La Palmas Vulkan: Sind Reisen auf die Kanaren derzeit sicher?

Aktuelle Informationen und Tipps für einen sicheren Urlaub

Wie ist die aktuelle Lage in La Palma nach dem Vulkanausbruch? Gibt es Maßnahmen oder Einschränkungen und sind Reisende auf den Kanaren davon betroffen?

Lies jetzt unseren Ratgeber Fähren für die Kanarischen Inseln nach dem Vulkanausbruch 2021 und bleibe up to date bezüglich aller laufenden Reisemaßnahmen. Erfahre alles Wissenswerte über den Vulkan auf La Palma und plane deine Fährreise bequem und sicher mit diesen Tipps von Ferryhopper.

Wie ist die aktuelle Lage in Palma nach dem Vulkanausbruch?

Nach Ansicht von Expert(inn)en ist der Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja beendet. Es gibt keine Anzeichen von seismischen Folgeaktivitäten und die Lage um den Vulkan hat sich stabilisiert.

Gut zu wissen: Falls du La Palma besuchst, empfehlen die Vulkanolog(inn)en weiter Vorsicht walten zu lassen, denn in bestimmten Gebieten kann es noch zum Ausstoß von giftigen Gasen kommen.

Kann ich nach dem Vulkanausbruch auf La Palma auf die Kanaren reisen?

Im Augenblick sind keinerlei Einschränkungen für Reisen zwischen den Kanarischen Inseln oder dem spanischen Festland und den Kanaren bekannt.

Falls du mit der Fähre auf die Kanaren reisen möchtest, dann bieten unter anderem die die Fährgesellschaften Fred. Olsen Express, Trasmediterránea , Naviera Armas und Líneas Romero Überfahrten zu und zwischen den Kanarischen Inseln an.

La Palmas Vulkan auf einer Karte der Kanarischen Inseln

Die Lage des Vulkans Cumbre Vieja (La Palma) auf den Kanaren (Quelle: www.hellocanaryislands.com)

Was sind die Folgen des Vulkanausbruchs auf La Palma?

Der Vulkanausbruch und die damit angesammelte Lava und Asche haben sich stark auf die heimische Bevölkerung ausgewirkt. Als direkte Folge des Vulkanausbruchs sind zahlreiche Häuser zerstört worden und tausende Menschen haben ihr zu Hause verlassen.

Der Lavastrom hat insgesamt eine Fläche von mehr als 670 Hektar Land erobert. Auch das Gebiet Todoque La Palma ist mit Lava überdeckt, welche dort das Meer erreicht hat. Aufgrund des Ausstoßes von giftigen Gasen war es außerdem zeitweise zu Störungen im Flugverkehr gekommen.

Die Küste der Insel La Palma, Kanaren

Die sonst so friedliche Küste von La Palma

Nützliche Tipps für Reisen auf die Kanaren während des Vulkanausbruchs auf La Palma

Hier einige nützliche Tipps, um deine Reise zu den Kanarischen Inseln so sicher wie möglich zu gestalten:

  • Falls du unter Atemproblemen leidest oder geplant hast, Inseln zu besuchen, die von den Gasemissionen betroffen sind, empfehlen wir für zusätzliche Sicherheit den Gebrauch einer FFP2-Maske.
  • Derzeit sind Fährreisen die sicherere Variante, um auf die Kanaren zu gelangen. Auf Ferryhopper findest du die neuesten Fahrpläne und günstigste Fährtickets für Fahrten von La Palma nach Teneriffa, La Palma nach Gran Canaria und La Palma nach La Gomera.
  • Bitte beachte, dass die von Fred. Olsen Express zusätzlich eingerichteten Fährüberfahrten nach La Palma in erster Linie für den Transport von Einsatzkräften wie Feuerwehr, Militär und Polizei gedacht sind.
  • Falls du weitere Fragen bezüglich deiner Fährtickets nach La Palma oder zu den Kanarischen Inseln hast, wende dich gerne an unseren Kundenservice.

Eine Fähre fährt einen Hafen auf den Kanaren an

Eine Fähre unterwegs auf den Kanaren

Wo kann ich weitere Informationen über Reisen auf den Kanaren und den Vulkanausbruch bekommen?

Aktuelle offizielle Informationen über Reisemaßnahmen für die Kanarischen Inseln während des Vulkanausbruchs findest du auf dem Tourismusportal der Kanarischen Inseln und auf der Website des spanischen Tourismusministeriums (Webseite auf Englisch, Spanisch).

Auch wir bemühen uns, diesen Artikel stets up to date zu halten. So kannst du jederzeit zurückkommen und bleibst, was Fährreisen auf die Kanaren und den Vulkan von La Palma betrifft, bestens informiert. Ferryhopper rät dazu, die aktuellen Geschehnisse um den Vulkanausbruch sowohl vor der Buchung als auch während deiner Reise im Blick zu behalten.

Wie kann ich den Menschen auf La Palma nach dem Vulkanausbruch helfen?

Falls du den Betroffenen des Vulkanausbruchs auf den Kanarischen Inseln helfen möchtest, hat die Inselregierung La Palma einen Hilfsfonds bei der Caixabank eingerichtet. Es werden sowohl nationale als auch internationale Spenden angenommen.

Internationalen Spenden sind bequem vom Bankkonto aus möglich. Verwende den BIC/SWIFT-Code CAIXESBBXXX und gib »Cabildo Insular de La Palma« als Empfänger an. Als Betreff wählst du »Volcano Donation« (Vulkanspende). Lokale Spenden können an das Bankkonto ES47 2100 9169 0122 0017 9456 gerichtet werden.

Alternativ dazu kannst du auch via Bizum spenden - mit dem Code 03747. Weitere Möglichkeiten zu helfen findest du hier (Webseite auf Englisch).

#lapalmaislabonita

Buche deine Fährtickets