Felsen in der aufgewühlten See bei Lefkada

Lefkada

Ionisches Meer, Griechenland

Lefkada ist eine wunderschöne Insel im Ionischen Meer. Das beliebte Urlaubsziel ist vom griechischen Festland aus leicht erreichbar. Auf Ferryhopper erfährst du, wie man nach Lefkada kommt, und findest nützliche Urlaubstipps zu den besten Strände, Dörfern und angesagten Unternehmungen auf Lefkada. Finde weitere Infos über Inselhüpfen im Ionischen Meer und plane jetzt deine Reise.

Der Sandstrand Egremni auf Lefkada

Am Strand Egremni lässt es sich herrlich schwimmen.

Urlaub auf Lefkada

Lefkada ist eine der beliebtesten Inseln des Ionischen Meeres. Ihre imposante Natur und traumhaften Strände wissen Reisende auf der ganzen Welt zu schätzen. Lefkada ist auch hervorragend für Outdoor-Aktivitäten geeignet. Es gibt viele Wassersportzentren und Wanderclubs.

Wie komme ich nach Lefkada?

Lefkada lässt sich leicht mit dem Auto erreichen, denn die Insel ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Weiter gibt es planmäßige Busverbindungen von Athen und Thessaloniki aus. In beiden Fällen liegt die Fahrtdauer bei etwa 4 Stunden. In der Nähe Lefkadas gibt es außerdem den Flughafen Aktio, etwa 20 Minuten mit dem Auto.

Was kann man auf Lefkada unternehmen?

Einen Urlaub auf Lefkada kann man wohl getrost als das ultimative Sommererlebnis bezeichnen. Es gibt eine ganze Reihe von reizenden Stränden, sowohl belebt als auch abgelegen, wo du schwimmen oder dich bei einem Cocktail entspannen kannst. Du kannst wandern gehen und tolle Wasserfälle bestaunen, dich am Windsurfen versuchen oder auf Inselhopping-Tour gehen. Eine weitere Offenbarung ist die feine Cuisine Lefkadas, welche sowohl durch die klassische kulinarische Tradition Griechenlands als auch die bunte kulturelle Vergangenheit der Insel selbst geprägt ist.

Strände auf Lefkada

Die Strände der Insel sind wunderschön und wurden vielfach ausgezeichnet. Egal, ob du lieber Sand- oder Kieselstrände magst, eine erholsame Zeit am Meer an kristallklarem, smaragdgrünem Wasser ist dir garantiert. Einige der Strände sind leicht mit dem Fahrzeug erreichbar. Andere sind abgelegener und über Wanderwege oder mit dem Boot zu erreichen.

Hier sind einige der besten Strände im Norden Lefkadas:

  • Kathisma: einer der beliebtesten Strände der Insel. Er verfügt über eine lange Sandküste und smaragdgrünes Wasser. Es gibt Besuchereinrichtungen, Tavernas, Restaurants, Strandbars und Cafés. Kathisma ist ideal für Paragliding und andere Wassersportarten.
  • Milos: Milos ist ein großer ruhiger Sandstrand mit klarem blauem Wasser. Es gibt keine Besuchereinrichtungen. Du kommst über einen 20-minütigen Wanderweg oder mit dem Wassertaxi ab Agios Nikitas dorthin.
  • Pefkoulia: ein beliebter Sandstrand mit Pinien und tiefblauem Wasser. Es finden sich einige Sonnenschirme und Liegestühle, dazu Restaurants und Cafés.
  • Gyra: Gyra ist ein großer Sandstrand mit klarem Wasser. Es gibt Sonnenschirme und Liegestühle auf einer Seite des Strandes und auch ein Café und eine Taverne. Man kann leicht mit dem Auto dorthin gelangen.
  • Agios Nikitas: Dieser kleine Strand befindet sich im Feriendorf Agios Nikitas. Er hat schönes smaragdgrünes Wasser und es gibt Restaurants und Cafés in der Umgebung.
  • Kalamitsi: Das Dorf Kalamitsi ist die Heimat von 3 reizenden Stränden: Megali Petra, Kavalikefta und Avali. Alle Strände haben einladendes smaragdgrünes Wasser und Kieselsteinchen. Sonnenschirme und Liegestühle findest du am Strand Kavalikefta.

