Ein traumhafter Küstenort auf Paxos am Abend

Paxos

Ionisches Meer, Griechenland

Paxos ist eine der schönsten Inseln Griechenlands. Sie liegt im Ionischen Meer und ist eine hervorragende Wahl, wenn du auf der Suche nach einem entspannten Urlaub unter der warmen griechischen Sonne bist. Auf dieser Ferryhopper-Seite findest du nützliche Informationen über die besten Strände, Aktivitäten und malerischen Dörfer der Insel. Erfahre mehr über Fähren nach Paxos und plane deinen Urlaub im Handumdrehen.

Türkisfarbenes Wasser in einer Bucht bei Paxos

Im Sommer wird das Meer vor Paxos zum Planschbecken.

Urlaub auf Paxos

Paxos (oder »Paxi«) ist eines der schönsten Urlaubsziele des gesamten Ionischen Meeres. Die pittoresken Fischerdörfer, reizenden Strände und die angenehme Atmosphäre der Insel machen sie bei Besuchern jeden Alters beliebt. In Gaios - Inselhauptstadt und wichtigster Hafen - finden sich unzählige Restaurants, Bars, Tavernen und Hotels. Jedes Jahr kehren viele Reisende für ihren Urlaub zurück auf die Insel. Trotzdem zählt sie immer noch zu den authentischsten und am besten erhaltenen Inseln Griechenlands.

Wie komme ich nach Paxos?

Die einzige Weg nach Paxos vom griechischen Festland aus führt über die Fähre ab Igoumenitsa aus. Der Hafen von Igoumenitsa liegt in der Region Epirus im Nordwesten Griechenlands, etwa 5 Stunden mit dem Auto von Athen und 3 1/2 von Thessaloniki entfernt. Während des Sommers finden mehr als 2 Fährüberfahrten von Igoumenitsa nach Paxos am Tag stat. Gelegentlich gibt es in der Hochsaison auch Fähren oder kleine Boote von Korfu und Parga nach Igoumenitsa. Detailliertere Informationen, wie du mit der Fähre nach Paxos reisen kannst, findest du weiter unten.

Was kann man auf Paxos unternehmen?

Während deines Aufenthalts auf Paxos genießt du faszinierende Strände von außergewöhnlicher Schönheit und abseits der Massen. Einige der populäreren Strände sind mit Besuchereinrichtungen versehen. Die meisten der Strände auf Paxos aber sind weitestgehend naturbelassen. Neben Baden und Tauchen in der herrlichen See kannst du auch die reichhaltige Geschichte der Insel erkunden. Besichtige aufregende historische Sehenswürdigkeiten, die bis ins Mittelalter zurückreichen. Wandere durch Olivenhaine, mache Halt in den malerischen Dörfern und probieren frische Meeresfrüchte. Mit dem Boot kannst du nach Andipaxos, der Schwesterinsel von Paxos übersetzen. Dort findest du besonders geheimnisvolle und abgelegene Strände.

Strände auf Paxos

Paxos traumhafte Strände sind von goldenem Sand und weißen Kieselsteinen bedeckt. Es gibt sowohl abgelegene Buchten, als auch belebte Strände mit Tavernas, Strandbars, Liegestühlen und Sonnenschirmen. Auf Paxos kannst du ruhige Familienmomente am Meer genießen, den wunderschönen Meeresboden der Insel mit dem Schnorchel erkunden und deine Erinnerungen auf unzähligen Fotos festhalten, die deine Freunde staunen werden lassen. Hier unsere 12 Lieblingsstrände auf Paxos:

