Santa Cruz de Cádiz bekannt ist, liegt direkt am Meer, und von einem ihrer Türme aus hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt.
  • Der San Juan de Dios-Platz: Der große öffentliche Platz befindet sich im Zentrum von Cádiz und ist eine nette Möglichkeit, den Tag zu beginnen. Genieße eine Tasse Kaffee unter den Palmen mit Blick auf das schöne Rathaus und schaue dem munteren Treiben zu.
  • Römisches Theater: Das antike Theater wurde vermutlich bereits im 1. Jahrhundert v. d. Z. erbaut und war damals eine der größten römischen Bühnen überhaupt. Das monumentale Bauwerk lässt sich bei einem Spaziergang durch das Viertel El Pópulo bestaunen.
  • Mercado Central de Cádiz: Im Zentralmarkt von Cádiz kannst du lokale Produkte von hervorragender Qualität erstehen, eine Kleinigkeit essen und dem authentischen Stadtleben zusehen.
  • Torre Tavira: In Cádiz gibt es viele Festungstürme, von denen Torre Tavira der bekannteste ist. Es finden dort Veranstaltungen und Ausstellungen statt und es gibt auch eine Camera Obscura.
  • Burg von San Sebastián: Die Burg San Sebastián ist eine Festung am Ende des Strandes La Caleta. Die Anlage wurde früher als Tempel, Zufluchtsort und auch als Gefängnis genutzt.
  • Die Burg Santa Catalina: Die sternförmige Festung befindet sich ebenfalls am Strand La Caleta. Unternimm einen Spaziergang entlang der beeindruckenden Mauern. Vielleicht hast du Glück und während deines Aufenthalts in Cádiz finden in der Burg gerade Kunstveranstaltungen oder Ausstellungen statt.
  • Genovés-Park: Dieser herrliche Park mit Blick auf den Atlantik beherbergt viele exotische Pflanzen, die von den spanischen Expeditionen im 15. Jahrhundert mitgebracht wurden. Ein idealer Ort für Spaziergänge, Entspannung und um die Natur zu genießen.
  • Museum Cádiz: Das Museum Cádiz bietet Geschichtsinteressierten spannende Einblicke in die Entwicklung der Region von der phönizischen, altgriechischen und römischen Epoche bis ins 20. Jahrhundert. Eine Etage des Museums ist übrigens alleinig Puppen gewidmet.

Tipp: Cádiz lässt sich mit dem Fahrrad oder auf einer Bootstour erkunden. Auf diese Weise siehst du das Meiste der vielen imposanten Denkmäler und Monumente.

Der Stadtpark Genovés in Cádiz

Spaziergang durch den Park Genovés in Cádiz.

Das Nachtleben in Cádiz

Tanzen bis zum Morgengrauen? Lässiges Abendessen bei Kerzenschein in einer Tapería? Flamenco-Abend? Cocktails am Strand? Warum nicht alles zugleich! Cádiz ist eine der besten Städte Spaniens, was Nachtleben betrifft. Außenterrassen, Strandbars und Fischrestaurants sind überall in der Stadt zu finden und sorgen für einen unvergesslichen Abend.

Zahlreiche Restaurants und Bars findest du in dem alten Viertel El Pópulo. Meist wird dort Rock- oder Loungemusik gespielt. Für Nachtclubs und laute Veranstaltungen wirst du eher entlang der Stadtpromenade fündig.

Darüber hinaus kannst du Kunstausstellungen im Stadtzentrum besuchen, bei Sonnenuntergang in einem der Chiringuitos am Strand dinieren und eine romantische Nacht am Paseo Marítimo verbringen.

Tipp: Lasse dir von den Einheimischen den Weg nach La Punta zeigen - Cádiz angesagtestem Ort, wenn du auf der Suche nach Clubs, Strandpartys und einem Drink mit Freunden bist.

Essen in Cádiz

Cádiz ist ein Paradies für Feinschmecker! Hier gibt es typisch andalusische Gerichte und Tapas, aber auch ausgeprägte Aromen und Einflüsse der arabischen Küche. Dank seiner direkten Meereslage kannst du in Cádiz köstlichen Fisch und Meeresfrüchte probieren.

Probiere unbedingt die heimische Cuisine. Gönne dir einige Abende in gehobenen Restaurants. Vergiss aber nicht, dass du gerade auch in den Taperías und kleinen Restaurants am Strand angenehme Überraschungen erleben kannst.