Hier sind einige der besten Strände im Norden Lefkadas:

  • Egremni: Der Strand von Egremni ist traumhaft schön und einer der beliebtesten der Insel. Er ist mit kleinen Kieselsteinen bedeckt und hat smaragdgrünes Wasser. Die meisten Besucher reisen mit dem Boot an. Es gibt auch eine Strandbar, sowie Sonnenschirme und Liegestühle.
  • Porto Katsiki: Porto Katsiki ist zweifellos der beliebteste Strand auf Lefkada und einer der schönsten in Griechenland. Große imposante Felsen und üppiges Grün umgeben sein kristallklares Wasser. Es gibt einen Parkplatz und einige Cafés in der Nähe des Strandes.
  • Gialos: ein reizender Sandstrand mit kristallklarem Wasser. Dort findest du ein Café, sowie einige Sonnenschirme und Liegestühle.
  • Nydri: Der Sandstrand Nydri bietet einige Besuchereinrichtungen und eignet sich hervorragend für Wassersport. Nydri ist einer der beliebtesten Urlaubsorte der Insel und bietet viele Restaurants, Tavernen und Cafés in direkter Umgebung.
  • Ammoussa: ein Strand mit weißen Kieselsteinen und kristallklarem, smaragdgrünem Wasser. Es gibt Besuchereinrichtungen und ein Restaurant. Man kann mit dem Auto dorthin gelangen.
  • Agiofili: ein magischer Strand mit weißen Kieselsteinen, tiefem türkisfarbenem Wasser und hohen Felsen. Agiofili lässt sich über einen Wanderweg oder eine unbefestigte Straße, gefolgt von einem kürzeren Fußweg erreichen.

Segelboote vorm Sandstrand Porto Katsiki

Die imposante Steilküste von Porto Katsiki.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Lefkada

Lefkada begeistert seine Besucher mit einem reichhaltigen Angebot an Erkundungen, kulturellem Sightseeing und Wassersport. Hier sind einige der besten Erlebnisse der Insel, empfohlen von unseren Fährfreunden:

  • Die Dörfer Nydri, Vasiliki und Ligia sind ideal für Wassersport. Es gibt viele moderne Anlagen für Surfen, Kitesurfen und Paragliding. Bewundere die traumhafte Landschaft aus der Vogelperspektive!
  • Vom Dorf Nydri aus kannst du ein Boot zur kleinen Insel Skorpios nehmen. Die private Insel gehörte einst dem griechischen Geschäftsmann Aristoteles Onassis. Hier badest du in kristallklarem Wasser vor einer üppig grünen Kulisse.
  • Besichtige die Burg von Agia Mavra in der Nähe von Chora und begib dich auf eine Reise in die Vergangenheit.
  • Wenn du dich für Geschichte interessierst, solltest du unbedingt das Archäologische Museum Lefkada besuchen. Dort werden beeindruckende Funde aus der Antike ausgestellt.
  • Die Wasserfälle von Nydri und Akoni bieten allen Naturliebhabern und Wanderbegeisterten ein fantastisches Erlebnis.

Das Nachtleben auf Lefkada

Es gibt viele Möglichkeiten für eine lustige Nacht auf Lefkada. Die meisten Clubs, Bars und Restaurants auf der Insel befinden sich in Chora, Nydri und Vasiliki. Es gibt vielerlei Ausgehmöglichkeiten für alle Geschmäcker. Die Palette reicht von Weinbars über gemütliche Rockneipen bis hin zu lauten Clubs mit Tanzmusik. Triff deine Freunde auf leckere Mezzes in den Tavernen, diniere in exquisiten Restaurants, lausche Live-Musik bei einem erfrischenden Cocktail oder tanze die ganze Nacht durch in Open-Air-Clubs.

Essen auf Lefkada

Würdest du dich als »Foodie« einordnen? Dann mach dich auf was gefasst. Lefkada hat eine unheimlich interessante Cuisine mit Einflüssen verschiedenster kulinarischer Traditionen. Hier kannst du frische Meeresfrüchte und Fisch, deftige Wurstwaren und Käse, einzigartige Rezepte auf Basis von Hülsenfrüchten, köstliche Desserts mit Honig und Mandeln und traditionelle Drinks probieren.