  1. Erimitis: ist ein famoser Strand an der Westküste, welcher einst durch einen Erdrutsch entstanden ist. Sein smaragdgrünes Wasser, der weiße Sand und der wunderbare Sonnenuntergang schaffen eine magische Kulisse.
  2. Orkos: Dies ist einer der beliebtesten Strände auf Paxos. Er liegt in der Nähe von Lakka und zeichnet sich durch seine exotische Schönheit, üppige Vegetation, tiefes Wasser und weißen Kieselsteine aus. Du kannst dorthin über einen einfachen Waldweg gelangen.
  3. Kipiadi: Der Strand liegt in der Nähe von Longos und ist der größte auf Paxos. Er hat türkisfarbenes Wasser und weiße Kieselsteine.
  4. Kaki Langada: Dieser große Strand liegt in der Nähe von Gaios. Er hat weiße Kieselsteine und kristallklares Wasser.
  5. Monodendri: Monodendri ist einer der wenigen Strände auf der Insel mit Besuchereinrichtungen. Er liegt in der Nähe von Longos und verfügt über Sonnenschirme, Liegestühle, eine Strandbar und eine Taverne.
  6. Levrechio: Dies ist einer der schönsten Strände von Paxos. Er eignet sich ideal zum Ausspannen. In der Nähe des Strandes findest du einer Taverne, die köstliche Gerichte bei einer reizenden Aussicht serviert.
  7. Marmari: Marmari liegt direkt neben Levrechio. Dort hat es kristallklares Wasser und hohe Bäume, die natürlichen Schatten spenden.
  8. Mongonissi: Die kleine Insel Mongonissi, die durch eine Straße mit Paxos verbunden ist, beherbergt einen wunderschönen Sandstrand mit seichtem Wasser und Besuchereinrichtungen.
  9. Avlaki: Der Strand Avlaki ist anders als alle anderen auf der Insel. Das Meer dort wirkt wie ein kleiner Fluss und das Ufer ist mit weißen Felsen bedeckt. Die wilde Landschaft, das unverwechselbare Terrain und das wunderschöne kristallklare Wasser machen ihn zu einem großartigen Ort zum Schnorcheln.
  10. Plakes: Dies ist einer der ruhigsten und abgelegensten Strände auf Paxos. Er ist mit kleinen Kieselsteinen bedeckt und hat klares Wasser. Viele Reisende besuchen den Strand, um auf den großen Felsen an der Küste ein Sonnenbad zu nehmen. Wir empfehlen, dass du Wasserschuhe mitbringst.
  11. Galazio: Dies ist ein schöner Sandstrand mit blauem Wasser an der Westküste der Insel. Der wilde Küstenabschnitt lässt sich ausschließlich mit dem Boot erreichen.
  12. Plani: Plani (oder Planos) liegt im nördlichen Teil der Insel und ist ideal für Erkundungen und Wanderungen. Der Strand ist wild und abgelegen, bedeckt mit großen Felsen. Man erreicht Plani über eine unbefestigte Straße, die am Leuchtturm von Lakka vorbeiführt.

Prachtvolle Farben am Strand Levrechio auf Paxos

Paxos Strände sind einfach traumhaft.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Paxos

Trotz der geringen Größe gibt es auf Paxos einiges zu erleben. Es lassen sich interessante kulturelle Stätten besuchen, natürliche Orte von unnachahmlicher Schönheit erkunden und viele Outdoor-Aktivitäten ausprobieren. Der westliche Teil der Insel ist wild und unberührt, während der Süden eher weltoffen und entspannt ist. Spaziere durch die Gassen von Gaios und schaue dir die Burgruinen und historischen Museen an. Oder mache eine kleine Wallfahrt und besichtige die vielen süßen Kapellen traditioneller Bauweise.

Für Paxos empfiehlt Ferryhopper die folgenden Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten:

  • Erkunde die malerischen Gassen in Gaios.
  • Unternimm einem Bootsausflug um die Insel.
  • Besichtige die venezianische Festung auf der kleinen Insel Agios Nikolaos.
  • Erfahre alles Wissenswerte über die örtliche Geschichte im Museum Paxos.
  • Bestaune das alte Haus des Englischen Gouverneurs.
  • Erfrische dich an den natürlichen Quellen von Ozia, Gianas und Glyfada.
  • Folge den Wanderwegen von Gaios nach Longos, Mpogdanatika und Tripitos.
  • Entdecke den famosen Meeresboden vor Paxos.
  • Besuchen ein Klassik-Musikfestival im Sommer.

Eine Segelyacht kreuzt vor den Höhlen von Paxos

Die Meereshöhlen von Paxos lassen sich mit dem Ausflugsboot erkunden.