Dies sind die besten Gerichte in Cádiz:

  • Ortiguillas: frittierte Seeanemonen
  • Tortillitas de camarones: Garnelenpuffer
  • Papas con chocos: Eintopf mit Kartoffeln und Tintenfisch
  • Huevas aliñadas: Seehechtrogen mit frischen Tomaten, Zwiebeln und Olivenöl
  • Pollo a la canilla: mariniertes Brathähnchen
  • Pescaíto frito: frittierter Fisch
  • Pestiños: frittierter Teig mit Honig, Zimt und Sternanis
  • Huesos de santo: Marzipanröllchen, gefüllt mit einer Zucker-Ei-Paste
  • Pan de Cádiz: Nougat mit kandierten Früchten

Tipps für Cádiz

Hier einige weitere nützliche Tipps für die Planung deines Urlaubs in Cádiz:

  • Von Cádiz aus kannst du leicht Tagesausflüge in nahegelegene Städte und Ortschaften unternehmen. Wir empfehlen einen Besuch Tarifas an der Straße von Gibraltar sowie einen Ausflug nach Jerez de la Frontera, der berühmten Sherry-Stadt Spaniens!
  • Cádiz ist lediglich 1 1/2 Stunden mit dem Zug von Sevilla entfernt. In der gesamten Region gibt es regelmäßige Züge, mit denen man viele verschiedene attraktive Ziele Andalusiens anfahren kann.
  • Wenn du die Geschichte und Kultur der Region Cádiz erkunden möchtest, ist der beste Ort für eine Übernachtung das alte Zentrum. Besuchst du Cádiz hingegen mit deiner Familie, sind Unterkünfte in der Nähe des Strandes Victoria eine gute Wahl.
  • Trinkgeld ist in Cádiz nicht obligatorisch. Je nach Zufriedenheit mit dem Services neigen die meisten Leute aber dazu, großzügige Trinkgelder zu geben.
  • Cádiz ist eines der erschwinglichsten Urlaubsziele in Spanien, denn es gibt viele verschiedene Unterkünfte, Unterhaltungsangebote und Fortbewegungsmittel für jedes Budget.
  • Die Stadt Cádiz hat sich in der Vergangenheit für mehr Barrierefreiheit stark gemacht. Mehr Informationen zu barrierefreiem Urlaub in Cádiz findest du auf dieser Website sowie in unserem Blog über Fährreisen in Spanien und Passagiere mit Behinderung.

Cádiz in der Nacht

Die Kirche der Carmen am Abend.

Nützliche Informationen zu Cádiz

Cádiz ist eine moderne, lebendige Stadt mit vielen Services und Annehmlichkeiten für Reisende. Es gibt das ganze Jahr über etwas zu sehen und zu unternehmen. Du kannst allein, mit Freunden und Familie, im Paar oder mit Kindern nach Cádiz reisen.

Die meisten Unterkunftsmöglichkeiten befinden sich im historischen Zentrum von Cádiz. Dort gibt es Hotels, Ferienwohnungen und Hostels, je nach deinem Geschmack und Preisvorstellungen. Auch in den Außenbezirken sowie in den nahe gelegenen Ortschaften und Strandresorts entlang der Küste von Cádiz finden sich tolle Apartments und Ferienzimmer.

Medizinische Versorgung ist in und um Cádiz reichhaltig vorhanden. Im Stadtzentrum gibt es sowohl private als auch öffentliche Krankenhäuser.

Cádiz erfreut sich aufgrund seiner südlichen Lage ganzjährig warmen Wetters. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen auf bis zu 40 °C. Im Winter sind es normalerweise um die 15 °C, wobei es vereinzelt auch kälter werden kann.

Tipp: Weitere Anregungen zum Stadturlaub findest du auf der offiziellen Tourismus-Website von Cádiz.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt in Cádiz

Hier einige nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt in Cádiz:

  • Europäische Notrufnummer: 112
  • Busbahnhof Cádiz: +34956257415
  • Bahnhof Cádiz: +34912432343
  • Hafenamt Cádiz: +34900720415
  • Flughafen Jerez: +34956150000
  • Taxidienste in Cádiz: +34956212121
  • San Rafael-Krankenhaus: +34956017200

Wie komme ich in Cádiz von A nach B?

Du kannst dich in Cádiz leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewegen, denn das Stadtzentrum ist recht klein. Wenn du abgelegenere Orte und weiter entfernte Küstenabschnitte besuchen, dann ist dies mit dem Auto, Taxi oder Bus möglich. In der Stadt gibt es zahlreiche Taxistände und Busbahnhöfe.

Für einen guten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kannst du auch ein Ticket für den Hop-on-Hop-off-Bus lösen. Eine Haltestelle findest du an der Plaza de Sevilla.

Für Reisen zu weiter entfernten Zielen in Andalusien, kannst du den Zug oder den Überlandbus nehmen. Sevilla, Jerez de la Frontera, Tarifa, Rota und Huelva sind von Cádiz aus leicht zu erreichen.

Reisende, die Cádiz vom Flughafen Jerez aus besuchen, können das Stadtzentrum mit dem Auto, Taxi, Bus oder Zug erreichen. Weitere Flughäfen in der Nähe von Cádiz sind jene von Sevilla, Gibraltar und Málaga.


Die Brücke der Verfassung in Cádiz

Die beeindruckende Puente de la Constitución 1812 in Cádiz bei Nacht.

Wo buche ich meine Online-Fährtickets für Cádiz?

Auf Ferryhopper buchst du deine Cádiz-Fährtickets im Handumdrehen online. Lies jetzt unsere Reiseinfos für Cádiz, finde alle verfügbaren Fähren und Verbindungen und buche deine Fährüberfahrt bequem und ohne versteckte Kosten.

Nahe gelegene Ziele

Buche deine Fährtickets