Auf Lefkada erwarten dich tolle Gerichte aus biologischen Zutaten in kleinen lokalen Tavernas und Haute-Cuisine-Restaurants. Nette Mitbringsel findest du in den vielen kleinen Feinkostläden. Hier sind einige der besten Produkte und Gerichte von Lefkada:

  • Salami
  • Linsen aus dem Dorf Egklouvi
  • Frigadelia: gegrillte Lammleber, eingewickelt in Bauchspeck
  • Heimischer Bio-Wein
  • Soumada: Mandelsyrup
  • Bourdeto: Eintopf mit Skorpionfisch und Kartoffeln
  • Ladopita: Nachspeise auf Grießbasis mit Zimt und Mandeln
  • Tintenfisch-Risotto

Dörfer auf Lefkada

Lefkada ist eine der größten Inseln Griechenlands mit mehreren Städten und vielen Besuchereinrichtungen. Sobald du die Brücke vom griechischen Festland aus überquert hast, kommst du in Chora, der Inselhauptstadt an, wo es viele Hotels, Restaurants und andere Services für Reisende gibt. Du kannst sowohl abgelegene Dörfer, wie Rachi und Nikiana, wie auch beliebte Urlaubsorte und größere Städte, wie Agios Nikitas und Nydri finden.

Hier sind die wichtigsten Städte und Dörfer Lefkadas:

  • Chora
  • Agios Nikitas
  • Nydri
  • Madouri
  • Sivota
  • Vasiliki
  • Karia

Das Küstendorf Vasiliki, die See und grüne Hügel

Windsurfer genießen die Brise im Küstenort Vasiliki.

Nützliche Informationen für Lefkada

Lefkada ist eine der infrastrukturell am besten entwickelten Inseln Griechenlands. Moderne Einrichtungen und Services für Touristen sind das ganze Jahr über verfügbar. In Chora, sowie den größeren Dörfern finden sich Supermärkte, Geldautomaten, Tankstellen und Apotheken. Dazu verfügt Chora über ein Krankenhaus.

Nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Lefkada

Hier einige nützliche Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Lefkada:

  • Allgemeines Krankenhaus Lefkada: +302645360100-200-300
  • Stadtverwaltung von Lefkada: +302645360500-8
  • Fremdenverkehrsbüro: +302645360755-7
  • Polizeibehörde: +302645029370-5
  • Hafenamt Lefkada: +302645022176
  • Öffentlicher Busverkehr (KTEL): +302645022364

Kleine Inseln vor dem Dorf Nydri auf Lefkada

Lefkada ist für eine griechische Insel ungewöhnlich grün.

Wie komme ich auf Lefkada von A nach B?

Auf Lefkada kann man sich leicht mit Bus, Taxi und Wassertaxi fortbewegen. Wenn du bei der Erkundung der Insel maximal flexibel sein möchtest, kann es empfehlenswert sein, mit dem eigenen Fahrzeug anzureisen oder vor Ort eines zu mieten. Ein Roadtrip ist der beste Weg, um das authentische Leben in den Inseldörfern kennenzulernen und die vielen verborgenen Ecken in Lefkadas reizender Landschaft zu entdecken.

Lefkadas Häfen

Obwohl Lefkada über eine Straße mit dem Festland verbunden ist, gibt es einige kleine Häfen, die kurze Fährrouten zu den nahegelegenen Inseln anbieten. Die wichtigsten 3 Häfen befinden sich in Nydri, Vasiliki und Chora. Von dort aus kannst du leicht auf die örtliche Fähre oder das Wassertaxi springen und das Ionische Meer erkunden.

Inselhopping ab Lefkada

Bist du auf der Suche nach dem ultimativen Sommererlebnis in Griechenland? Inselhüpfen im Ionischen Meer ist die Antwort! Es gibt regelmäßige lokale Fährverbindungen von Nydri und Vasiliki in Lefkada zum Dorf Fiskardo auf Kefalonia, sowie nach Ithaka. Die Fähren fahren täglich und die Fahrtdauer beträgt weniger als 2 Stunden.

Gut zu wissen: Neben den Fähren zu den Nachbarinseln gibt es auch Wassertaxis zu den kleineren Inseln. Dort kann man herrlich ruhige Momente erleben, in abgelegenen Buchten schwimmen und das unendliche Blau des Ionischen Meeres genießen.

Das Schloss Agia Mavra close in der Nähe von Chora

Ein toller Ausblick vom Schloss Agia Mavra.

Auf Ferryhopper findest du alle Informationen über Inselhopping im Ionischen Meer. Entdecke tolle Urlaubstipps zu den besten Stränden, Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Ortschaften und plane deine Reise.

Loading map