Das Nachtleben auf Paxos

Auf Paxos dreht sich alles um entspannte Abende bei Speis und Trank. Die meisten Bars, Cafés und Restaurants auf der Insel befinden sich in Gaios, der Hauptstadt von Paxos, aber auch in den Ortschaften Lakka und Longos gibt es Ausgehmöglichkeiten, die von familienfreundlichen Lokalen mit Wein und Mezze bis hin zu einigen lauteren Cocktail-Bars reichen. Gute Restaurants und Tavernas finden sich auf der ganzen Insel und laden dich auch zu später Stund noch zu heimischen Köstlichkeiten ein.

Essen auf Paxos

Paxos weiß seine traditionelle Küche geschickt mit Fine-Dining zu kombinieren. Es gibt niedliche alte Tavernas, die mit einfachen Zutaten und uralten Rezepten kochen, sowie zeitgenössische Restaurants mit einem erneuerten Ansatz für die Geheimnisse der lokalen Küche. Du köstliche Meeresfrüchte und frischen Fisch probieren möchtest, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Dorf Longos. Die Taverne »Vasilis« ist eine der besten auf der Insel.

  • Bourdeto: In roter Paprika-Brühe gekochter Fisch
  • Tsiligourdopita: Zupf- und Leberpastete
  • Gegrillter Oktopus
  • Lamm am Spieß
  • Frischer Hummer und Thunfisch
  • Honig, Wein und Olivenöl

Tipp: Gönn' dir ein paar Waffeln in Gaios. Sie sind einfach köstlich!

Dörfer auf Paxos

Gaios ist die Hauptstadt und der Haupthafen von Paxos. Die Ortschaft befindet sich auf dem östlichen Teil der Insel. Es ist ein malerisches Dorf mit einem weltoffenen Flair und süßen Gässchen. Weiter finden sich dort Hotels, Ferienwohnungen, Geschäfte, Restaurants und Bars.

Neben Gaios sind auch die Ortschaften Longos und Lakka besuchenswert. Das Fischerdorf Lakka ist eines der schönsten im Ionischen Meer überhaupt. Die Häuser sind eingebettet in üppiges Grün und das Dorf verbindet Tradition mit einem Hauch von Luxus. Daher ist es auch bei Yachtbesitzern sehr beliebt.

Hier sind einige der attraktivsten Dörfer von Paxos:

  • Gaios
  • Lakka
  • Longos
  • Magazia
  • Ozias
  • Mpoikatika
  • Vlahopouliatika
  • Katsimatika
  • Mpogdanatika

Tipp: Mache auf dem Weg von Gaios nach Lakka Halt im Dorf Magazia auf ein Glas Ouzo und traditionelle Mezzes im alten Café »Bournaos«.

Fähre von Paxos nach Antipaxos

Ein Besuch der Insel Antipaxos ist eines der Top-Insel-Hopping-Erlebnisse im Ionischen Meer. Im Sommer fahren täglich Boote von Paxos nach Antipaxos. Sie legen ab von den Dörfern Gaios, Lakka und Longos. Antipaxos ist nur 3 Seemeilen von Paxos entfernt. Daher ist es auch möglich, die Insel mit einem Privatboot oder einer Yacht zu erreichen.

Antipaxos ist ein grünes Paradies mit zauberhaften Stränden und glaskarem Wasser. Voutoumi und Vrika sind zwei der besten Strände auf Antipaxos. Bei deinem Ausflug auf die Insel solltest du unbedingt die Gelegenheit nutzen und heimischen Rotwein, leckere Fisch- und Meeresfrüchtegerichte sowie lokalen Käse in einer der Tavernas probieren.

Blick aus der Luft auf den Strand und die Bucht Voutoumi auf Antipaxos

Türkisfarbenes Wasser am Strand Voutoumi auf Antipaxos.

Nützliche Informationen für Paxos

Besucher auf Paxos fühlen sich rundum wohl. Die meisten touristischen Einrichtungen sind in Gaios ansässig. Unterkünfte, Lebensmittelgeschäfte, Tankstellen, Geschäfte und Restaurants kann man aber auf der ganzen Insel finden. Alle größeren Ortschaften verfügen zudem über Supermärkte und Apotheken. In Gaios hat es Geldautomaten, Autovermietungen und eine Bank sowie das Gesundheitszentrum der Insel. Was Unterkünfte angeht, so bietet Paxos für alle Geschmäcker und Preisvorstellungen etwas. Man kann in Hotels, Ferienvermietungen oder sogar luxuriösen Villen übernachten.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Paxos

Hier einige nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Paxos:

  • Gesundheitszentrum Paxos: +302662031466
  • Stadtverwaltung Paxos: +302662032207
  • Hafenamt Paxos: +302662032259
  • Polizeibehörde: +302662032222
  • Öffentliche Busse (KTEL): +302662032245

Wie kommt man auf Paxos von A nach B?

