Gavdos

Kreta, Griechenland

Gavdos ist eine nette kleine Insel südlich von Kreta. Sie ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und diejenigen, die einen entspannten Urlaub am Meer genießen wollen. Auf Ferryhopper findest du alle Informationen, die du über Gavdos benötigst: die Anreise, die besten Strände der Insel und die schönsten Wanderungen, sowie die Fährfahrpläne und Tickets.

Die Badebucht Tripiti auf Gavdos

Der verlassene Strand Trypiti auf Gavdos.

Urlaub auf Gavdos

Gavdos ein kleiner Geheimtipp. Die winzige Insel liegt im Lybischen Meer, nur wenige Kilometer südlich von Kreta und ist damit der südlichste Punk Europas.

Die »Insel der Kalypso« bietet einsamen Urlaub inmitten einer einmalig schönen Landschaft aus für Griechenland seltenen Sanddünen und naturgeschütztem Zedernwald.

Auf Gavdos schwimmst du in kristallklarem Wasser, bräunst dich unter der intensiven kretischen Sonne genießt spektakuläre Ausblicke.

Die Anreise nach Gavdos

Der einfachste Weg nach Gavdos führt über die Fähre oder den Flieger nach Chania. Anschließend musst du nach Chora Sfakion (oder Sfakia) oder Paleochora an der Südküste Kretas fahren.

Du kannst eintweder mit dem Privatfahrzeug von Chania nach Chora Sfakion und Paleochora fahren oder den Überlandbus (KTEL) nutzen.

Ab Sfakia und Paleochora gibt es regelmäßige Fährverbindungen nach Gavdos, die von lokalen Fährgesellschaften betrieben werden. Im unteren Abschnitt findest du weitere Informationen darüber, wie du am besten mit der Fähre nach Gavdos kommst.

Ein Wanderweg auf Gavdos

Bei einer Wanderung über Gavdos erhältst du einen herrliche Ausblick.

Was kann man auf Gavdos unternehmen?

Das Markenzeichen von Gavdos sind seine herrlichen, unberührten Strände, an denen du tiefe Enstpannung finden kannst.

Am Abend laden die Bars und Tavernen in Sarakiniko, Agiannis, Vatsiana und Kastri zu einem Drink und lokaler Küche.

Auf Gavdos gibt es einige Wanderwege, die dich zu beeindruckenden Buchten und Stränden führen.

Eine der Hauptattraktionen von Gavdos ist die Fahrt mit dem örtlichen Bus zum Faros, dem alten Leuchtturm. Dort erwarten dich eine atemberaubende Aussicht und poetische Sonnenuntergänge.

Strände auf Gavdos

Gavdos mit seiner Fläche von gerade mal 30 km2 beherbergt einige der exotischsten Strände Griechenlands. Beinahe keiner der Strände bietet jedoch Besuchereinrichtungen. Daher solltest du dein eigenes Proviant und ausreichend Sonnenschutz mitbringen.

Unsere Lieblingsstrände auf Gavdos heißen:

  • Sarakiniko: Dies ist der einzige Strand in Gavdos, der direkt mit dem Fahrzeug erreichbar ist. Er hat fantastisches türkisfarbenes Wasser, goldenen Sand und schattenspendende Zedernbäume. Sarakiniko liegt 1,5 km von Karave, dem Hafen der Insel, entfernt und kann mit dem örtlichen Bus erreicht werden. Es ist auch der einzige Strand, an dem es Cafés und Tavernen sowie einen Minimarkt gibt.
  • Agiannis oder Ai Giannis: Er gilt als einer der schönsten Strände Griechenlands. Die Landschaft ist wild, mit herrlichen Sanddünen, einem Zedern- und Kiefernwald und kristallklarem, blauem Wasser. Der lange Strand ist ein beliebter Ort zum Wildcampen und FKK-freundlich. Um nach Agiannis zu gelangen, musst du von der Bushaltestelle 20 Minuten laufen. Dort findest du auch Minimärkte, 2 Restaurants und ein Café.
  • Lavrakas: Ein weiterer idyllischer Strand mit glasklarem, blauem Wasser und goldenem Sand. Lavrakas ist von einem schönen Zedern- und Kiefernwald umgeben, in dem man tagsüber viel Schatten finden kann. Lavrakas ist auch ein beliebter Ort zum Zelten, und das Tragen von Kleidung am Strand ist freiwillig. Lavrakas ist recht abgelegen, da man ihn nur über einen 20-minütigen Fußmarsch von Agiannis aus erreichen kann.
  • Pyrgos: Wenn du von Lavrakas aus noch etwa 20 Minuten weitergehst, gelangst du zu diesem wunderschönen Felsenstrand. Die Landschaft ist atemberaubend, mit beeindruckenden Felsformationen und einem fantastischen Sonnenuntergang am Abend. Bitte beachte, dass es bei Wind schwierig sein kann, in Pyrgos zu schwimmen, da das Meer sehr rau werden kann und die Felsen gefährlich sein können. Außerdem gibt es am Strand keinen Schatten.
  • Potamos (Fluss): Dies ist einer der abgelegensten und isoliertesten Strände von Gavdos, denn er ist in mehr als 40 Minuten zu Fuß über einen relativ schwierigen Weg zu erreichen und der Rückweg bergauf kann anstrengend sein. Neben dem kristallklaren Wasser gibt es in Potamos auch ein natürliches Tonvorkommen. Reibe deine Haut mit der Tonerde ein und genieße deine ganz persönliche Wellness-Kur.
  • Trypiti: Dies ist der südlichste Strand nicht nur von Gavdos, sondern von ganz Europa. Er ist bekannt für seine beeindruckenden Felsbögen, auf deren Spitze sich der berühmte »Stuhl von Gavdos« befindet. Um Trypiti zu erreichen, musst du eine etwa 1-stündige Wanderung unternehmen.

Eine Hängematte am Strand Sarakiniko, Gavdos

Entspannung pur am Strand Sarakiniko auf Gavdos.

Wandern und weitere Unternehmungen auf Gavdos

Gavdos wilde Natur lässt sich am besten zu Fuß entdecken. Die kleine Insel eignet sich ideal zum Wandern. Die Wege führen durch wunderschöne Landschaften und zu herrlichen, einsamen Stränden. Badesachen mögen optional sein - gute Schuhe sind aber ein Muss!

Hier sind einige der attraktivsten Wanderwege auf Gavdos:

  • Kastri - Ampelos
  • Ampelos - Potamos
  • Agiannis - Lavrakas - Pyrgos
  • Sarakiniko - Kastri
  • Vatsiana - Korfos - Trypiti
  • Vatsiana - Trypiti

Ein riesiger, hölzener Stuhl auf einer Klippe auf Gavdos

Das Monument »Stuhl von Gavdos« am Strand von Trypiti, dem südlichsten Punkt Europas.

Nützliche Informationen für Gavdos

Als sehr kleine Insel zählt Gavdos weniger als 100 ständige Einwohner. Vor Ort findest du die wichtigsten Services, wie ein medizinisches Zentrum und einige Minimärkte.

Die meisten Bars und Cafés befinden sich in der Nähe von Agiannis und Sarakiniko, während es auch einige Restaurants in Kastri und Vatsiana gibt.

Es gibt nur einen Geldautomaten in der Nähe des Strandes Sarakiniko und keine Tankstelle! Auch, da man nicht immer mit Karte bezahlen kann (wie z. B. im Bus), ist es daher ratsam Bargeld mitzunehmen.

Wenn du mit deinem eigenen Fahrzeug unterwegs bist, vergewissere dich, dass der Tank voll ist, bevor du auf die Fähre nach Gavdos fährst.

Was Unterbringung anbetrifft, so stehen einige Zimmer zur Verfügung. Die meisten Reisenden ziehen es aber vor, zu zelten, da Gavdos eine der wenigen griechischen Inseln ist, wo freies Zelten erlaubt ist.

Tipp: Gavdos ist eine wunderschöne Insel, die vom Tourismus weitgehend verschont geblieben ist. Bitte hilf mit, ihre natürliche Schönheit zu erhalten, indem du respektvoll mit ihrer Umwelt umgehst.