Auf Paxos kannst du dich mit deinem privaten Fahrzeug, lokalen Bussen, Taxis oder Wassertaxis fortbewegen. Die Fähren von Igoumenitsa nach Paxos sind mit Fahrzeugdecks ausgestattet. Das Auto oder Motorrad lässt sich also vom Festland mitbringen. Alternativ gibt es Autovermietungen auf der Insel, hauptsächlich im Hafenbereich. Lokale Busse verbinden täglich die größeren Orte, aber es ist nicht möglich, die entlegensten Teile der Insel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Regel bedienen die Busse die folgenden Strecken: Gaios - Lakka, Gaios - Longos und Longos - Lakka.

Wenn du dich lieber mit dem Taxi bewegst, findest du die Nummern der Taxifahrer an beliebten Orten der Insel angeschlagen. Bei den Wassertaxis handelt es sich um kleine Boote, die Besucher zu Touren rund um die Insel und auch zu abgelegenen Stränden bringen.

Gut zu wissen: Taxis sind in der Hochsaison sehr gefragt und möglicherweise musst du einige Zeit warten, bis der Fahrer dich abholt. Buche gegebenenfalls lieber im Voraus per Anruf, um die Wartezeit zu verkürzen.

Häfen auf Paxos

Der Haupthafen von Paxos befindet sich in Gaios auf der Ostseite der Insel. Gaios ist in den alten und neuen Hafen unterteilt. Die meisten Fähren zwischen dem griechischen Festland und Paxos legen vom neuen Hafen ab, der 10 Gehminuten vom Stadtkern entfernt liegt. Der alte Hafen bietet hauptsächlich Fährverbindungen nach Antipaxos, zu den Inseln im Archipel und zu den Küstenorten rund um die Insel. Dafür werden kleinere Boote eingesetzt. Die meisten touristischen Services befinden sich im alten Hafenbereich. Dort gibt es Restaurants, Autovermietungen, Geldautomaten, Lebensmittelgeschäfte und Hotels. Aber auch im neuen Hafen kann man Hotels, ein Café und Parkplätze finden.

Zwei Schiffe im Hafen Gaios auf Paxos

Der romantische Hafen Gaios auf Paxos.

Paxos: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Fähren nach Paxos fahren vom Hafen Igoumenitsa im Nordwesten Griechenlands ab. Ganzjährig gibt es häufige Verbindungen.In etwa 1 1/2 Stunden erreicht man die Insel mit der Fähre und normalerweise finden täglich mindestens 2 Abfahrten statt. Kleine Boote nach Paxos gibt es gelegentlich auch ab der Insel Korfu sowie von Parga auf dem griechischen Festland aus.

Gut zu wissen: Bitte beachte, dass kleinere Schiffe keine Fahrzeuge an Bord transportieren können.

Wie kommt mit der Fähre nach Paxos?

Um die Fähre nach Paxos zu nehmen, musst du nach Igoumenitsa fahren. Die Hafenstadt Igoumenitsa ist etwa 470 km von Athen und 323 km von Thessaloniki entfernt. Es gibt ganzjährig öffentliche Busse nach Igoumenitsa von den beiden Städten aus. Die nächstgelegenen Flughäfen zu Igoumenitsa sind in Aktion und Ioannina.

Boote an den Anlegestellen des Dorfes Longos auf Paxos

Friedliche Sommerferien im Küstenort Longos.

Träumst du bereits davon, an den reizenden Stränden von Paxos zu schwimmen? Auf Ferryhopper findest du alle notwendigen Informationen über Urlaub auf der griechischen Insel. Entdecke nützliche Infos und Tipps zu Fähren nach Paxos sowie die Top-Urlaubserlebnisse auf der Insel. Plane außerdem bequem deinen Inselhopping-Ausflug nach Antipaxos.


Paxos hat direkte Fährverbindungen zu 5 Häfen:

Loading map