Wichtige Rufnummern für deinen Aufenthalt auf Gavdos

Einige nützliche Kontakte für deine Reise nach Gavdos sind:

  • Hafenbehörde Sfakia: +302825091292
  • Hafenbehörde Gavdos: +302823041214
  • Hafenbehörde Paleochora: +302823041214
  • Polizeibehörde Gavdos: +302823041019
  • Medizinisches Zentrum Gavdos: +302823042195
  • Überlandbusbahnhof Chania (KTEL Chanion): +302821093306, +302821093052

Fortbewegung auf Gavdos

Auf Gavdos gibt es einen lokalen Bus, der die wichtigsten Dörfer und Strände der Insel miteinander verbindet. Der Bus verkehrt im Sommer täglich.

Der Hafen von Gavdos

Der Hafen von Gavdos befindet sich in Karave, an der Ostküste.

Der Leuchtturm von Gavdos bei Sonnenuntergang

Blick auf den Sonnenuntergang vom alten Leuchtturm von Gavdos aus.

Gavdos: Fähren, Fahrpläne und Tickets

Du fragst dich, wie du mit der Fähre nach Gavdos Kommst? Da es keine direkte Verbindung zwischen der Insel und dem griechischen Festland gibt, musst du die Fähre von Kreta aus nehmen.

Der einfachste Weg nach Gavdos führt über Chania. Es gibt regelmäßige Fährüberfahrten von Athen (Hafen Piräus) zum Hafen Souda in Chania. Die Fahrt Piräus - Chania dauert etwa 8 Stunden.

Von Chania aus geht es dann entweder nach Sfakia oder Paleochora weiter. Dort steigst du um auf das örtliche Boot nach Gavdos.

  • Die Strecke Sfakia - Gavdos ist im Sommer regelmäßig in Betrieb und die Fahrzeit beträgt 2 Stunden.
  • Die Fahrt von Paleochora nach Gavdos dauert etwa 4 Stunden, da die Fähre auch die Häfen Sougia und Agia Roumeli ansteuert.

Je nach Nachfrage und Verfügbarkeit werden im Sommer Fähren vom Hafen Agia Galini nach Gavdos angeboten. Das Dorf ist eine Autostunde von Rethymno und 1 1/2 von Iraklio entfernt. Solltest du diese Fährverbindung wählen, schau dir die Fahrpläne der Fähren von Athen nach Rethymno und Iraklio sowie jene der Schiffe von den Kykladen nach Iraklio an.

Setze dich vor Reiseantritt nochmal mit den örtlichen Fährgesellschaften in Verbindung, um die Abfahrtstage und -zeiten zu überprüfen, da wetterbedingte Änderungen des Fahrplans keine Seltenheit sind.

Schaue dir jetzt unseren praktischen Reiseführer für Kreta in 2021 an und plane deinen Gavdostrip.

Wo buche ich meine Online-Fährtickets nach Gavdos?

Du freust dich bereits auf einen erholsamen Badeurlaub auf Gavdos? Auf Ferryhopper findest du alle Informationen, die du über Gavdos benötigst, einschließlich der Anreise, den besten Strände und Wanderungen, Fährfahrplänen und Tickets.

Zurzeit können Fährtickets nach Gavdos nur an den Abfahrtshäfen ausgestellt werden und es ist keine Online-Buchung möglich. Wenn du jedoch dein Auto oder Motorrad mit an Bord nehmen möchtest, solltest du die Fährgesellschaft im Voraus kontaktieren, um einen Platz für dein Fahrzeug zu reservieren.

Wir empfehlen eine Buchung weit im Voraus, insbesondere wenn du Gavdos im Juli oder August besuchen möchtest.

Planen deinen Urlaub auf einer der schönsten Inseln Griechenlands - schnell und einfach!

Planmäßige Fährverbindungen

Nahe gelegene Ziele

Gavdos hat direkte Fährverbindungen zu 1 Häfen :

Buche deine Fährtickets